Dringend! Brauche Hilfe bei der Ernährung!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Viola, 28. Oktober 2004.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    Hatte eine Posting im Ernährungsforum rausgegeben und wie wir Alle erst mal hier gelandet :)

    Mein Problem:

    Ich habe ein Speikind wo nix hilft und ich durchmuss. Jetzt war ich beim Ka und der meinte ich soll mit einer Nährstoffreicheren Milch weitermachen, also eine Folgemilch ab 4 Monate, weil die Kleine kaum zugenommen hat in letzter Zeit. :-( Erst mal die Frage: Welche Milch könnt ihr empfehlen? Ich will keine Ar Milch mehr, da ich die Milch eh mit Reisflocken aufdicke. (Humana oder evt. Hipp?)

    Zweites Problem:

    Der KA meinte, dass ich mit Beikost beginnen soll. / Lea wiegt 5050 gr bei 60 cm, Geb. 22.06.04, Gebgew: 2235gr.
    Ich soll morgens und Abens eine sehr aufgedickte Folgemilch geben und Mittags Beikost und in 2 Wochen soll ich mit Obstbrei weitermachen.

    Aktueller Flaschenplan:

    10.00 Uhr
    14.00 Uhr
    18.00 Uhr
    22.00 Uhr immer um die 240 ml

    Jetzt meine Fragen:

    Wenn ich um 14.00 Uhr Brei gebe, reicht das aus bis 18.00 Uhr, oder soll ich da noch Flasche zu anbieten?

    Oder den Obstbrei früher geben als 18.00 Uhr? (Die Maus schläft aber immer von 15.00 - 18.00 Uhr)

    In dem Fall müsste ich noch mal um 18.00 Uhr was füttern, aber was? Milchbrei soll ich laut KA nicht anbieten, da die Kleine schon Morgens als erste und Abends als letzte Flasche die aufgedickte Milch bekommt. Er meinte die so dick zu machen wie einen Brei, doch das will ich nicht tun, da es laut Utes Seite nicht das Wahre ist.

    Kann mir bitte jem eine sinnvolle und Nährstoffrichtige Anleitung zum Löffeln mit Flasche kombiniert für meinen Tagesplan geben? Mir dreht echt der Kopf, denn ich will nix falsch machen, weil die Maus jetzt erst recht mal Nährstoffe brauch und aus Erfahrung, trau ich keinem KA mehr so richtig :-(

    Vielen lieben Dank!! :bussi:

    Eure Viola
     
  2. hallo viola

    ich habe gabriel immer milumil gegeben und er hat esgut vertragen.

    ich hatte zuerst hipp gegeben und er hat mit zwei wochen 200 ml getrunken und das alle zwei std. und das ist ja auch nicht das wahre.

    ich würde es mal versuchen so um 14 uhr ein obstgläschen zu geben und mal sehen ob dein mäuschen bis 18 uhr kein hunger hat du sagst ja sie schläft so lange dann müste es doch gehen .

    gabriel hat ich um 15 uhr ein gläschen gegeben und das hat erst mal bis abens so bis 18 uhr gereicht .

    ich weiss nicht ob ich dir so richtig weiter hälfen konnte.
    aber versuche es doch mal und melde dich doch ob es geklabt hat.

    tina
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo viola,

    mach dir bitte die mühe und lies die links, die dir Hedwig (und ich auch) schon mal vor einiger Zeit in ein posting von dir reingesetzt haben.

    Ute hat wirklich alles erklärt, man muss sich nur durcharbeiten :jaja:

    Wenn du magst kann ich dir ja erklären wie wir es gemacht haben (nämlich genau nach Utes Plan):

    Nicolas hatte fünf Mahlzeiten mit Milumil 1. Die erste Mahlzeit habe ich Mittags ersezt: mit Gemuse/Kartoffel/Fleisch-brei - erst ein paar Tage Karotten, dann Karotten mit Möhren, dann neues Gemüse - Löffelweise anfangen und anfangs mit Flasche beenden - solange bis dein Kind ein ganzes Gläschen isst. Nicht vergessen die Gläschen mit 1 TL Öl und etwas Vit. C - Saft zu ergänzen.

