Durchfall / nicht satt zu kriegen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von simo, 19. Februar 2011.

  1. Hallo zusammen,
    bin neu hier, vielleicht könnt ihr mir auch mit Rat und Tat zur Seite stehen..

    Unser Kleiner ist am 29.12.10 geboren mit 50cm und 2850 gr. Stillen war leider nicht möglich. Er bekam zuerst die pRE mILCH VON Aptamil, jetzt seit ca. 4 Wochen die 1er Milch.
    Bei der U3 war 53cm groß und wog 4670gr. VOn der 1er Milch will er alle 31/2 Stunden was, z:zt. 200ml.
    Dabei ist der Stuhl recht dünn wie Durchfall und kommt auch so geschossen, dass die Pampers überläuft. Dies 1x täglich.
    Er "drückt" dabei den ganzen Tag, hat auch Blähungen und fuchtelt dann ganz jämmerlich mit Armen und Beinen.
    Gestern hat er nun den Vogel abgeschossen und verlangte
    Morgenflasche 200ml
    Nachschlag 100ml
    Mittag 200ml
    Abends 170ml
    Nachschlag 70ml
    Nachschlag 90 Ml
    Nachtflasche 180ml
    FRühmorgends (3.30 Uhr) 190ml

    Heute morgen wieder 200ml, anschließend 2x so heftigen Stuhlgang (wie Durchfall ) dass die Windel 2x übergelaufen ist.
    Habe nun mal Beba s. gekauft und Reisflocken. Oder besser ein ganz anderes Produkt?
    Wie kann ich unserem Schatz
    1. die Verdauung erleichtern?
    2. den Kleinen besser satt bekommen?

    Vielen lieben Dank im voraus
     
  2. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Durchfall / nicht satt zu kriegen

    Viel kann ich Dir leider nicht helfen, aber bei meiner ist es so, dass sie wegen Blähungen häufig was zu trinken möchte!
     
  3. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Durchfall / nicht satt zu kriegen

    Hi und Willkommen hier :winke:

    Also mit den Milchen/Milchmengen kenn ich mich nicht aus, aber mit dem Stuhlgang kann ich dich beruhigen:

    Mein Kleiner wurde vollgestillt und der hat auch richtig "geschossen". Ganz ganz oft sind die Windeln übergelaufen, ich musste mehrere Bodys wegschmeißen und teilweise sogar mit der Schere aufschneiden, weil man es ihm nicht mehr über den Kopf ziehen konnte! :umfall:

    Solange er nur gestillt wurde hat er ganz dünnen Stuhl gehabt. Das ist doch normal, auch bei Flaschenkindern?! Und er hat sich sehr oft abgemüht das alles auch raus zu bekommen.

    Er hat einmal gek....t, als ich ihn gerade gewickelt habe, da musste ich zu Seite springen und die ganze Bescherung flog locker 1,5 m weit. Soviel zum "schießen"... :hahaha:

    Also da würde ich mir wirklich keine Sorgen machen!
    Wie soll der Stuhl denn fest werden, wenn die Kleinen nur flüssige Nahrung bekommen?

    Ich glaube nicht, dass es gut ist, bei einem knapp 6 Wochen alten Säugling mit Reisflocken anzufangen.
    Aber da warte lieber auf Ute´s Expertenmeinung!

    Liebe Grüße
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Durchfall / nicht satt zu kriegen

    Willkommen im Forum :winke:

    Na da hat Jemand einen gesegneten Appetit. Das von dir gefütterte Aptamil macht Stuhlgang wie Muttermilch. Und frei nach dem Motto "wer gut isst, der gut schisst" knallt es dann an die Windel.
    Bei den großen Trinkmengen kann es einfach passieren, dass die hohen Laktosemengen (Milchzucher) zu Vergärungen und damit zu Blähungen führen.

    Ich würde Aptamil Comfort empfehlen wenn das Bäuchlein öfter Probleme macht. Du kannst es nach Bedarf füttern.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...