Ebay- würdet ihr euch beim Anbieter beschweren?

Dieses Thema im Forum "Cafe Basar" wurde erstellt von Alena, 29. November 2009.

  1. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,
    ich hatte schon seit einigen Tagen bei Ebay eine Kombi aus Shirt und Hose im Auge.

    Nachdem ich mit dem Anbieter vorhin geklärt hatte, dass er die Sachen auch als Maxibrief statt wie angegeben als Päckchen verschicken würde, habe ich auf die Sachen geboten.
    Es lagen bislang 0 Gebote vor, auch auf die anderen 4 Teile die der Verkäufer anbot hatte sich noch niemand gemeldet.

    6 Minuten nach meinem Gebot (lag ja bislang bei 1 €) hat mich dann jemand überboten (Das Set war jetzt bei gut 5 €) . Das kam mir etwas komisch vor, so kurz nach meiner Gebotsabgabe und es war noch eine 3/4h bis Ende der Auktion.

    Daraufhin habe ich mir das Profil des Mitbieters noch mal genauer angesehen, jemand mit 29 Bew.punkten, der in den letzten 30 Tagen sechs Gebote abegeben hat. Und jetzt ratet mal wo: vier davon bei meinem Verkäufer (und die anderen beiden wahrscheinlich auch, bei Auktionen die heute schon abgelaufen sind; "meins" war das letzte in der Reihe).
    Jeweils 1 Gebot zu 1 €, und bei mir halt hochgeboten. Ich verstehe ja noch, wenn jemand einen Bekannten bittet, bei eigenen Auktionen 1 € zu bieten, damit nicht womöglich jemand kommt und in den letzten Minuten ein Schnäppchen für 1 € macht und man selber den ganzen Aufwand hat.

    Aber ich hab mich trotzdem total geärgert, weil das so plump und offensichtlich war in diesem Fall!
    Oder ist das mittlerweile stillschweigend Usus geworden bei Ebay? Ich kaufe nicht mehr soo viel dort.

    Zuerst wollte ich dem Verkäufer eine geharnischte Nachricht schreiben, und ihm zumindest signalisieren, dass ich das sehr ärgerlich fände.
    Mein Mann meint, ich soll mich nicht so aufregen. :hahaha: Aber loswerden wollte ichs jetzt doch mal.
     
  2. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ebay- würdet ihr euch beim Anbieter beschweren?

    Du kannst den Vorfall ja mal bei ebay melden, aber ob es was bringt weiss ich nicht.

    Ich habe bei ebay auch etwas beobachtet, auf einmal ging der Preis unverhältnismäßig weit hoch. Am nächsten Tag hatte es der Anbieter wieder im Angbot :piebts: schon komisch solche Sachen.
     
  3. Wirbelwind

    Wirbelwind Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ebay- würdet ihr euch beim Anbieter beschweren?

    Hallo,

    es wirkt zwar äußerst verdächtig und
    ich hätte jetzt die gleiche Vermutung wie Du,
    nur es ist auch schwer zu beweisen.

    Theoretisch könnte es auch wirklich ein Interessent sein...

    Ehrlich gesagt würde ich mir denken, dann halt diese Klamotten
    nicht und es gut sein lassen.

    Richtig ärgerlich finde ich, wenn etwas in einem anderen Zustand
    ist wie angegeben und ich nach dem Kauf Probleme damit habe.
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Ebay- würdet ihr euch beim Anbieter beschweren?

    Es könnte aber wirklich ein Interessent sein. Wenn ich bei jemandem was kaufe und die Abwicklung war klasse, dann speicher ich den und guck was der sonst noch so verkauft und biete dann auch wieder mit. Somit hat der viele Bewertungen von mir und es ist kein Hochbieten.
     
  5. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ebay- würdet ihr euch beim Anbieter beschweren?

    Hallo ihr Lieben,
    danke euch.

    Ich habe mich mittlerweile auch wieder etwas abgeregt :hahaha: und dann halt einfach nicht mehr mitgeboten. Soll er doch seine Sachen behalten. ;)

    Christina, das habe ich natürlich auch schon öfter gemacht, klar. Aber hier war irgendwie was faul, das kam mir soo seltsam vor. Da konnte man richtig "dran fühlen".

    Wirbelwind, du hast Recht, sowas ist natürlich viel ärgerlicher. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...