Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Corinna, 22. Januar 2006.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    Nun muß ich auch mal wieder um Rat bitten!

    Dylan hat seit drei Tagen Einschlafprobleme!

    Bisher lief es ja immer so, dass er abends seine Flasche in meinem Arm liegend in meinem Bett bekam. –Das ist immer noch so!
    Anschließend hat er sich entweder weiter in meinen Arm reingekuschelt und war „weg vom Fenster“ oder aber er hat sich auf meinen Bauch gelegt und war ebenfalls „weg“!

    Letzteres ist seit drei Tagen nicht mehr.
    Ich lege ihn jetzt schon in wachem Zustand in sein eigenes Bett, welches immer noch press neben meinem steht, weil er eine halbe Stunde bis Stunde in dem Selben „rumwühlt“ und keinen Schlaf findet! :cry:

    (Ich habe mehrfach versucht, ihn weiter in meinem Bett einschlafen zu lassen, was aber fehlgeschlagen ist, weil er dann aus dem Bett raus will… :verdutz: Aus seinem eigenen will er komischer Weise nicht raus! :verdutz: )

    Ich singe, bis mir selbst die Augen zu fallen, (ich habe gemerkt, dass es ihn ein wenig „beruhigt“) er hat seine natürlich noch offen… Und auch der Doodoo-Bär ist seit heute wieder im Einsatz! – Dieser schafft es wenigstens, Dylan ein wenig „einzulullen“, so dass er nicht mehr so „unter Strom“ steht!
    Weiterhin für ihn ist wichtig, dass ich meine Hände durch seine Gitter stecke, egal ob er sie gerade „kneten“ mag oder nicht! Ich darf die Hände nicht zurück ziehen!
    (Wobei er es jetzt auch zwei mal geschafft hat einzuschlafen, ohne meine Hände direkt zu halten!)

    Und es ist auch völlig egal, ob wir einen „ruhigen“ oder ereignisreichen Tag hatten, er kommt irgendwie nicht zur Ruhe…
    Meine Nähe und Kuscheln scheinen es nicht mehr zu sein, ich vermute, er nabelt sich gerade ein Stück weit von mir ab und weiß noch nicht so genau, wie er damit umgehen soll?

    Zähne kann ich übrigens ausschließen, die sind alle da!

    Dylan schläft -bis auf ein, zwei Quäker- nachts durch und wenn er mal „ruft“, bin ich ja gleich da und er schläft ruckzuck wieder ein!

    Mittags schläft er zwischen einer Stunde und 2,5 Stunden, braucht den Schlaf aber auch, weil er abends trotzdem (bis vor drei Tagen) um 7.00 Uhr eingeschlafen ist und bis halb acht morgens geschlafen hat. Ich schließe also aus, dass er zu viel Schlaf hatte, zumal er z.B. heute nur eine Stunde geschlafen hat!
    Heute Mittag hat er sich ebenfalls nicht hinlegen lassen, Joe hat ihn herumgetragen, bis ihm die Augen zu fielen…. :-? Nicht wirklich mein „Ding“ zumal ich das nicht durchführen können werde, wenn Joe nicht zu Hause ist!!!

    Hat jemand einen Rat für mich, wie ich Dylan den „Abschied vom Tag“ etwas einfacher gestalten kann?
    Fändet ihr es ratsam, jetzt schon Globuli einzusetzen oder würdet ihr damit auch lieber noch etwas warten?

    Es ist ziemlich anstrengend für mich, bis zu einer Stunde nur auf einer Seite liegend im Bett im dunklen Zimmer zu liegen und aufzupassen, dass ich nicht vor dem Kind einschlafe…
    Diese „in 10 Minuten – ruck-zuck- wegratzen“ wird Dylan wohl jetzt erst mal nicht mehr erreichen aber vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie die Stunde auf 15-20 Min. verkürzt werden könnte?

    Am Traurigsten an der jetzigen Einschlafsituation finde ich, dass ich die (frühen) Schlafzeiten der Jungs in letzter Zeit mit den Großen genossen habe, wir haben dann noch was gespielt oder einen Film geschaut, bevor sie ins Bett mussten… Das fällt natürlich jetzt auch flach! :cry:

    Übrigens darf ich immer noch nicht Dylans Bett geschweige denn das Zimmer verlassen!

    Einfallslos,
     
  2. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!

    Hallo Süße!

    Viel sinnvolles fällt mir jetzt zwar nicht ein, aber Dylan is doch nun fast 1,5 oder? Ist das nicht ein Alter, in dem sich nochmal massive Trennungsängst Bahn brechen können?

