Dringend!Mandelentzündung (Viren)+ Fieber seit 1,5Woche

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sanamapa, 20. Mai 2005.

  1. Hallo!

    Hoffe ihr könnt mir etwas helfen, da ich etwas Ratlos bin, ob das alles so im Rahmen ist.

    Samy hat seit letzte Woche immer wieder Fieber. Es war zwischendurch immer 1-2 Tage weg und kam dann wieder. Wir haben das auf einschießende Backenzähne geschoben, da er auch auf den Fingern kaute.

    Gestern waren wir beim KiA nachdem er nach 2 Tagen Pause über Nacht wieder 39,1°C hatte. Überraschenderweise hat er eine virale Mandelentzündung (nicht ansteckend). Und das wo er so fit war bis dahin und alles gegessen udn getrunken hat. Also kein
    Antibiotikum (gott sei Dank)sondern wir sollen nur das Fieber senken. Bis Montag müsste er aber wieder fit sein, sonst müssen wir das Blut untersuchen.

    Nach dem Arztbesuch fing Samy richtig an zu fiebern auf 39,2°C war aber topfit und wollte den ganzen Nachmittag raus. Abends als wir rein gingen immer noch so hoch und somit gab ich ihm für die Nacht ein Zäpfchen. Um 23 Uhr wurde er wach und hatte Temp. von 37,2°C, also arg tief. Nach 6h siet Zäpfchengabe waren es plötzlich 39,9°C und ich gab ihm wieder ein Zäpfchen,weil er noch nie so hohes Fieber hatte. Das ging dann wieder auf 37,5°C wurde nach den 6h wider 39,5°C.Also beschloss ich den Mist mit den Paracetamol zu lassen bis es an die 40°C geht.

    Aber nun hat er immer noch 39,7°C und langsam befürchte ich es steigt weiter. Hat die meiste Zeit eiskalte Füße und Hände also fallen Wadenwickel auch weg. gerade sind sie das erste mal heiß...

    Er trinkt viel, isst okay hat aber dauernd übelriechenden Stuhl in der WIndel der aber nciht wässrig ist dafür flüssig.

    Er ist nicht lethargisch sondern eigentlich recht fit. Zwischendurch legt er sich aufs SOfa ist sehr anhänglich und dann spielter wieder ne ganze Stunde alleine.

    Also was tun??? Habe ihm eben ein Viburcol gegeben, hatte die Hoffnung das es was hilft...

    Soll ich ihn wirklich bis Montag so fiebern lassen??? Wie gesagt Kenne so hohes Fieber nicht bei ihm und über so lange Zeit erst recht nicht. Komisch finde ich wie fit er dafür ist, aber heute ist er schon recht krank. Aber läuft halt rum.

    Puh lange Rede...

    LG steffi with Ü-Ei inside

    PS wieder 40°C....
     
    #1 Sanamapa, 20. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2005
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    schau mal hier nach www.babyernaehrung.de/fieber.htm

    Wenn der Arzt dir einen Virusinfekt quasi bescheinigt hat kennt ihr jetzt die Ursache. Viren brauchen eine Weile um aus dem Körper wieder zu verschwinden. Damit der Körper sich wehren kann gegen die Viren braucht er eine erhöhte Betriebstemperatur - also Fieber. Deshalb ist fiebern lassen eine gute Möglichkeit!

    Wird Fieber künstlihc gesenkt obwohl der Körper dieses braucht wirken die Zäpfchen auch nur kurz. Es ist eine große Kreislaufbelastung das auf und nieder auszuhalten. Zumal entfieberte Kinder sich sofort wieder übernehmen .... und das dem kranken Körper nicht gut tut.
    Kalte Hände und Füße sind ein Zeichen dass es dem Kind richtig schlecht geht. Ruhe, Trinken, Ruhe, Trinken, Ausfiebern lassen sind die wichtigsten Maßnahmen. Stress vermeiden - und ruhige Tage einplanen auch nach der Fieberphase.

    Gute Besserung wünscht Ute :ute:
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke, Cheffin, du warst mal wieder schneller :bravo:

    Steffi, dir herzlich willkommen hier :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...