    Nach einem Monat habe ich die Abendpulle mit Milchbrei ersetzt (miluvit mit) - Löffelweise, bis auch hier eine Mahlzeit ersetzt ist - mit Flasche ergänzen.

    Nach einem weiteren Monat nachmittags - Obstgetreide-Brei mit 1 TL Öl - genauso - bis 1 Pulle ersetzt ist - sprich etwa 200g gefuttert werden.

    Im Moemnt sieht es so aus:

    8.00 MM2 - 230ml
    12.00 g/k/f-Brei
    15.30/16.00 - OGB
    18.00 Milchbrei
    22.30/23.00h 230ml MM2

    Vielleicht hilft es ja erst mal.

    Auf keinen Fall zu viel auf einmal einführen - ansonsten wirds schwierig wenn Unverträglichkeiten auftreten, die Ursache herauszufinden.

    :winke:
     
  4. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke Conny,

    Die Links von Kim hab ich gelesen, ehrlich! Hab auch noch Utes Seiten gekuckt. Doch mein Problem ist ja, dass ich eigendlich am liebsten bei den 4 Mahlzeiten bleiben will und ich keinen Milchbrei geben soll! Auf diesen Milchbrei läuft Utes Plan aber doch hinaus?

    Ich soll laut Ka:

    10.00 Flasche (viel aufgedickt=wie Milchbrei)
    14.00 Gemüsebrei
    18.00 Obstgläschen
    22.00 Flasche ( viel aufgedickt als Milchbreiersatz, sozusagen)

    So soll der Plan laut KA aussehen. Oder kann ich nach dem Mittagsbrei, Obstbrei zugeben, zum sattwerden, im Notfall? Dann um 18.00 Uhr trotzdem Milchbrei mit Wasser gemischt, falls die Kleine Mittags ja schon Obst als NAchtisch bekommt?


    Wenn der Plan (oben), laut KA nicht reicht, dann so:

    Flasche
    Gemüsebrei
    Obstbrei
    Milchbrei
    Flasche

    Richtig?


    Es ist wie gesagt für mich nicht so leicht das zu handhaben, weil ich ja die 1e und 2e Flasche als Milchbrei aus der Flasche handhaben soll, was ich aber eigendlich nicht tun möchte (Utes Seite, Amylase, etz) Habs gelesen :jaja:

    Meinst du der Plan vom KA taugt was und sättigt ein Kind?

    Der Obstgetreidebrei, was genau ist das? Obst aus dem Gläschen, welches ich laut KA nehmen soll (zb: Williamsbirne von Alete...)

    Vielen Dank dir :)

    :? :? :?

    Kopfdrehende Grüsse,
    Viola
     
  5. Du sollst Brei aus der Flasche geben, aber keinen vom Löffel??? :eek: :eek: :eek:
    Au Mann, da muß ich mal schwer nachdenken, ob ich da eine Logik entdecke...

    Wenn Du mit Mittagsbrei anfangen willst, solltest Du dir mehr als 2 Wochen Zeit lassen, bis er die komplette Flasche ersetzt. Gib ein paar Löffel und die Flasche hinterher. Nach und nach ersetzt du die Flasche ganz. (An Wasser zum Essen denken!) Bzgl. Gemüsesorte, Kartoffel, Öl.etc. kannst du dich bei Ute informieren :jaja:

    Obstgetreidebrei ist ein Brei aus Getreideflocken mit Wasser, Obstmus uns Öl (auch hier nochmal bei Ute gucken! :) ) ist besser als Obst pur, was ja nicht lange satthält und die Kids aus Süsses polen kann.

