Dringend, geschwollene Lyphknoten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jesse, 18. Februar 2006.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Ich hab mir dummerweise eine Kehlkopfentzündung zugezogen und nehme Antibiotika.
    Nun habe ich irre stark geschwollene Lymphknoten am Hals und das ist super schmerzhaft. Fühlt sich an, als hätte ich Mumps.
    Was kann ich nur gegen diese Schmerzen tun???

    LG von einer völlig verzweifelten Jesse
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten

    Hallo,

    ich würde jetzt kalte Umschläge empfehlen( half bei fabi am besten).Bei Michelle halfen allerdings auch mal warme Kartoffel-Halswickel.
    Du musst ausprobieren, was für dich dann besser ist.

    Lg,
    Michaela
     
  3. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten

    Kühlen mit Quarkwickeln würde ich machen, hat bei mir zumindest sehr gut geholfen. Gute Besserung wünsche ich Dir.

    LG Sandra
     
  4. AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten

    Hallo Jesse,

    aua, das stelle ich mir ja sehr schmerzhaft vor, gute Besserung erst einmal.

    Ich würde ein Schmerzmittel nehmen und dann vielleicht Ibuprofen, das wirkt bei mir auch immer ganz gut gegen Entzündung.

    Liebe Grüße, Elke
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten

    Oh Manno, Jesse

    :ochne: Du nimmst aber in letzter Zeit auch alles mit :piebts:
    hast Du sonst nüscht umme Ohren :zwinker:

    Aber leider habe ich so gar keinen Tip für Dich - sorry

    Wünsche Dir aber das Du Deine Schmerzen lindern kannst durch die Tips hier und Gute Besserung ebenso

    :bussi:
     
  6. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten

    Danke :bussi: erstmal Euch allen.
    Quarkwickel hört sich gut an. Das werd ich probieren.
    Mit den Medikamenten, da mach ich schon seid Donnerstag rum. Hab immer mal wieder Aspirin Complex genommen (das bügelt wirklich sämtliche Grippesymtome weg), aber ich wollt es jetzt mal ohne probieren.
    Paracetamol hab ich zur Not auch noch hier.
     
  7. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten

    Du sagts es. Komm mir immer schon so vor, als ginge es nach dem Motto: "jedem das Seine, mir das Meißte!"
    Fühl mich wirklich elendig...
     
  8. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Dringend, geschwollene Lyphknoten


    Ich glaube Du brauchst mal eine AUSZEIT von allem :jaja:

    wie wär´s mal mit ner Kur ??? aber vielleicht bringen Dich Deine kleineren Auszeiten - Kurztrips auch schon ein wenig von dem Streß weg. Denn ich denke Du bist einfach ausgelaugt :jaja:

    Auch eine PowerJesseBatterie ist mal alle ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...