Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ute, 28. Juni 2010.

  1. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo in die Runde :winke:

    Alle Grundlagen zur Ernährung von gesunden und kranken Säuglingen findet ihr auf meiner Seite www.babyernaehrung.de Stand Februar 2011 komplett überarbeitet.
    http://www.babyernaehrung.de/stillen

    Ich wünsche hier eine positive Gestaltung des Erfahrungsaustausches mit Schwerpunkt BABY. Hier wird es um die BEDÜRFNISSE der Kleinsten gehen bezogen auf die Ernährung.

    Mein Ziel ist es, die Eltern zu unterstützen, zu informieren, immer wieder auf die physiologischen Bedürfnisse der Kinder aufmerksam zu machen.

    Hier wird mit :herz: und Verstand von meiner Seite geschrieben und es wäre toll wenn sich viele diesem Motto anschließen :)

    Ich werde nicht täglich zum antworten kommen, ich werde nicht jeden Tipp kommentieren und ich werde mich auf die FRAGE konzentrieren und nicht auf das Drumrum. Dafür fehlt mir die Zeit.

    Um eine Frage schnell und gewissenhaft beantworten zu können wünsche ich folgende Informationen:


    • Alter des Kindes (Geburtsdatum)
    • WAS ist das Problem? Um was geht es DIR?
    • Wie viel wog Dein Kind bei der Geburt?
    • Wie viel wiegt es jetzt?
    • Gegebenenfalls weitere Gewichtsverläufe aus den U-Untersuchungen bitte IMMER mit Datum!
      Trinkmengen angeben bei Flaschenkindern
      welchen Nahrung bekommt das Baby
    Wenn das Kind krank ist/war - bitte schreibt es gleich dazu.

    Ich brauche KEINE Romane, einfache Fakten und eine gut formulierte Fragen reichen mir.


    Viele Grüße Ute

    Wichtig: Meine Tipps ersetzen nicht den Besuch beim Kinderarzt. Ich stelle keine Diagnosen und lasse die Verantwortung vollkommen bei Euch. Meine Hinweise, Vorschläge sind als Tipps auf Grund meiner umfassenden Erfahrung zu verstehen.
     
    #1 Ute, 28. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2011
  2. AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    Hallo Ute,
    habe Deine Seite studiert und finde mich in vieler Hinsicht wieder.
    Habe ein Speikind mit Trinkproblemen. Normales Stillen nicht mgl. (schon vor der Speiphase) Watren das erste mal im Krankenhaus als die Kleine 3 Wochen alt war - Diagnose: Nichts, es gibt eben Babys die viel schreien und wenig trinken! (Die Kleine hatte immer eine Brust getrunken und die andere Seite angeschrien und sich gewehrt. Manchmal nur 30g getrunken) Das wäre eben so!
    Der zweite Besuch in einem anderen KH war 1 !/" Wochen später - das gleiche! Mittlerweile pumpte ich schon ab. Immerhin, Ultraschall der Bauches,Fontanelle war unauffällig. Beim Abschlußgespräch wurde mir durch die Blume mitgeteilt es läge an mir und ich würde unbewußt meine negativen Gefühle nach einer schwierigen Schwangerschaft und noch härteren Geburt aufs Kind übertragen!!!!! Ich hätte am liebsten geheult!

    Und dann kam die Speiphase und alles wurde noch schlimmer...

    Fakten:
    - geboren am 14.07.2010 - Gewicht 4070g/ Entlassungsgew.=3990g
    24.07. 4200g, 04.08.=4610g, 13.08= 4770g, 25.08.= 5040g, 01.09. = 5130g
    - bekommt ausschließlich Muttermilch (abgepumpt)
    - trinkt immer meist 100- 120gg, in lt. Tagen aber so 80g

    verwnde nur NUK-First C. - verschiedene Sauger hatte ich schon probiert, bei uns ist die 1. besser weil sonst zuviel Luft gezogen wird = noch stärkere Blähungen.

    WAS könnte noch ein Grnd sein warum sich das Kind windet wie verrückt und nach 4-5 Schlucken schreit? Folgendes ist gegeben:
    - keine unruhige Umgebung, immer gleiche Routine
    - es wird nur von mir gefüttert (nur ganz selten, max. 1mal die Woche vom Papa)
    - sie schläft schlecht aber immer mal ne halbe Stunde nach den trinken (entweder im Bettchen oder Kinderwagen, dort länger weswegen wir alle schon Blasen an den Füßen haben, wir gehen sooft wie mgl raus an die Luft)
    - wir sind beim Osteophaten in Behandlung weil Verspannung am Anfang - mittlerwile gelöst,gehn trotzdem weiter hin

    Das mit dem Vakkum wird wohl bei uns auch manchmal ein Grund sein aber nicht immer, ich dreh die Flasche immer schon bzw. das passiert von allein wenn sich das Kind hin und her wirft. Oft geht sie ne halbe Stunde wie wild um und trinkt erst dann was, oft auch auf der Seite.
    Ach ja: Nachts ist es besser - also wohl Reflux?
    Sollte ich von Mumilch auf Aptamil umsteigen?

