Drama beim Duschen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von elfchen, 13. Juli 2005.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    und Haarewaschen. Bis vor kurzem gab es dabei nie Probleme. Jetzt auf einmal weint sie und will weder duschen noch Haare waschen.
    Ich befürchte, daran ist Papa schuld. :bruddel: Als sie letztens beim Duschen den Kopf nicht nach hinten legen wollte zum Haare abspülen, hat er ihr einfach das Wasser über den Kopf/das Gesicht gespült. Seitdem hat sie diese Panik :(
    Bitte, wie kann ich ihr die Angst wieder nehmen? Ich will sie nicht zu etwas zwingen, aber wir müssen mit ihr duschen/baden und dringend die Haare waschen!

    :hilfe:
    Doreen
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    da hätte ich auch panik, wenn mir jemand einfach wasser über den kopf giesst.
    geht doch zusammen baden und sie darf dir oder deinem mann die haare waschen und umgekehrt.oder eine puppe mit in die wanne setzen.

    gruss petra
     
  3. Das ist natürlich nicht fein und ich verstehe echt, dass das ja fast ein Schock für die Kleine gewesen sein muss.

    Ich denke, dass Du ihr viel Zeit geben mußt, um wieder weniger ängstlich zu sein.
    Manuel wollte von Anfang an nicht, dass Wasser über den Kopf kommt.

    Wir haben die Lösung so gefunden, dass er sich einen Waschlappen (trocken) zusammengelegt vor die Augen hält und ich damit anfing, seine Haare nur mit Waschlappen zu waschen (also auch das Shampoo damit wegwaschen).
    Jetzt mit drei Jahren wagt er es, den Kopf etwas nach hinten zu halten und ich kann mit einem kleinen Küberl drübergießen (vorsichtig).

    Oder vielleicht hilft so eine Schildkappe, die es gibt fürs Kinderhaarewaschen.
    Und vielleicht ohne Duschen momentan - sondern nur im "stehenden Wasser" baden.

    Mehr fällt mir dazu momentan nicht ein.
    Vielleicht ist was Brauchbares dabei.

    Lieben Gruß
    Christine
     
  4. Wir sitzen immer gemeinsam in der Badewanne, wenn Marlene Haare waschen muss. Marlene sitzt dann bei mir am Schoß und ich lehne mich mit ihr zurück, halte ihr einen Waschlappen vor die Augen und dann spüle ich ihr Haar zügig mit einem kleinen Becher ab.

    Anschließend darf sie Papa die Haare waschen, einschamponieren und wieder mit ihrem Gießkännchen abduschen :) .

    Gib deiner Maus viel Zeit um ihre Angst wieder zu überwinden.

    lg, Johanna
     
  5. Wir benutzen kein Shampoo, das war bsihe total unnötig, Nimues Haare sind seidig und schön auch ohne Reinigungsmittel. Ich hab mal gehört, Shampoo ist echt doof für die Kopfhaut, sie wird aus dem gleichgewicht gebracht.

    Mal abgesehen davon hat Nimue eine total wasserscheue Phase im Moment. Ich kann mich erinnern, das alle meine Kinder die mal hatten. Also muß sie weder baden noch duschen, ich wasche sie nur, mit Lappen am Waschbecken.
    ICh bin mir sicher, das geht von allein wieder vorbei.
    Aber ich habe so nun ihre Haare schon länger nicht mehr nassgemacht.Man sollte glauben sie würden orgendwann fettig oder riechen. Tun sie aber nicht, sie sind immer noch seidig, sie richt immer noch nach gesundem Kind und den Sand bürste ich einfach ab.
    Ich bin da sehr relaxt, wenn ich sie jetzt zu etwas zwinge, mit viel Protest und Geschrei, erreiche ich vermutlich das Gegenteil von dem was ich will, das sie dem Wasser wieder vertraut und Spaß daran hat.


    Lass doch einfach das Haarewaschen mit Shampoo weg! Das muß wirklich noch nicht sein!
    Alles Liebe!
    Silke
     
  6. Hallo!

    Bei uns hat es geholfen, dass Aryon und Lilu mir die Haare waschen durften.

    Vielleicht klappt es ja bei Euch auch?
    LG
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.727
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    *unterschreib* Ariane entwickelte vor einigen Monaten Schuppen - seit wir kein Haarshampoo mehr nehmen, sind sie wieder verschwunden. Und Ariane hat wunderbar sauberes seidiges Haar auch ohne Shampoo.

    Duschschock hatte Ariane leider auch einen ... er ist jetzt nach viel Geduld, viel Gucken bei Mama (Neugier ist irgendwann stärker als Angst) im Abklingen. Allerdings liegen zwischen Schreck und Akzeptanz inzwischen anderthalb Jahre.

    Zugucken lassen, selber spielen lassen (aber nicht zwingen zum Spielen). Im Schwimmbad Lappen statt Dusche. Zu Hause wird gebadet oder abgeseift am Waschbecken. Ich hab die Angst akzeptiert und toleriert und Ariane die Zeit gelassen, die sie brauchte.
     
  8. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    die phase hatten wir auch. die ursache dafür haben wir nicht gefunden. am papa kann es nicht gelegen haben, der hatte den beiden die haare nicht gewaschen. trotzdem gab's von einem auf den anderen tag theater. mit viel geduld und gutem zureden hat's sich nach einigen wochen wieder beruhigt, und nun ist das kein problem mehr. ich glaube, das machen alle kids mal durch ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...