Echte Freunde?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Maren1975, 10. März 2005.

  1. Mich interessiert, ob Ihr mal `ne Situation hattet, an der Ihr Eure richtig echten Freunde erkannt habt!
    Ich hatte das seit Lukis Geburt 2 Mal, das ich feststellen mußte, wer für mich/uns auch in haarigen Zeiten noch da ist und zu uns steht.
    Wie ist das bei Euch?
     
  2. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Echte Freunde?

    Na klar !!! Sogar mehrmals...
    Deshalb gibts für mich keine Wahren Freunde weil ich immer enteüscht werde :-? ,ist meine persönliche Meinung ..weil man steckt viel rein (bin ein absoluter Herzmensch)ich würde alles tun ,und das tue ich mir nicht mehr an.Leide danach sehr drunter.
    Es waren in ganz schlimmen Zeiten (mein Mann hatte 2x schlimme Umfälle) Leute für mich da ; die ich nur so als bekannte ansehe und die haben mir geholfen.Die sind für mich auch was besonderes und wenns drauf ankommt würde ich sofort helfen :)`
    Aber mein Bester Freund ist mein Lieber Schatz mein Mann :herz:
     
  3. AW: Echte Freunde?

    Ich hatte das wahrscheinlich auch öfter, aber an eine Sache erinnere ich mich immer wieder. Damals ist ein Freund von mir ums Leben gekommen; mir ging es ganz dreckig, auch weil er in mich verliebt war und ich ihn nicht sehr gut behandelt habe (war noch sehr jung) und ein schrecklich schlechtes Gewissen hatte. Und ich hatte Angst, zu seiner Beerdigung zu gehen, weil ich dachte, seine Eltern müßten mich hassen. Und dann haben alle meine Freunde, die keine gemeinsame Freunde von mir und ihm waren, ihn also kaum kannten, gesagt, sie kommen mit. Ich wollte es erst gar nicht glauben, und dann hat eine Freundin gesagt: haßt du noch nicht verstanden, daß du nie irgendwochin alleine gehen mußt, wo du Angst hast, hinzugehen? (Das war jetzt wirr formuliert, aber ich hoffe, trotzdem verständlich)

    LG Natascha
     
  4. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Echte Freunde?

    Hatte schon viel beste Feundinne, aber auf sowas verzichte ich mittlerweile lieber, denn die haben mich durch die Bank alles bist aufs äusserste enttäuscht. Und jetzt will ich mich lieber vor sowas "schützen". Aber richtige Freunde die zu mir stehen wenn´s hart auf hart kommt??? Meine Eltern!
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Echte Freunde?

    Bei uns hat sich herausgestellt, daß nahezu alle Freunde auch "echte" sind - wenn man heiratet und Kinder bekommt, merkt man das schon ganz gut, wenn eins von diesen Kindern behindert ist und dann stirbt, trennt sich endgültig die Spreu vom Weizen.
    War sehr schön, die Erfahrung zu machen, daß die für uns wichtigen Freunde alle heute noch bei uns sind :jaja:

    Beste Freundinnen hab ich übrigens 2: Eine Schulfreundin - und meine Mama!
     
  6. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    AW: Echte Freunde?

    Wie Conny ja schon geschrieben hat, wenn man ein "besonderes" Kind hat, welches dann auch noch stirbt, merkt man schnell wer die wahren Freunde sind! Auch wir haben die tolle Erfahrung gemacht, dass alle uns wichtigen Freunde immer zu uns halten werden....
     
  7. Jea

    Jea

    AW: Echte Freunde?

    Bei mir/uns hat es sich grad wieder durch die Krankheit meines Mannes gezeigt.

    Und wir wurden nicht enttäuscht, unsere guten Freunde stehen uns bedingungslos zur Seite. Einer meiner besten Freunde hat sogar fast 2 Monate bei mir gewohnt, damit ich nicht so alleine bin und Hilfe habe.

    von Besuchsorganisationen, damit täglich jemand bei 'Thorsten ist bis hin zu Babysitterdiensten und Einkäufen , es war immer Jemand da.

    2 Freundinnen von mir haben sogar mal meine gesamte Dreckwäsche gewaschen und aufgehangen, sowie wieder abgehangen und weggebügelt.

    Und da ich ja auch einige Feiertage alleine war- wurde ein regelrechter "Jea Aufmunterungs-Feiertags-Dasein-dienst" organisiert.

    Sie waren/sind allesamt großartig.

    Ich liebe sie!!!

    jea
     
  8. AW: Echte Freunde?

    Also wir (mein Mann und ich) hatten früher viele "gute Freunde".

    In den bisher schwersten Zeiten unseres Lebens (als mein "Fastschwager" verstarb) blieben nur zwei davon übrig. (Obwohl sie ihn alle sehr gut kannten)
    Auch solche, die wir zu diesem Zeitpunkt als "Beste" Freunde betrachteten haben uns schwer enttäuscht.
    Aber anscheinend braucht Spezies Mensch erst wirklich schwierige Situationen um Bekannte und Freunde auseinanderhalten zu können.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...