    Ich weiß das ich vieles frage was schon auf Deiner Seite seht aber ich bin dermaßen verunsichert...
    UND: ich liebe mein Kind (trotz schwerer Schwangerschaft und Geburt) und versuche immer total ruhig zu sein, singe ihr viel vor und huschel sie, massiere etc.

    Vielen lieben Dank..
     
  3. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    Opal, das hier ist eigentlich nur ein Infoposting. Magst du vielleicht ein eigenes Thema dazu aufmachen, dann werden es bestimmt auch mehrere User lesen und dir antworten

    Liebe Grüsse

    Edit: ich sehe grad, du hast ja gestern schon ein Posting eröffnet, hab ich nicht gesehen :oops: Kopier den Text von hier doch dort rein
     
  4. AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    mein sohn ist am 28.09.10 geboren und wog 2740gramm, entlassungsgewicht 2640gramm. er schaffte es nicht, nach 10 tagen sein geburtsgewicht zu erreichen und war deshalb nochmal im krankenhaus. er trinkt alle 3-4std zwischen 70 und 100ml aptamil pre und brauch ca 15min. mittlerweile hat er auch mit dem stuhlgang probleme. liegt es vielleicht auch daran, das er so wenig trinkt
     
  5. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    du solltest am besten ein eigenes Thema eröffnen, hier wird es möglicherweise übersehen

    lg
    Bärbel
     
  6. hähnchen

    hähnchen Tourist

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    Hallo Ute,

    Die Seite ist hier wirklich prima! ich meine die Babyernährungsseite von Dir! :)

    Nunja! Ich habe ja auch schon gepostet hier!!

    Nochmal zu meinem KLeinen, er wurde am 25.7. mit 3620 gr und 53 cm per KS geboren!!!
    U3 hatte er 4900 gr und 59 cm!!!
    U4 folgt am mittwoch!

    Zu meinem Problem:

    Er trinkt nur die PRE Milch !!! Die macht ihn aber nicht mehr satt! Die 1-er trinkt er nicht, wir haben schon alles probiert, andere Sauger, mehr Wasser mit in die Flasche, etc.. pp., er verweigert die 1-er komplett! :-(
    Nu habe ich von Milupa den Milchbrei, Getreide-Banane ausprobiert, abends vor der PRE FLasche so, 3-5 Löffel! Lasse Noah findet das toll, er macht den Mund auf und würde sogar noch mehr davon essen! Seitdem hat er auch viel weicheren Stuhl! Er ist zufrieden, schläft nachts 10 Std, durch!
    Was mich aber so verunsichert ist, das er ja nunmal erst 16 Wochen wird am Montag! Und man ja frühestens ab der 17. Woche starten darf! ????? Aber ich wüsste sonst nicht, was ich anbieten kann, damit er satt wird!!!

    Freue mich auf eine Antwort von Dir!

    Lg
    Kerstin
     
  7. AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    Hallo liebe Ute,

    schon etwas verzweifelt möchte ich mich heut auch an die wenden und dich um Rat fragen. Ich habe einen kleinen Sohn (24 Wochen) der in der Nacht einfach nicht mehr durchschlafen möchte. Als er so 3 - 4 Monate war hat er dies sehr wohl getan. Nach dem abendlichen Stillen ist er ohne große Probleme ins elterliche Bett und hat einige Stunden durch geschlafen. Dann kam er, wurde gestillt und hat weiter geschlafen. Seit ca. den 5 Monat hat sich dies von heut auf Morgen geändert. Jetzt ist es so das er Abends inzwischen leider nur noch mit Brust, (ich weis leider nicht wie ich ihn davon abbringen kann) einschläft, dann ca. eine 1h schläft und dann wach wird. Meist reicht es aus wenn ich ihn dann auf die Seite lege und er schläft weiter so 1 - 2 Stunden, aber nicht immer. Wenn es gut geht schläft er ab Mitternach, nach erneutem Stillen bis so ca. 4 Uhr, aber nicht immer. Weiteres Stillen erfolgt so halb 7, das nächste von halb 10 bis 11 Uhr, wo er dann auch wieder einschläft für ca. einer halben Stunde. Zwischen 12 und 13 Uhr gebe ich ihn seit einigen Tagen auch etwas Möhrenbrei (4 - 7 Löffel). Danach lege ich ihn nochmal an, er trinkt aber nicht immer. Dann hält er längere Zeit durch so bis 17 oder 18 Uhr. Ab 19 Uhr ist Schlafenszeit. Ich muss betonen das William in der Nacht nicht schreit, oft erzählt er auch einfach nur um später wieder einzuschlafen. William kam mit 3580g auf die Welt und wiegt jetzt 7,1 kg. Da dies jetzt alles schon etwas länger geht, denke auch ich nicht das es sich um einen Wachstumsschub handelt und bin mir nicht sicher ob er vieleicht noch Hunger hat. Über deine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Katharina und William
     
  8. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Du hast Fragen? Bitte ZUERST hier lesen.

    hallo Chee,
    ich denke , es ist besser wenn du hier ein eigenes Thema aufmachst, hier oben geht es vielleicht unter

    lg
    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...