Dringend - deshalb hier: Wildschaden

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Röschen, 1. Februar 2007.

  1. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo zusammen,

    irgendwie habe ich jetzt gerade eine Info von der Versicherung bekommen, die mich ziemlich fertig macht.

    Aus welchen Gründen auch immer wurde meine Versicherung seit Jahren nur als Haftpfilicht geführt, die mir nun natürlich den Wildschaden nicht ersetzt. Bleibe ich jetzt auf den Kosten sitzen oder zahlt die Versicherung des Jagdpächters oder was?????

    Bin hier fast am Heulen.

    Gruß

    Rosi
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    *schubs*

    Keiner eine Idee????
     
  3. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    Also soweit ich weis wenn du "nur " ne Haftpflicht hast musst du es Zahlen.
    Meine Freundin und ich hatten vor kurzen auch nen Wildunfall mit ihren Cora und die Versicherung hat Nix bezahlt.
    Also ich will dich hier nicht verunsichern aber soeit ich weis er bei Teilkasko mit Selbstbeteidigung.
    Ich hoffe ich hab nix falsches gesagt aber so war es bei meiner Freundin :-(
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    :winke:

    nein, leider bleibst du wahrscheinlich auf den Kosten sitzen. :(

    Für den Fall, dass man dem Förster ein Verschulden an dem Unfall nachweisen könnte, was ich als äußerst schwierig erachte, dann würde auch seine Haftpflichtversicherung nicht bezahlen. In der Privaten Haftpflichtversicherunge gibt es die sog. Benzinklauseln, die Ansprüche aus Verkehrsunfällen ausschließen. D.h. du müßtest dann, sofern die Schuld erwiesen ist, ihn zivilrechtlich verklagen. Aber ich denke, es wird schwierig sein, ihm ein Verschulden nachzuweisen. Ist das denn ein eingezäuntes Gebiet gewesen? Falls der Zaun kaputt war, hättest du u.U. gute Karten. Aber das kann letztenendes nur ein Jurist entscheiden, was machbar ist und was nicht. Bist du rechtsschutzversichert? Dann würd ich mir mal einen anwaltlichen Rat einholen.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  5. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    Ich hatte es vor 5 Jahren, leider.

    Mein Auto war Teilkasko versichert und ich habe einen Teil wiederbekommen. Der Rest ging auf meine Kappe :umfall:

    Wenn Du lediglich eine Haftpflicht hast, musst Du leider in den sauren Apfel beissen, soweit ich informiert bin, ist das in deutschen Landen nicht anders als bei uns.

    Zaza
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    Hierzu würde ich nochmal nachhaken, was denn das für Gründe genau sind. Ist es ein Fehler der Versicherung? Bei Teilkasko hättest du den Schaden ersetzt bekommen.
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    Angela, rechtschutzversichert sind wir, mein Mann telefoniert gerade mit der Rechtsberatung.

    Eingezäunt ist das Gebiet nicht, da war aber ein Jäger mit seinen Hudnen unterwegs und einer der Hunde hat wohl die Schweine gehetzt. Aber ob da irgendwas machbar ist????

    Ich bin ja ADAC-Mitglied, da habe ich eben angerufen, weil die ja eine Tierkollisionsbeihilfe haben. Die schicken mir jetzt die Unterlagen zu und dann muss ich mir noch hier eine Werkstatt suchen ... hier im Ort müsste auch eine sein.

    Ansonsten werde ich wohl wirklich mal abwarten müssen, ob mein Auto ein totalschaden ist oder ob sich das reparieren doch noch lohnt.

    Xandra, Zaza, danke schön!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dringend - deshalb hier: Wildschaden

    Gute Frage. Ich weiß nicht, ob bei der Hundehaftpflicht auch die Benzinklausel drin ist, von daher ist das vielleicht auch noch eine Möglichkeit - der Hund muss ja versichert sein. Besteht denn die Chance, dass ihr den Jäger ausfindig macht bzw. habt ihr seine Daten?

    Ich drück die Daumen, dass der Schaden nicht ganz so groß ausfällt und ihr nicht auf den ganzen Kosten sitzen bleibt.

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...