Dringend, Salmonellen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von katzenmama, 22. Oktober 2004.

  1. Ich schreibe nicht oft, aber heute habe ich eine dringende Frage. Meine Kleine hatte drei Tage starken Furchfall mit Fieber, jetzt get es ihr wieder besser. Wir haben am Montag eine Stuhlprobe eingeschickt, und heute das Ergebnis: es wurden Salmonellen gefunden.
    Ich bin ziemlich geschockt. Jetzt wollte ich gerne wissen, was ich alles beachten muß. Klar Händewaschen und evtl desinfizieren nach dem Wickeln. Mein Doc meinte auch Kontakt zu anderen Kindern meiden wegen Ansteckung.

    Wie lange geht so etwas in der Regel?
    Was wenn ich mich angesteckt habe? Ich bin in der 30. Wochr schwanger?Kann es gefährlich werden für das Baby?
    Wielange müssen wir uns isolieren?

    Danke schon mal für Eure Antworten!
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    Hat Deine Tochter Antibiotika bekommen? Ruf doch mal deinen Gynäkologen an. Unbedingt Hygiene halten, wie schon von Dir beschrieben. Was meint denn der Kinderarzt?

    Zaza
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Nicki,
    Die Ansteckung von Mensch zu Mensch ist nicht so sehr häufig, weil für eine Salmonelleninfektion eine hohe Keimzahl nötig ist. Mit einer gründlichen Hygiene, also vor allem häufigem Händewaschen, kann man einer Ansteckung schon gut vorbeugen. Eine Salmonellose heilt meist innerhalb von 3 - 10 Tagen aus. Solange Durchfälle da sind, würde ich andere Kinder meiden, danach kann sie aber wieder mit anderen spielen.
    Für Dich besteht, wie schon gesagt, kein sehr hohes Ansteckungsrisiko. Dazu kommt, daß die Salmonellen eine nur kurze Inkubationszeit von wenigen Stunden bis 3 Tage haben - Du müßtest also eigentlich schon was merken, wenn es so sein sollte.
    Deinem ungeborenen Kind wird es solange nicht schaden, wie Dein Kreislauf ok ist. Wenn es Dich erwischen sollte, mußt Du genügend viel trinken, wenn das nicht geht, muß man mit Infusionen auffüllen. Die Bakterien selbst gehen aber nicht über die Plazenta auf das Kind über.
    Alles in allem wird diese Krankheit für Euch kein großes Problem sein, wenn Deine Tochter sich schon auf dem Weg der Besserung befindet.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. @ Florence :
    Vielen Dank für Deine ANtwort. Das hört sich ja schon etwas weniger gefährlich an. Schön, daß sie wieder mit anderen Kin dern spielen
    kann, wenn der Durchfall weg ist. Ich hoffe mal, daß ich mich nicht angesteckt habe, aber ich habe wirklich gleich von Anfang an desinfiziert, da ich auch keinen Magen-DArm-Infekt wollte, klar.

    @ Zaza:
    Nein wir haben kein ANtibiotika bekommen. Eine medikamentöse Therapie ist wohl nicht notwendig. Der Kinderarzt meinte gestern am Telefon auch, daß es für mich in der Schwangerschaft keine bes. Bedeutung hätte. Jetzt bin ich schon erleichtert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...