Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Corinna, 3. September 2007.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    So. Ich bin dann nun von unserem ersten KiGa-Tag mit Dylan wieder zu Hause...
    Vorzeitig! :cry:

    Dylan will mich nicht wirklich gehen lassen, und ich weiss nun nicht, wie ich mich am Geschicktesten verhalte, um ihm den KiGa wieder schmackhaft zu machen!
    Meine drei Grossen sind ja nun wirklich ohne Probleme reingerutscht, umsonst hatte ich mein "Bauchweh" dann wohl gestern doch nicht! :cry:

    Nachdem der Tag erst mal super anfing (Dylan hat sich ehrlich gefreut, ich hab ihn richtig "heiss" gemacht auf den KiGa), sind wir dann frohen Mutes in den KiGa und ich habe echt gedacht, dass er meine Befuerchtungen ueber den Haufen wirft und mich regelrecht "rausschmeisst" aus der Gruppe.
    Jedenfalls machte er noch so den Eindruck, als wir ankamen...

    Ich erklaerte ihm dann nochmal, dass ich nun die Gruppe verlassen wuerde und wieder kaeme, wenn die Zeit um sei.
    Er drueckte mich nochmal, kuesste mich auch nochmal und dann bin ich in die Kueche, mir einen Kaffee machen.

    Und ich dachte echt: Bingo, er hat Spass dran, nix war zu hoeren von ihm!

    Aber dann, nach einer Stunde hat er wohl realisiert, dass ich "nicht da" bin und damit ging die Katastrophe los! :-(
    Durch nichts liess der Knirps sich beruhigen, also entschieden die Maedels dort, mich doch rein zu holen und von da an liess er mich nicht mehr aus den Augen!
    Er wolle nicht mehr spielen, er wolle mit mir nach Hause ect. pp. ... :cry:

    Ich hab mich dann mit den Erzieherinnen besprochen, es sind ja nun mehrere Faktoren da, die es ihm erschweren:
    1. David ist nicht mehr um ihn, weil der in der groesseren Gruppe ist.
    2. ICH bin nicht mehr um ihn, was er ja gar nicht kennt!
    3. alle sprechen Englisch, das er (noch) nicht versteht....

    Donnerstags und Freitags kann er nun morgens hin gehen, aber wie verhalte ich mich jetzt am Geschicktesten?

    Ich habe die Moeglichkeit, in der KiGa-Kueche zu sitzten und einen Kaffee nach dem Anderen zu schluerfen, um Dylan, im Falle dass es "brennt" zeigen zu koennen, ich bin noch da.
    Andererseits erleichtere ich ihm damit das "nach Hause gehen", das Draengeln, nicht dort bleiben zu wollen...

    Ich koennte "heimlich" da bleiben, aber wie gestalte ich den Abschied?

    Ich bin hin- und hergerissen zwischen sanfter Eingewoehnung (von der ich momentan nicht so recht den Plan hab, wie ich das umsetzen soll??) und zwischen den kurzen Abschieden, die sich bei den Grossen so bewaehrt hatten... Aber die haben auch nicht nach einer Stunde erst angefangen zu weinen!!! :cry:

    :help:
    Gebt mir alle Tips, die ihr habt, damit Dylan sich schnell und "schoen" eingewoehnen kann, bitte!

    Der KiGa selbst ist uebrigens bereit, Dylan alle Zeit der Welt zu geben, finde ich loeblich, aber so wie ich Dylan kenne, NIMMT er sich die dann auch... :nix:

    Jetzt "raecht" es sich natuerlich, dass Dylan keine Fremdbetreuung kennt (wir hatten ja nie eine Chance dazu!) aber es wird dennoch Zeit, dass er sie kennen lernt!
    Dennoch kann ich ihn nicht so "einfach" dort abgeben und gehen, denn dann krieg ich ihn am naechsten KiGa - Tag erst gar nicht mehr in die Naehe des Gebaeudes!

    Oder??

    :-(
     
  2. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    hm, beim lesen fiel mir eins auf: bist DU denn schon soweit, daß DU ihn gehen läßt? Oder merkt er, daß du unsicher bist?

    Ich denke, es wird mit der Zeit für einfacher werden. Gib ihn hin, macht den Abschied kurz und komm dann nach - erst kurzer Zeit und später etwas längerer Zeit wieder, wenn der KiGa das mitmacht.

    Sag ihm, daß er dir vertrauen kann, das du ihn abholst.
    Manche brauchen halt etwas länger, aber ich denke, er wird bald Gefallen daran finden mit gleichaltrigen zu spielen.
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    Hallo Corinna,

    kannst Du nicht erstmal dabei bleiben? Wenn es nicht üblich ist, versuche doch mal eine Ausnahme zu bekommen, weil "das arme Kind" die Sprache noch nicht spricht.

    Bei uns ist es so, dass Mama oder Papa möglichst langweilig in der Ecke sitzen, damit das Kind sich lösen kann, aber die Sicherheit im Rücken hat. Am zweiten oder dritten Tag geht man mit einer kurzen Verabschiedung KURZ weg während das Kind etwas besonders interessantes macht.
    Bei ersten Mal geht man nur eine halbe Stunde weg. Wenn es gut klappt, steigert man die Zeiten.

