Dringend- Narkose & stillen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Babuu, 5. Oktober 2009.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuuu ihr lieben!

    Ich schreib es mal hier rein....(wenns nicht passt bitte verschieben)...

    Für morgen steht bei mir die Hand-Op an (falls nix blödes dazwischenkommt)...
    und mein Orthopäde möchte eigentlich dass ich 24 Stunden nicht stille wegen der Narkose/Teilnarkose/Betäubung. Laut Stillberaterin ist das nicht nötig und somit hab ich NICHT abgepumpt.

    Da es mir heute aber dann doch irgendwie zu unsicher war hab ich beim Kinderarzt angerufen....und ihm wäre es, aus Sicht des Kinderarztes, sogar am liebsten wenn wir 48 Stunden nicht stillen :umfall: ....

    hach, abgepumpt hab ich natürlich jetzt gar nicht, aus der Flasche trinkt die Maus auch nicht wirklich (nur Mini-Schlückchen) und nen Flaschenwärmer hab ich sowieso nicht....
    und wir stillen noch ziiiiemlich viel:rolleyes:

    Und jetzt?
    Ich werd den Tag über versuchen abzupumpen was geht...
    und dann?Flaschenwärmer kaufen??

    Und wie mach ich das Nachts? Fröschi kann nicht ohne stillen :cry: ....

    menno, als sch....
     
  2. AW: Dringend- Narkose & stillen


    Was sagt Embryotox?
    Hat deine Stillberaterin da angerufen? Wenn nicht, könnte sie es ja tun und ich persönlich würde mich da nach dieser Aussage richten.
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Dringend- Narkose & stillen

    Nein ich denke nicht dass sie dort angerufen hat...
    ihre Aussage basiert schätzungsweise auf den "Faltblättern" (und/oder der Ausbildung?) der AFS.

    Ich will Maya auf keinen Fall gefährden...deshalb würd ich lieber das Abpumpen etc. "übers Knie brechen" oder notfalls Milchpulver kaufen.

    Ich hoffe sie wird sich nicht innerhalb von 1-2 Tagen abstillen :(
    Flasche versuch ich seit ein paar Tagen sowieso hin und wieder mit Wasser und zum beißen nutzt sie seit kurzem nen Schnuller...vielleicht nimmt sie den auch so mal als Ersatz...

    schön wäre allerdings halt nach wie vor wenn die "Mittelchen" nichts ausmachen würden....aber Ärzte wählen halt wohl schon immer lieber den sicheren Weg...
     
  4. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dringend- Narkose & stillen

    Also, ich hoffe ja, dass du stillen kannst, aber einen Flaschenwärmer brauchst du nicht. Topf, sehr warmes Wasser und du hast einen Flaschenwärmer. Der funktioniert doch auch nicht anders.

    Was mir aber mehr sorgen machen würd fürs Stillen, bekommst du keine Tabletten, die Abschwellend wirken und vor allem die Schmezrmittel für danach. Also ich hab welche gebraucht.

    Alles Gute für Morgen! Regina
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Dringend- Narkose & stillen

    Bekommst Du Vollnarkose? ich habe vor zwei Jahren ja die Galle raus bekommen mit Volnarkose und mein KiDoc und auch der Doc im KH meinte, 24 Stunden nach Narkose nicht stillen reicht - hab die Mahlzeiten dann aber abgepumpt und verwerfen müssen - das Narkosemittel muss ja raus. Zudem haben sie mir eine Narkose gegeben, die für die MuMi am verträglichsten ist. Sag der Anästesie Bescheid, dass Du stillst. Ich hab dann aus dem Bauch heraus nochmal nen halben Tag gewartet bis ich Nils wieder angelegt hab. Nun hatte ich da das Glück, dass er da noch Ersatznahrung akzeptiert hatte mit seinen drei Monaten. SPäter wär das schwieriger geworden. Da hat er ja nicht mal die MuMi aus Flasche oder so akzeptiert. :rolleyes:

    Das klappt aber schon - Fröschlein ist ja "alt genug" auch mal ohne auszukommen, wenn sie Ersatznahrung so gar nicht mag und Dein gepumptes von heute nicht reichen sollte. Ich wünsch DIr vile Glück für die OP morgen.

    :winke:
     
  6. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Dringend- Narkose & stillen

    Huhuuuu,

    ich bekomm wohl ne Teilnarkose/örtl. Betäubung?!
    Das Vorgespräch ist heute Nachmittag...dann schauen wir mal.
    Bis dahin pumpe ich halt ab...bzw. so lang es halt geht.

    Fröschlein kann halt nicht ohne "Busi-busi" - vorallem nicht nachts- und ich weiß nicht ob ich ausgerechnet nach einer OP mit möglichen Schmerzen in der Lage bin ihr klarzumachen dass es so sein muss :umfall: :cry:
     
  7. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Dringend- Narkose & stillen

    Doch, das wirst Du und die Kleine spürt das auch. Irgendwie wird sie es "verstehen", dass es halt ne Weile nicht gehen wird. Und ich glaub auch nicht, dass sie sich so schnell abstillt, nicht innert 24 Stunden oder halt 48 Stunden. Kopf hoch, das wird schon.

    :winke:
     
  8. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dringend- Narkose & stillen

    Wie lange dauert denn die OP? Ich wurde im März unter Vollnarkose operiert (da war Misses 3 Monate alt). Die OP dauerte zum Glück nur 10min. (also die Narkosezeit) und ich sollte eine Mahlzeit ersetzen und durfte somit 7 Std. nach der OP wieder stillen. Schmerzmittel bekam ich ohne Ende (Paracetamol) und durfte trotzdem.
    Wenn du es nicht mehr schaffst genug abzupumpen würde ich für den Notfall ein Pulver kaufen. Und wenn die Kleine richtig Hunger hat, trinkt sie es bestimmt (zwar wahrscheinlich nur von einer anderen Person und wenn du nicht in der NÄhe bist). So habe ich zumindest die Erfahrung gemacht, obwohl Leni damals "eigentlich" auch nicht aus der Flasche getrunken hat.
    Ich drücke dir für morgen die Daumen!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...