Dringend! Verweigert oder erbricht seit Tagen den Abendbrei!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sanamapa, 31. Januar 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben!

    Brauche mal wieder Hilfe!

    Also, Samuel ist seit 3 Tagen am Zahnen und seitdem verweigert er den Abendbrei. Vorgestern hat er 3 Löffel gegessen und gebrochen und gestern Abend genau dasselbe.
    Ich habe ihm dann eine Milchflasche gemacht (Folgemilch) die er sonst nur Morgens bekommt aber auch die hat er verweigert und ist dann ohne Essen eingeschlafen. Alle anderen Mahlzeiten gingen ohne Probleme er hat zwar länger gebraucht aber aufgegessen ohne brechen. Außerdem hatte er bis egstern weichen Stuhl, was sich aber nun gegeben hat.

    Er fällt sicherlich nciht vom Fleisch , aber ohne ABendessen ins Bett ist doch nicht so gut.

    Also, was kann ich ihm geben?

    Achso über Weihnachten hat er den ersten Zahn bekommen, da war er 2 Wochen richtig krank mit hohem Fieber Husten udn schnupfen und auch da war der Abendbrei immer ein Problem, aber er hat ihn gegessen. Da dachte ich es läge an dem verschleimten Hals , dann ist ein Milchbrei nciht angenehm. Ber irgendwann hat er dann beim ersten Löffel schon angefangen zu würgen und ich schob es auf den Brei (Hafer-Apfel-Brei). Somit sind wir wieder auf den Griessbrei umgestiegen.

    Mittags ist er ein Gläschen oder vom Tisch mit und Nachmittags Getreide--Obstbrei.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    LG steffi mit samuel (23.04.200:relievedface:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    wenn das Verhalten anhält auf jeden Fall zum Kidoc gehen und nachschauen lassen.

    Du kannst am Abend nach Gefühl vorgehen. Kleine Menge Brei anbieten - oder die Babynahrungsflasche. Solange er tagsüber seine Portionen isst und vor allem auch gut Flüssigkeit zusich nimmt besteht keine Gefahr. Es kann mit dem zahnen zusammenhängen und dann wäre es auch nur eine kurze Phase.

    Gute Besserung wünscht
    Ute :ute:
     
  3. Danke Ute, aber... ;O))

    Danke für deine Antwort!

    Gestern Abend hab ich ihm Banane püriert mit Zwieback und Kamillentee zerdrückt aber davon hat er auch nur 5 Löffel gegessen. Entsprechend war er dann um 4 Uhr wach und hat eine Flasche bekommen, die er auch getrunken hat. Um 7 Uhr schien er wieder Hunger zu haben also gab es ncoh eine Flasche aber die hat er mittendrin beim Husten wieder ausgespuckt....teilweise liegt es am Hustenreiz aber nciht wirklich... es ging im bisher so gut dabei aber heute geht wieder gar ncihts! ER ist nur am weinen und schlafen und ich weiß nicht ob es der Zahn ist oder der Bauch oder was auch immer....er hat Mittag gegessen ohne Probleme und schon zwei große Flacshen getrunken ohne erbrechen.

    Ich werde abwarten und vielleicht Morgen zum Doc gehen aber falls du noch mal rein schaust würde ich mcih über weitere Vorschläge freuen was ich ihm Abends ncoh anbieten kann...Kann ich ihm einfach ein Gläschenwie Mittags geben??

    LG steffi
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    er kann abends auch einfach ein zweites Mittagessen haben - kein Problem :jaja: und klaro nachts ne Flasche ........ er muss ja auf seine Kalorien kommen.

    Gute Besserung

    Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...