DRINGEND - Ich brauche Euren Rat

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Andrea3030, 1. September 2003.

  1. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    Chiara war heute Nacht um 3.30 Uhr wach u. bis ich dachte sie wäre am schlafen war es 3.50 Uhr. Ich raus aus ihrem Zimmer u. habe auch nichts mehr von Ihr gehört. Gegen 4.05 kracht es plötzlich und danach höre ich sie Mama rufen, ich sofort in ihr Zimmer u. bin schon in der Tür mit ihr zusammengestoßen. Da ist sie glatt über die Gitterstäbe des Bettes kopfüber runter :o . Kann mir jemand sagen ob es irgendetwas gibt, das man auf die Gitterstäbe machen kann um die zu erhöhen? Das Problem ist, wenn wir die Stäbe wegmachen, bleibt sie nicht mehr im Bett u. geht eventl. immer noch oben drüber, weil sie komischerweise immer sofort aufsteht wenn sie wach wird. Und wenn wir sie ganz ins Jugendbett legen, ist sie bestimmt auch die halbe Nacht bei mir im Bett. Dann kann ich jedoch nicht schlafen, weil sie absolut unruhig schläft, egal wie weit ich zum Rand rutsche sie kommt immer hinterher u. dann habe ich ständig die Füße u. Arme im Gesicht. Weiß jemand vielleicht die ulitmative Lösung? Ich kann sie doch nicht einfach so heute abend ins Bett legen. Ich habe schon Horrorvorstellungen das sie sich weiß Gott was tun könnte wenn sie kopfüber fällt.
     
  2. Spann doch ein festes Moskitonetz über ihr Bett :-D
    Aber mal im Ernst: wie groß ist sie denn? Also Jan käme da noch nicht rüber und er ist 88 cm groß...
    Hat sie was im Bett, wo sie sich draufstellt?!
    Ich galube, es bibt nichts zum erhöhen der Stäbe- bau ihr halt das Junior Bett und vor die Tür kannst du ein Türgitter machen, dann muß sie trotzdem rufen und du kannst sie wieder ins Bett legen, ohne das sie in dein Bett kommt.
    Das von Hauck kann ich sehr empfehlen, das kann nicht mal der Große überwinden, es hat auch noch einen Extra-Sperriegel und ist recht hoch!

    LG
    Lily
     
  3. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Lily,

    sie ist 86 cm groß und hat im Bett nichts zum klettern. Sie hält sich am Bett fest, zieht sich ein wenig hoch u. läßt den Oberkörper nach vorne fallen u. bekommt dann halt Übergewicht und fällt drüber. Vielen Dank für deine Hilfe, für heute mittag habe ich mal eine Matratze und eine dicke Decke vors Bett gelegt, falls sie wieder auf die Idee kommen sollte. Ich denke auch das Junior Bett bleibt uns nicht mehr erspart, leider hatten wir damals die Teile zum Umbauen nicht mitgekauft. Dafür werde ich aber jetzt schnellstens sorgen.
     
  4. Hallo Andrea!

    Das mit dem Drüberklettern kenn ich, hab mich auch gefragt wie Max das zustande gebracht hat. :jaja: Aber für die Kleinen scheint nix unmöglich zu sein.
    Seit diesem Zeitpunkt haben wir die Gitterstäbe rausgenommen, denn es ist mir lieber wenn Max so zu mir ins Bett kommt als wenn er wieder so waghalsig klettert.Und Deine Kleine wird sicher auch wieder rausklettern, ob Du die Stäbe drin läßt oder nicht.
    Zeig ihr einfach, das man dadurch gehen kann ( haben wir Max auch paar mal üben lassen :) ) und Du mußt Dir keine Gedanken mehr über die Rumkletterei machen.
    Das mit dem zu mir ins Bett kommen, war nach paar Tagen auch kein Thema mehr.Hab's nämlich auch gedacht, das Max jetzt ständig bei uns schlafen wird.

    Probier es mal ohne Gitterstäbe ( ist auf jeden Fall sicherer ) und berichte dann mal!

    LG Kati
     
  5. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Hallo Andrea,

    ich würde die Stäbe auch rausnehmen - mit einer liebevollen Gute-Nacht- Zeremonie bleibt sie Euch vielleicht auch drin?

    Das mit dem Nachrutschen im Ehebett kenne ich - geht meinem Mann immer so, bis er quer im Bett drin liegt... :)
    Wenn sie es bei mir macht, lege ich meinen Arm unter ihren Kopf und drücke mich ganz fest an sie hin, da liegt sie dann ruhig, wie ein Stein und schläft seelig.

    Viel Glück,

    Evelyn
     
  6. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei Jaron wars das gleiche. Er ist auch ständig über die Stäbe geklettert und bevor er sich noch richtig was tut haben wir sie rausgenommen.
    Aber das ist jetzte schon ca. 5 Monate her.
    Wir haben es erst beim Mittagsschlaf ausprobiert, weil er so sehr rammelt. Ich hatte Angst, das er durch die Öffnung rutscht. Ist er dann auch mal :D aber das ist ja nicht so schlimm, als wenn er kopfüber über die Stäbe knallt.
    Seitdem schläft er besser und bleibt auch in seinem Bett.

    Probier es einfach mal aus. LG Carina
     
  7. Ich kann "KathiundMax" nur recht geben. :jaja:

    Auch wir haben so einen Maxi :) , und der machte das Selbe. Wir haben dann die Stäbe rausgenommen, und dann war ich beruhigter. :)

    Natürlich kam er dann ein paar mal, aber wenigstens nicht kopfüber. :-D
     
  8. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Wir haben die Stäbe rausgemacht u. sie ist im Bett geblieben. Wir haben ihr zwar gezeigt wie man raus u. rein kommt, aber sie hat heute nacht jedesmal gerufen wenn sie wach war. Ich hatte aber vorsorglich zwei dicke Decken vor das Bett gelegt.
    Ich hatte auch nachgefragt, wegen den Teilen für das Bett umzubauen, die haben jedoch eine Lieferzeit von 8 Wochen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...