    Ob das schnell geht ist sehr unterschiedlich. Wie bei so vielen Sachen geht es aber meineserachtens schneller, wenn man den Kindern so viel Zeit läßt wie sie brauchen.

    Ich wünsche Dir gute Nerven :winke:
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    Corinna, ich würde es so machen: Du gehst schon, zunächst für eine halbe Stunde, dann für eine, später für anderthalb, zwei etc. Vorher übergibst Du den Erzieherinnen so, daß Dylan es auch genau registriert, einen Zettel mit Deiner Telefonnummer/Handynummer, unter der Du in der Zeit für Notfälle erreichbar bist. Es wäre gut, wenn der auch für Dylan sichtbar z.B. an der Pinnwand einen Platz finden könnte. Dylan selbst bekommt von Dir in die Hosentasche einen kleinen Gegenstand von Dir - einen besonderen Stein, ein Mini-Kuscheltier, einen Schutzengel, ein kleines Tuch o.ä. Den kann er in die Hand nehmen, wenn Du ihm fehlst - erzähl ihm doch, daß Du, wenn er ganz fest an Dich denkt, das merkst und auch an ihn denkst. Das verbindet und kann doch über einen vorübergehenden Schmerz hinweghelfen. Ich würde die Erzieherinnen darüber in Kenntnis setzen, daß dieser besondere Gegenstand ihm nicht vielleicht zufällig weggenommen wird.
    Du kannst natürlich auch dort bleiben, Kaffee trinken o.ä., dann würde ich aber versuchen, die Nerven aufzubringen, nicht vorzeitig zu gehen, sondern dann mit ihm gemeinsam die vorher vereinbarte Zeit dort zu bleiben. Dann bist Du zwar da, kannst ihn schnell trösten - kümmern solltest Du Dich aber nicht übermäßig. Diesen Job sollten die Erzieherinnen mehr und mehr übernehmen. Dylan sollte keinen Vorteil darin sehen, daß Du da bist. Hängt er Dir am Hosenbein, versuch ihn mit anderen Kindern in Kontakt zu bringen. Spielt zu dritt oder viert, dabei kannst Du Dich immer mehr zurücknehmen. Eine Mutter, die nur da sitzt und nichts interessantes macht, wird sicher bald weniger attraktiv sein als die vielen spielenden Kinder...
    Ich wünsch Dir gute Nerven, liebe Grüße, Anke
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    Liebe Corinna,

    vielleicht wäre es da ja dann auch möglich, folgendermaßen vorzugehen:

    Du gehst mit Dylan zusammen in die Gruppe, verabschiedest dich kurz, weil du z.B. mal auf Toilette musst und sagst ihm danna ber, dass du gleich wieder da bist. Am Anfang können es nur mal 10 oder 15 min sein. dann bleibst du mit ihm noch etwas in der Gruppe, ohne dich jedoch einzumischen.

    Diese Zeit der Abwesenheit steigert ihr dann langsam, so dass es für ihn gar nciht wirklich merklich ist, dass du immer länger nciht bei ihm bist.

    Und das, was Simone schrieb, halte cih acuh für sehr wichtig: Bist du wirklich bereit, ihn gehen zu lassen? Oder gibt es da nicht doch dieses kleine Teufelchen, dass sich das Baby gerne noch etwas länger fpr sich alleine sichern möchte? Das merken die Zwerge nämlich sehr genau! Und dann wird die Abnabelung umso schwerer!


    Ich drück dich mal ganz fest!


    :bussi:
     
  6. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    Oh je...........

    Wenn ich an dein Posting von gestern denke kann es schon sein, das du vielleicht selber noch nicht so weit bist.

    Was er vor allen Dinge braucht ist Sicherheit.
    Wenn du sagst du bist in der Küche, dann sei auch dort. (biste ja eh....)

    Was Anke schreibt würde ich auch versuchen.
    Dableiben und mitspielen, wenn er erste Kontakte hat, nimmst du dich mehr und mehr zurück. Sagst ihm, du gahst nur mal einen Kaffee trinken, kommst auch zügig wieder. Wenn das klappt die Abstände erhöhen mit seinem Wisssen und dem Talismann, der euch verbindet.


    :bussi:

    Das wird Corinna, die Zeit hilft euch.
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    Hups, da haben sich jetzt wohl drei Beiträge überschnitten!

    Corinna, da muss doch jetzt ein passender TIpp dabei sein! :zwinker:
     
  8. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Dylan will nicht in den KiGa..... *help*

    *örks* wie doof!

    Ich fand Ankes Tips eigentlich am besten. Einfach erstmal mit dort bleiben und die Wegbleibzeiten um 5-10 min immer wieder steigern.

    Und DU selbst mußt natürlich auch bereit sein und er muß merken, dass es dir ernst ist. Sonst hast du gar keine Chance - das is leider so :(

    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...