Durchschlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von zun, 21. Juni 2003.

  1. zun

    zun

    Hallo,
    mein Kleiner geht abends immer so gegen 19:00 Uhr in´s Bett und wacht dann so gegen 03:00 Uhr auf und möchte gestillt werden. Danach schläft er weiter bis ca. 06:00 Uhr ( es sei denn er nutzt die Zeit zum :plapper: / er unterhält sich dann mit seinem Stofftier bis er einschläft / kann bis zu 1 Stunde dauern ). Ich gebe zu, daß unser Hase 8 Stunden schläft und damit vermutlich "durchschläft", aber mit seinen fast 7 Monaten wäre es doch auch schön, wenn er die nächtliche Mahlzeit nicht mehr benötigen würde.
    Mir fällt auf, daß er morgens (06:00 Uhr) gar keine Lust hat gestillt zu werden -> ist vermutlich noch satt
    * Kann ich den Lütten dahingehend beeinflussen, seine Nachtmahlzeit in den Morgen zu verschieben, oder ganz ausfallen zu lassen ? ( Vielleicht alternativ zur Brust Fencheltee aus der Flasche anbieten ? ) :flaeschc:
    * Hat Sebastian ein Durchschlafproblem, oder habe ich zu hohe Erwartungen ?
    * Soll ich weiterhin nachts nach Bedarf stillen und hoffen, daß sich alles in Wohlgefallen auflöst ?

    Ach ja, wir sind dabei, Beikost einzuführen. Mittags, nachmittags und abends klappts zur Zeit ganz gut. Morgens (wenn der Hunger da ist) und vormittags gibts noch Mumi. Na ja und halt nachts (kuschel).

    Der Kleine schläft übrigens abends und auch mittags alleine (mit Kuscheltier und Schnulli) ein.

    Ich hoffe, ich erhalte von Euch einige neue Gedankenanstösse und Vorschläge.
    Liebsten Dank
     
  2. Hallo Zunny,

    soviel mal vorweg: 8 Stunden Schlaf ist tatsächlich schon weit über durchschlafen hinaus, ab 6 Stunden spricht man von Durchschlafen :bravo:

    Was mich stutzig macht ist die 1 Stunde Gelabber in der Nacht nach dem Stillen. Das ist eigentlich ein Zeichen dafür, dass die Gesamtschlafmenge zu lange ist (Schlaf innerhalb 24 Stunden).

    Zum nächtlichen Hunger: Legt ihr unmittelbar vor dem Schlafen nochmal an? Isst er schon tüchtig Abendbrei? Wielange löffelt ihr denn schon? Außerdem ist es meist so, dass wenn Hunger gesättigt die Zähne kommen. Da wird es dann eher unruhiger als ruhiger. :heul:
    Viele Mamis machen recht gute Erfahrungen mit Tee. Ich halte trotzdem nichts davon. Denn erstens gehen die Hungerphasen vorbei, ein Kind das sich das Trinken angewöhnt hat, hört aber nicht unbedingt wieder damit auf. Und zweitens bedeutet Hunger schlichtweg: gib meinem Körper Nahrung. Tee verwirrt da nur und bringt eben nicht die Kalorien, die der Körper braucht.

    Mich würde mal euer Essensplan und euer Schlafplan interessieren, dann könnte man noch gezielter Tipps geben. Also wenn Du magst, her mit den Infos ich schau es gerne mal an.

    Übrigens: Alleine einschlafen ist ja auch eine ganz tolle Leistung in dem Alter :bravo:

    Gruss
    Petra
     
  3. zun

    zun

    Liebe Petra,
    vielen Dank für Deine blitzschnelle Mail. Hier nun unser Essens-und Schlafensplan:
    06:00 Uhr Hurra, der Tag fängt an
    06:00 Uhr 8) Versuch zu stillen (ist aber meistens satt oder hat so viel zu entdecken, daß er sich ständig von der Brust abwendet um Bettdecke, Nachttisch oder Raufasertapete zu gucken)
    08:30 Uhr 8) stillen, Klein-Sebastian fallen die Augen zu; daher :
    08:30 - 09:00 Uhr :schnarch: Schönheitsschlaf
    09:00 - 12:00 Uhr rumtüddeln, singen und blödsinn machen
    12:00 Uhr :mampf: Mittagessen mit lecker Möhren/Kartoffel + Öl oder Fleisch
    13:00 Uhr - 14:30 Uhr :schnarch: Mittagsnickerchen
    15:00 Uhr :mampf: Obst-Getreide-Brei
    16:00 Uhr - 16:30 Uhr :schnarch: kleine Aus-Zeit, denn die Augen fallen schon wieder zu. Entweder beim Spielen oder Kinderwagen-fahren
    18:00 Uhr :mampf: Milch-Getreide-Brei
    18:30 Uhr :schnarch: Heia-Zeit
    03:00 Uhr 8) der kleine Hunger zwischendurch
    03:00 Uhr - 04:00 Uhr Sabbelstunde ( aber nur manchmal, ich denke, daß ihm seine neuen "Wörter" Spaß machen und er unterhält sich ja auf alleine ... )
    irgendwann wieder eingeschlafen ..... :schnarch:
    06:00 Uhr Juppie, ein neuer Tag fängt an, holt mich mal jemand aus dem Bett ?


    Ach ja: Zähnchen hat er noch nicht (Gott sei dank), scheinen aber vor dem Durchbruch zu stehen. 2 kleine Stippen kann man schon entdecken. Daher wahrscheinlich auch die Übellaunigkeit letzte Woche.

    Würde gerne versuchen Deiner Theorie zu folgen und die Gesamtschlafmenge zu kürzen, aber wie? Soll ich den Racker wecken, wenn er vormittags wieder beim Essen eingeschlafen ist ? Hab das Gefühl, er hält nicht länger als 2-2,5 h ohne Schlaf durch. Über den Mittagsschlaf bin ich eigentlich ganz glücklich.

    Den Abend-Brei ißt er manchmal nicht ganz auf. Habe diesen bisher lt. Pakungsangabe 1/2 Milch + 1/2 Wasser zubereitet :oops: , habe aber gestern auf Ute´s Seite gelesen, daß das nicht zu empfehlen ist. Werde heute auf die Zubereitung mit "Pulvermilch" umsteigen. Vielleicht mag er es auch lieber so.
    Wenn der Krümel den Brei nicht ganz aufgegessen hat, habe ich ihn noch angelegt, damit er die ca. 200 g/Mahlzeit zusammenbekommt.
    Wir sind seit ca. 5 Wochen dabei langsam die Mahlzeiten umzustellen. Der Abendbrei ist seit etwa 1 Woche ersetzt. Am Schlafverhalten hat sich bisher nichts geändert, außer daß Sebastian hin und wieder um 22:00 Uhr mit Kohldampf aufwacht. Das ist aber vermutlich mein Fehler ( s. Zubereitung Abendbrei).
    Das 03:00 Uhr-Stillen hat er schon eine ganze Weile. Hab ich es ihm angewöhnt ?

    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen
     
  4. Hallo Zunny,

    verrat mir bitte die genaue Zusammensetzung von OGB und Milch-Getreide. Welches Getreide? Gläschen oder selbstgerührt?

    Danke
    Petra
     
  5. zun

    zun

    Wow, bist Du schnell ................. :tippen:

    mittags: 1 Gläschen Bebivita o. Milasan Karotte/Kartoffel + 1 Eßl. kaltgepresstes Weizenkeimöl aus dem Reformhaus im Wechsel jeden 2. Tag 1/2 kleines Glas Hähnchenfleisch von Hipp.

    nachmittags: 100 ml Wasser + 1/2 Gläschen Obst ( z.Zt. Pfirsich,Banane,Apfel) + 3-4 Eßl. Alnatura Reisflocken oder 4-Korn-Brei

    abends (bisher ) :oops: : 100 ml. Wasser + 100 ml Milch + 5-6 Eßl. Alnatura Reisflocken oder 4-Korn-Brei
     
  6. Hallo Zunny,

    ok er schläft 13 Stunden in 24 Stunden, würde er nicht plappern wären es sogar 14 Stunden. Absolut ok, da ist nichts zu streichen.