    Ich erinner mich dunkel, daß es bei Luca so war.

    Ansonsten drück ich dich mal ganz fest und verspreche: ich schreibe die versprochenen Briefe! :oops:

    :bussi:

    Liebe Grüße an Joe und die Kids!

    Nici
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!


    :verdutz:

    :oops: Ich weiß es nicht mehr!!! :oops:
    Aber wenn dem so ist, warum "nabelt" er sich dann von mir ein Stück ab?

    Oder ist es gerade deshalb??

    Aber ich WILL ihm ja meine Nähe geben! Er hat noch nie in seinem kleinen Leben alleine ein- oder durchschlafen müssen, deshalb raff ich das jetzt nicht so ganz.... :oops:

    :???:

    Trotzdem Danke für den Gedankenanstoß!

    :bussi:

    von einer, die ja auch noch nicht geschrieben hat.... :oops:
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!

    Hallo Corinna,
    ich erinner mich das wir bei Leon mit 1,5 J. auch so einen "Schlafstress" hatten und irgendwie nichts wirklich geholfen hat. Das ganze ging über 4-5 Wochen und ich bin auch schon auf dem Zahnfleisch gegangen (bei uns war es der Mittagsschlaf den er plötzlich aufgegeben hat :umfall: , aber zum Glück wieder macht ;-) ) und gerade als ich dachte ich kann nicht mehr, war es von heute auf morgen vorbei :verdutz:
    Danach hatte ich aber das Gefühl das Leon ein Stück "reifer" ist und wahrscheinlich war es einfach ein Sprung den er gemacht hat...

    Könnt Ihr Euch abends nicht abwechseln mit dem in den Schlaf begleiten oder bist ausschließlich Du gefordert ?

    Liebe Grüße
    Tami
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!

    Sowohl bei David als auch bei Dylan bin ausschließlich ICH gefordert! :umfall:

    :) Sonst würde ich einfach meinen Mann in die "Höhle der Löwen" schicken... :heilisch:

    Ja, daß er jetzt irgend einen Entwicklungssprung machen könnte, hab ich auch schon drüber nachgedacht! Obwohl er ja noch keine 1,5 ist...
    Wie ich schon schrieb: Er übt sprechen und kann sich sehr deutlich ausdrücken, mit dem was er von uns will!
    Meine drei Großen konnten das sooo früh noch nicht! (Selbst Elena war damals noch nicht sooo weit, obwohl sie schon einige Kinder ihrer Altersklasse "getoppt" hat...)

    :verdutz:

    Hilft wohl nur "Augen zu und durch" und das Müttermantra sprechen???

    :cry: Ich hatte sooo gehofft, daß es einen "ultimativen Tip" gibt!
    Aber es ist ja immer so!
    Ist etwas eingespielt und läuft wirklich "gut", kommen die Zwerge daher und zeigen einem wieder, wie wenig man sie doch eigentlich kennt.... :umfall:

    Auf in den "Kampf".... *EsistnureinePhasenureinePhaseeinePhase*
     
  6. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!

    :winke:

    Unsere Kleinen sind sich so verdammt ähnlich.... 8O

    Mein Vater hat sich nach einigem endlosen Geknorze bei uns als der Retter in der Not erwiesen: Er hat Lukas beim Flaschetrinken einfach nochmals den Tag erzählt. Lukas hat seine Geschichten kommentiert, mein Vater machte irgendwann nach Ankündigung das Licht aus, sagte: "Und jetzt schläft Lukas!" und siehe da: Der junge Mann pennte! :umfall:

    Seitdem funzt das bei uns. Wäre das was für euch? Ich erwarte auch die nächste Phase, der Himmel weiss, was die uns wieder bringt.... wahrscheinlich muss ich meinen Vater wieder anrufen :umfall:

    Zaza, mit mitfühlenden Grüssen :)
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Dylan kann nur noch schlecht einschlafen!.... lang!

    :heul: Leider nein, er läßt mich nicht auch nur einen Millimeter von seinem Bett abweichen.... *stöhn*

    Das Zimmer ist übrigens dunkel, wenn er seine Flasche trinkt und Doodoo war gestern ebenfalls im Einsatz...
    Gestern hatte der Knirps mal wieder einen "guten" Tag, denn sowohl mittags als auch abends ist er wie vorher von mir gewohnt eingeschlafen... :verdutz: *Hoffedaßdashält!*

    :hahaha: Ja, mach das! Omas und Opas haben da oft so eine "spezielle" Art...

    :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...