Echinacea

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Mädchenmama, 11. September 2004.

  1. Hallo, ich habe meiner kleinen Maus (wird im November 2 Jahre) heute erstmals die Echinacea-junior Tropfen von Stada gegeben. Und zwar 2x tgl. je 1/2 ML. Ist das so in Ordnung, weil sie ja noch nicht ganz 2 Jahre ist?! Ich kann doch auch zusätzlich andere Mittel, oder (z.B. Hustensaft, Nasentropfen, bei Bedarf Paracetamol-Zäpfchen)? Zur Zeit macht sie gerade einen Infekt durch (Schnupfen usw.) wielange kann, darf und sollte denn so ein Mittel gegeben werden, doch sicher über einen gewissen Zeitraum, um eine positive Wirkung auf die Immunabwehr zu erreichen, oder? Steht nur drin, nicht länger als 8 Wochen, nicht genaues.
    Meine Freundin hat mir so ein Echinacea-Präparat empfohlen, da auch ihr Kind so häufig antibiotika bekam, wie ja Alicia auch und ebenfalls so häufig unter ständigen Infekten litt, einfach zum Wiederaufbau des Immunsystems (naja zur Unterstützung halt). Ich hoffe, ich hab jetzt nichts falsches gegeben, bin doch etwas unerfahren damit.
    Gehe am Montag eh zum Kinderarzt, aber vielleicht könnt ihr mir dazu etwas sagen und ob es okay ist, wie ich es gebe (Dosis und Alter).

    Vielen dank
    Nadine und die Mädels
     
  2. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Nadine,
    einerseits kannst Du die Echinacin Tropfen ruhig in der Dosis für 2 jährige geben, da dein Kind in zwei Monaten schon 2 wird, auch in Kombination mit anderen Medikamenten.
    Nur für einen banalen Infekt zwischendurch finde ich es ein wenig übertrieben, gerade unter dem Gesichtspunkt, daß es doch hier und da eine Allergie geben kann. Bei häufigeren Infekten kann man mal im Winter eine Kur über so 4 Wochen machen, allerdings haben Kinder in dem Alter von Natur recht viele Infekte - deshalb plädiere ich eher für ausreichend Schlaf, Vitamine und ein paar Kältereizen zur Abhärtung zwischendurch. Bis zu 10 bis 12 Erkältungen sind für Kinder übrigens ok, das kommt einem schon recht viel vor. Geben kannst Du es schon, bei bestehenden Infekten habe ich persönlich bessere Erfahrungen mit Umckaloabo gemacht.
    Liebe Grüße Leonie
     
  3. Hallo Leonie, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Hm, also die Apothekerin hat mir auch beides gestern gezeigt, auch das Umckaloabo
    (was ich aber auch zu Hause habe).
    Mir geht es nicht um den momentanen Infekt, sondern eigentlich doch um einen gewissen Wiederaufbau des Immunsystems nach ihren ständigen unaufhörlichen Antibiotikagabe wegen der HTI´s ja dauernd. Da nun wieder die Zeit losgeht mit dem "sowieso immerzu was haben", dachte ich an ein Echinacea-Produkt. Verstehst Du, was ich meine?

    Ich dank Dir schön und viele Grüße
    Nadine und die Mädels
     
  4. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Nadine,
    ja klar, verstehe ich. :jaja:
    Dafür könntest Du acuh als Kur Umckaloabo einsetzen, wenn Du magst, kannst Du auch Echinacin geben.
    Viel Erfolg damit,
    liebe Grüße Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...