    Der Hund liegt meiner Meinung nach woanders begraben:

    Dein Sohn isst das letzte Mal um 18 Uhr. Da sind es bis 3 Uhr früh ja sogar 9 Stunden! Also länger hält nun wirklich kein Baby dieses Alters durch.

    Wenn er durchschlafen würde bis um 6 Uhr früh, wären es ja sogar 12 Stunden. Das kann man erst von Einjährigen erwarten.

    Insofern räume ich Dir schlechte Karten ein, die 3-Uhr-Brust in absehbarer Zeit wegzubringen.

    Da müsstest Du schon am Gesamt-Tages-Rhythmus drehen um da hinzukommen. Er müsste so essen / Brust nehmen, dass maximal 10 Stunden zwischen zwei Mahlzeiten liegen.

    Hast Du schonmal probiert, ihn später ins Bett zu legen oder streicht er um 18.30 die Segel? Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel ihn um 19 Uhr nochmal anzulegen und dann erst ab ins Bett. Da wäre schon was gewonnen.

    Hm, ich denk mir mal einen Schlachtplan aus, wie man schieben könnte um auf bessere Zeiten zu kommen. Dazu brauch ich etwas Zeit, ich melde mich.

    Beantworte mir zwischendurch bitte nochmal: wie kommt es dass ihr schon drei Beikost-Mahlzeiten habt? Löffelt ihr wirklich erst seit einer Woche? Oder wie muss ich das verstehen?

    Und: geh mal weg von den Reisflocken, die machen nicht so satt wie 4-Korn oder Hafer-Flocken. Und: probier mal ob er abends Miluvit mit ab dem 4. Monat (von Milupa) essen würde, ob ihm das schmeckt.

    Gruss
    Petra
     
  7. zun

    zun

    :winke: Halli, Hallo Petra, :winke:

    wir löffeln und seit 5 Wochen von der Brust weg und uns schmecken 4-Korn-Flocken auch viel besser als Reispampe.
    Später als 18:30 Uhr kann ich den Racker nicht ins Bettchen stopfen. Wie Du schon schreibst: Er streicht die Segel.
    :?: Wenn Du Miluvit mit ab dem 4. Monat empfielst, meinst Du dann den Grießbrei der bei Ökotest 06.2003 mit befriedigend abgeschnitten hat ? Auf der Schachel steht zwar drauf "ohne Zuckerzusatz", aber lt. Ökotest soll welcher drin sein.

    Bis bald
     
  8. Hallo Zunny,

    ich empfehle den Miluvit ab dem 4. Monat, weil Ute ihn empfiehlt. Sie ist sehr gut ausgebildet in Sachen Babyernährung. Ihr Fachwissen ist auch immer auf neuestem Stand. Ich bin wie viele andere Mamis mit ihren Empfehlungen gut gefahren.

    Wenn Du Fragen dazu hast oder Bedenken, dann bitte mit Ute klären im Forum Babyernährung hier auf der Seite.

    Ich kann und will mir Utes Wissen nicht aneignen - ich verbringe ohnehin fast jede freie Minute, die mir 3-Tage-Job, Kind und Haushalt lassen im Forum.

    Sorry da muss ich passen, aber Ute freut sich bestimmt, wenn Du sie ansprichst, vielleicht kennt sie diesen sehr aktuellen Öko-Test noch nicht.

    Soviel weiß ich aber auch: Zucker ist in jeder Babynahrung drin. Von irgendwas muss man ja satt werden. Außerdem steht auf dem Miluvit denke ich "ohne Kristallzucker-Zusatz". Das ist ein anderes Statement als "zuckerfrei" (was meiner Meinung nach niemand draufschreiben kann und auch Blödsinn wäre)

    Aber Ute könnte Dir das genauer erklären und auch Quellen nennen

    Am Schlachtplan arbeite ich noch :D

    Gruss
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...