    Wie gesagt, mit dem Milchbrei...ich finde die Löffelvariante besser, wie du ja schon richtig genannt hast (Amylase)

    Wenn du jetzt aber zu dem Schluß gekommen bist, das du "da durch mußt" :( würde ich an deiner Stelle auch auf die extra dicke Milch verzichten, daran liegt es mit dem Spucken nicht, und es würde ja bedeuten gleich drei Mahlzeiten auf einmal zu ersezten! :-?

    Warte mal noch ein paar Meinungen ab, aber ich glaube das Ute-Credo ganz gut vertreten zuhaben :wink:

    Lg und viel Erfolg!
    Ylvie
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo Viola,

    was du tun solltest ist für Dich eine Entscheidung zu fällen. Ernähre sie nach den KiDoc (der nicht unbedingt Ahnung haben muss - aber kann) oder höre auf Utes Ratschläge oder ziehe für dich den goldenen Mittelweg durch. Diese Entscheidung kann dir niemand abnehemen.. Nur wenn du eine richtung hast, dann bleib dabei. vor allem länger als drei Tage. Triff die entscheidung und stehe dazu. Das Problem ist, dass der KiDoc hü sagt, Ute sagt hott - das passt nicht und verunsichert nur.

    Was ICH machen würde: Flaschenweise die Milch umstellen und abwarten, dann Monat für Monat die Flaschenmahlzeiten in Breimahlzeiten umwandeln. Kein Obst beim Mittagessen zum Sattwerden - höchstens als Belohnung fürs leere Gläschen. Ich würde KEINEN Brei aus der Flasche geben - Brei ist Löffelkost. Und Obst als Mahlzeit sättigt nicht - daher Obst-Getreide-Brei. Nur ob du das machst, muss du entscheiden. Und die Verantwortung tragen.

    Warum eigentlich keinen Milchbrei?

    Wenn dein Kind mit vier Mahlzeiten zu recht kommt, lass es so. Dann würde ich vielleicht nur was zum Überbrücken geben (trinken) oder die Zeit so schieben, dass kein Hunger entstehen kann.

    Aus dem Bauch raus, würde ich nicht nach dem Plan des KiDocs füttern. MEIN Kind würde nicht satt werden - (ist allerdings kein Maßstab) - Annika wäre allerdings damit auch nicht satt geworden.

    Zum Mittgagsbrei und Obst habe ich was gesagt.

    Morgens würde ich ne normale stärkere Milch versuchen.

    Nachmittags OGB

    Abends Milchbrei - keine flasche.

    Wenn das nicht reicht:


    Richtig :jaja: - wenn das für euch in Ordnung ist.

    Lass dir mal alles durch den Kopf gehen - und höre auf deinen Bauch.

    Alles Gute

    Conny
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo viola,

    die andern haben eigentlich schon alles gesagt.... was dein doc dir da als essensplan gegeben hat, peppelt dein kind NICHT auf und entspricht nicht annähernd einem bedarfsgerechten essensplan.

    schau mal auf einem obstgläschen, wieviel kalorien es hat :-?

    obstgläschen würde ich auch mittags nicht zur belohnung geben.
    1. weil dein baby noch nicht versteht, dass es eine belohnung ist. will heißen, eher denkt: wwarum gemüse, wenns auch süß gibt?
    2. ein kind aufhören soll, wenn es satt ist und nicht mit süßigkeiten als belohnung zum essen überredet werden soll. pures obst ist überflüssig, weil, wie genannt, auf süß trimmt, sättigt aber kaum kalorien dahinter stecken.

    um die verwirrung komplett zu machen:

    fang ersteinmal mit der mittagsmahlzeit an. zu viel aufeinmal verwirrt nur und kann ganz schnell einen löffelverweigerer aus deiner maus machen.

    liebe grüße
    kim
     
  8. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke ihr Lieben,

    Ich werde sowieso erst mal bei den Möhren bleiben, dann kann ich mich ja noch mal melden, wenn es um den OGB geht. :)

    Danke euch :)

    LG, Viola
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...