Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von heidelbeere, 11. September 2013.

  1. heidelbeere

    heidelbeere Tourist

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    nachdem unsere Nächte wieder entspannter wurden, plagen wir uns nun mit massiver Verstopfung herum.

    Seit Einführung der Beikost ( seit 31.7. ) hat die Maus ( * 31.03.13 ) immer wieder Probleme damit, seit 3 Wochen extrem, so dass ich jede Woche mit einem Klistier ''nachhelfen'' musste.

    Die Kleine quält sich so sehr, das Thema hatte ich bei der Kinderärztin schon angesprochen. Sie hat mir Milchzucker empfohlen, sowie Lactulose für den Notfall rezeptiert ( hatte mich noch nicht getraut ihr das regelmäßig zu geben, bis jetzt seit 1 Woche nur 1 Teel. Milchzucker in den Abendbrei ).

    Der Essensplan sieht wie folgt aus :

    Morgens stillen,
    Vormittag stillen
    Mittag GK und seit 3 Tagen Fleisch ( Kürbis, Pastinake, gestern Zucchini )+ 2-3 Löffel Obst
    Nachmittag stillen
    Abend Griessbrei Milupa
    Vor dem Schlafen stillen
    Nachts ca 1-2 x stillen

    Von der Breimenge ( GKF und GM ) isst sie ca 100g +/-

    Ab und an isst sie morgens noch 50g Obstbrei ( Birne, Apfel, Pflaume )

    Trinken tut sie zusätzlich so. gut wie nichts - sie mag keine Trinkbecher, Flasche..seit gestern habe ich mal einen Plastikbecher versucht, 4-5 Schluck hat sie getrunken.

    Ich achte schon darauf ihr nur '' stuhlauflockernde '' Sachen zu geben, aber trotzdem ist der Stuhl sehr fest, keine harten Kugeln. Sie quält sich sehr diesen abzugeben.

    Hatte jetzt überlegt auf Aptamil Griess umzustellen ( wegen der Probiotiks ).

    Hat ncoh jemand eine Idee oder doch tatsächlich mit Lactose beginnen ? Allerdings habe ich Angst, dass der Darm sich daran gewöhnt - aber jede Woche nur mit Klistier Stuhl abzusetzen kann doch nicht normal sein...

    Gewicht lag letzte Woche bei 7140g, Größe 60cm.
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Milchzucker sollte mit Vorsicht gesehen werden. Der kann auch Bauchweh und Blähungen verursachen. Machst du Öl an den GKF ? Das dient neben der Kalorienzugabe auch der Verdauung. Bauchmassage im Uhrzeigersinn und Radfahren helfen auch, die Darmbewegung anzuregen. Zudem gilt auch das Motto: Wer viel isst, der viel schisst. Mit Erhöhung der Breimenge wird auch die Verstopfung besser. Bei Annemarie hat Fenchel-Anis-Kümmel-Tee gut getan, z.B. Babykräutertee von Alnatura.
    Schau auch mal auf Utes Seite :)
     
  3. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Es kann aber auch sein, dass sich der Darm erstmal an die andere Nahrung gewöhnen muss. Bei uns ging es in der Breiphase noch einigermaßen, er hat aber auch immer viel getrunken. Seit Ende der Breizeit ist es schlimmer geworden. Manche Kinder neigen nunmal leider dazu, im Notfall habe ich ihm aber auch Lactulose gegeben, das wirkt ja schneller und besser als Milchzucker und man braucht es daher normalerweise nicht täglich.
     
  4. heidelbeere

    heidelbeere Tourist

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Berlin
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Ich gebe das Alnatura Beikostöl an den GKF-Brei. Bauchmassagen und ''Radfahren'' machen wir ebenfalls.

    Ute's Babyernährungsseite unter '' Verstopfung '' hatte ich vor 2 Wochen schon gelesen, hilft aber auch nicht wirklich, wobei ich das mit der Beseitigung der ‘‘ Darmtaschen '' nochmal überlegt hatte...
     
  5. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Ich würde die "Lactulose" geben. Hatten wir damals auch ein paar Tage. Dann wurde es besser.

    Legst du sie viel auf den Bauch? Das ist auch ganz wichtig. Ich weiß nicht, wie mobil deine Motte schon ist-
     
  6. heidelbeere

    heidelbeere Tourist

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Berlin
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Sie liegt viel auf dem Bauch - dreht sich fast alleine und strampelt ordentlich mit den Beinchen - also generell sehr agil.

    Auch mache ich ihr Bauchmassage mit Bäuchlein-Öl oder Kümmelsalbe.

    Wieviel Lactulose gebe ich denn und am Besten worin, denn Trinken fällt ja bis auf ein paar Schlucke flach ? In der Packungsbeilage ist die Verabreichung für KINDER beschrieben, nicht aber für Säuglinge.
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Hat der Arzt nichts dazu gesagt? Dann frag nochmal nach.
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Dringend ! MASSIVES Verstopfungsproblem

    Hast du denn auch einfach mal nur Kümmelzäpfchen probiert??? (Carum Carvi)
    Meiner hat das meist schon gereicht zum "abführen".

    Und mit dem Stuhlgang und der Druckerei ist es deutlich besser geworden, seitdem sie nachmittags den Getreide-Obstbrei bekommt. Da ist ja auch nochmal ordentlich Öl dran... :heilisch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...