"Durchgeschlafen!" oder "Hilfe, ich platze!!"

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lillian, 18. August 2005.

  1. Nina hat letzte Nacht durchgeschlafen *stolzbin*

    Um 19.00Uhr wurde sie gestillt um 20.00Uhr ist sie eingeschlafen. So um 00.00Uhr habe ich zum ersten Mal ernsthaft geguckt, ob sie überhaupt noch atmet ;-) Ab 01.00Uhr konnte ich nicht mehr auf der Seite liegen und um 5Uhr waren die Schmerzen so langsam der Hammer - und ich hab sie geweckt.

    Vermutlich häte sie noch 2 Stunden geschlafen, sie war so richtig im Tiefschlaf. Als sie dann wach war, hat sie mich freudestrahlend angegrinst - so wach war sie sicher noch nie :)

    Hmm, mal angenommen, sie schläft die nächsten Nächte auch durch: Was mache ich denn mit meiner Brust?? Um 5 wurde sie gestillt, eben wieder, aber meine linke Brust ist noch immer so schrecklich dick.
    Reguliert sich das nach ein paar Tagen?

    Ich hoffe nur, dass sie jetzt nicht manchmal durchschläft und manchmal nicht :umfall:
     
  2. Mareikchen

    Mareikchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Daniela...

    toll, dass deine Kleine so schön schläft...!

    Könntest du nicht etwas Milch rausstreichen, oder abpumpen? Von Medela gibt es eine tolle Elektropumpe (Symphony), die du dir leihen kannst. (Rezept vom FA nötig).

    Die abgepumpte Milch könntest du in den Kühli stellen und später verfüttern, oder einfrieren, dann hast du für Notfälle immer mal was...

    Wenn du bez. der Pumpe Fragen hast,, kannst du mir gern eine PN schicken, ich "musste" sie 4 Monate benutzen...

    Viel Erfolg weiterhin...
     
  3. Wenn ich aber abpumpe, wird doch auch wieder "nachproduziert", doer? Ich meine, nehme ich mir damit nicht die Möglichkeit, dass die Brust lernt, nachts weniger zu produzieren??


    ....... und ich würde nachts ja auch sooo gerne durchschlafen ....
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Die Milch richtet sich nach der Nachfrage und nach ein paar Tagen pendelt sich das ein :jaja: ! Wenn es mit den Schmerzen zu arg ist, kannst Du Dir Quarkwickel machen, das hilft ganz toll !
     
  5. Dann werde ich mal abwarten.

    Hab jetzt erstmal ne wärmflasche draufgehabt, bis sie weicher war und jetzt kühle ich fleissig. Geht schon besser, aber die linke Brust ist doppelt so groß wie die rechte.

    Wollte eigentlich gleich schwimmen gehen .... aber ich warte mal lieber noch ein paar Stunden :)
     
  6. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Daniela,

    mir ging es auch schon oft so. Ich habe dann über die Brust warmes Wasser laufen lassen und so viel ausgestrichen, bis die Spannung nachgelassen hat. Beim Ausstreichen bildet sich auch nicht so viel nach.

    Und wenn es gar nicht mehr ging, habe ich sie geweckt.

    Ganz liebe Grüße
     
  7. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    Hey das ist doch toll.
    Also bei mir hat sich das mit der Milch nach zwei drei Tagen geregelt.
    Aber heute morgen war es wieder heftig, da hat die Maus von neun gestern abend bis um acht heute morgeng eschlafen, und das war auch zu viel für meine Brust. War ich froh als sie endlich aufgewacht ist, und großen Hunger hatte. Hat dann aber jetzt auch dreimal gedauert bis die Brust wieder weicher war.
    Ich drücke Dir die Daumen das sie den guten Schlaf beibehält. Ist schon ziemlich entspannend, oder???
     
  8. Naja, entspannend war es noch nicht: wir haben ja nicht durchgeschlafen ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...