Durchfall nach Zythromax Saft

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Sonya, 2. November 2005.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    Kiana hat wegen eines fieberhaften Infektes mit einer spastischen Bronchitis und Mandelentzündung Zithromax und Spasmo Mucosolvan aufgeschrieben bekommen.

    Wegen des Fiebers haben wir bis gestern auch noch Paracetamol gegeben, gestern Nacht fieberte sie hoch (40,6°), das sie in der Kinderambulanz noch Novalgin bekam.

    Jetzt hat sie kein Fieber mehr *aufHolzklopf*, Husten wird besser, aber sie hat Durchfall, ich denke vom Antibiotika.
    Sie hat keine Bauchschmerzen, muß auch nicht öfters, aber wenn sie muß, dann muß es ZackZack gehen. Wenn ich aber jetzt nix gebe, dann wird es aber noch schlimmer.

    Kann ich ihr irgendein Medi gebe für den Durchfall, das sich nicht mit den anderen Medis in die Quere kommt?
    Unser KiDoc hat zur Zeit Urlaub, er empfiehlt normalerweise bei bei Durchfall immer Perenterol.

    LG
    Sonja
     
  2. Perenterol hätte ich Dir auch empfohlen. Zu jeder Saft-Gabe dazu (eine halbe oder ganze Kapsel, das musst Du nachlesen). Sollte der Durchfall schlimmer werden, den Saft absetzen und zum Kinderarzt gehen. Nicht, dass eine sog. membranöse Kolitis draus wird (nicht zu stoppender Dauerdurchfall mit Darmbluten durch Antibiotika). Das ist selten, aber Luisa hatte es einmal und seitdem bin ich hellhörig auf dem Gebiet. Ansonsten halt mit dem Essen ein bisschen aufpassen, damit der Darm nicht noch zusätzlich gereizt wird.
    Gute Besserung!
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Sonja, ich würde das AB weiter geben (das muß ja eh nicht so lange gegeben werden, nur drei Tage, wenn ich mich recht erinnere). Dazu dann Perenterol, das ist vollkommen ok. Außerdem eher stopfende Nahrungsmittel, dann wird es bald besser werden.
    AB selbständig abzusetzen würde ich nicht machen, dazu immer erst den Arzt befragen - auch wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat. Für solche Fragen gibt es immer auch Notärzte.
    So, wie Du es, Sonja, beschreibst, klingt es nach einem Durchfall, der als Nebenwirkung fast jeder AB-Gabe auftreten kann und damit nicht bedenklich ist.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Danke Euch!
    Habe jetzt Perenterol Pulver besorgt, das hatten wir schon öfters.
    Zithromax bekommt sie 3 Tage lang, 2mal hatte sie es schon, also nur nochmal morgen.
    Absetzen würde ich es ohne Zustimmung eines Arztes nicht, können ja Resistenzen entstehen. Würde dann zum Notdienst gehen (so wie gestern 2mal :umfall: )

    LG
    Sonja
     
  5. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    zusätzlich zum Ab kannst Du auch diese probiotischen Drinks (Actimell z.B.) geben. Das normalisiert die Darmflora wieder.

    :winke: Ela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...