dünnflüssiger Stuhl - fast unverdaut ???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Julesmama, 18. März 2003.

  1. Guten Morgen,

    ich mache mir allmählich Sorgen:
    Jule hatte vor ca. 14 Tagen Durchfall(10-12 x tgl.) und Erbrechen (1x) (ein Magen-Darm-Virus lt. Ki-Arzt). Nach zwei Tagen hatte es sich aber wieder normalisiert. Der Stuhl war wieder fest (nicht hart, aber fest halt). Dann hatte sie vor einer Woche noch einmal einen Tag ziemlich dünnen gelblichen Stuhl (3x), nicht flüssig, aber schon sehr dünn und irgendwie stückig und übel riechend. Am nächsten Tag war es aber wieder ok.
    Seit gestern Morgen hatte sie bereits wieder 4x diesen dünnen stückigen und wirklich wahnsinnig stinkenden Stuhl (gestern Morgen und nach dem Mittag, am Abend -musste sie noch mal aus dem Schlaf holen zum Wickeln- und heute Morgen direkt aus dem Schlaf).
    Was kann das denn sein??? Nahrungsmittelunverträglichkeiten hatte sie bisher nicht. Ich habe auch nichts Neues gegeben. Ich habe wohl vor ca. 4 Wochen von Beba 2 prob. auf Beba 3 prob. umgestellt.
    Langsam mache ich mir richtig Sorgen :( !!! Was kann das nur sein???

    Vilen Dank und liebe Grüße
     
  2. Also, was es sein kann, weiß ich leider auch nicht, aber ich würde auf allfe Fälle zum Kinderarzt mt ihr.
    Die letzte Windel einpacken und dem Arzt unter dei Nase halten.

    LG Bine

    Möglicherweise kriegt sie Zähne und kaut nicht so, wie sonst? Daher könnten vieleicht die Stücken kommen. Ist allerdings nur so`ne Idee.
     
  3. hallo nicole,

    ich würde auch zum arzt gehen mit der windel. es kann einfach die folge von der darm-grippe sein, dass die darmzotten sich noch nicht erholt haben; es kann aber auch infolge der darmgrippe zu einer vorübergehende unveträglichkeit kommen, also nahrung beachten und ggf. wechseln, wenn es nicht besser wird. hier berät dich aber am besten der arzt und wenn du beim doc warst, auch ute fragen, unter kleinkind, wenn du die ernährung umstellen must. laurin hat seit monate nur noch solche stühle und ich vermute eine unverträglichkeit dahinter.

    gute besserung,
    gabriela
     
  4. Hallo Ihr Lieben,
    herzlichen Dank für die schnellen Antworten. Fahre jetzt zum Ki-Arzt mit Jule. Mal sehen was der sagt...?!

    Habe die letzte Windel eingepackt. Hoffentlich haut den Ki-Arzt das nicht um. PUHHHH!

    Melde mich später wieder.

    Bis dahin...
     
  5. Hi,
    kommen gerade vom Ki-Arzt. Der sagt ich soll mir keine Sorgen machen. Es gibt nichts, was wirklich auf eine Krankheit hindeutet. Es könnten noch Nachwirkungen von dem Infekt vor 14 Tagen sein. Außerdem könne der Stuhl bei Kleinkindern immer mal anders aussehen (mal fest bis hart und dann wieder ganz ganz dünn) und unterschiedlich riechen. Erst wenn Jule auch erbricht, nicht trinkt oder ihr Verhalten ändert, müsste etwas unternommen werden. Jetzt sollte ich sie erstmal ein bissl auf Diät (keine Milch - kein Fett) setzen und abwarten. Sie würde ja ansonsten gut aussehen und sich normal verhalten. Da hat er eigentlich auch recht :) .

    Ja ja, vielleicht bin ich eben auch immer ein bisschen übervorsichtig!! Mache mir immer gleich Sorgen... , aber bin eben eine "Schissbuchse" (wenn es um Jule geht!)

    Der Ki-Arzt war aber total nett und hat gesagt, ich könne jederzeit kommen, wenn ich mir über Jules Gesundheit wegen irgendetwas Sorgen mache.

    Danke noch mal,
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na, das klingt doch prima...... :jaja: :bravo:

    Liebe Grüße von
    Petra :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kleinkind unverdaute windel

    ,
  2. Durchfall Kind stückig

    ,
  3. stückiger stuhlgang kleinkind

    ,
  4. kind 19 monate unverdaute essen beim stuhlgang,
  5. stückiger stuhl,
  6. sehr stückiger stuhl kleinkind,
  7. kleinkind Durchfall gelb stueckig,
  8. stückig flüssig stinkender stuhlgang kleinkind
Die Seite wird geladen...