Domeniks Geburt! (KH)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von dafneth, 3. September 2008.

  1. mein ursprünglicher geburtstermin war am 9.4.2008!! nur wollte mein kleiner mann da noch nicht raus!!

    in der nacht vom 14.4 zum 15.4 bekam ich gegen 1Uhr wehen!!da sie unregelmäßig waren hab ich mir immer nur ein kirschkern kissen drauf getan, um weiter zu schlafen war natürlich nicht möglich!
    ich sollte um 9Uhr sowie so zum ctg.
    ich also um 9 hin da hatte ich meine wehen alle 5minuten und der Mumu war 2cm geöffnet!! die hebamme meinte ich könnte nochmal nach hause gehen und soll versuchen zu schlafen!!
    ging mit wehen natürlich nicht! so ist mein freund mit mir gegen 14uhr wieder ins krankenhaus!
    dort wurde ich wieder ans ctg angeschlossen! die wehen kamen etwas unregelmäßiger als vormittags (taten dafür aber mehr weh) Mumu war 3cm offen!
    sind dann durchs Kh spaziert und in der Cafeteria gelandet und weil ich den ganzen tag noch nix gegessen hatte, hat mir mein freund ne solijanka aufgequatscht (das sollte ich später aber noch bereuen)
    gegen 16 uhr hatte ich super schmerzen und frage nach einem schmerzmittel bekam aber leider keins, ich sollte weiter spazieren gehen!
    das laufen viel mir immer schwerer vor schmerzen und mir wurde ständig total schlecht)
    gegen 18 uhr fragte/bettelte ich erneut um schmerzmittel, da bekam ich zur antwort so leicht machen wir dir das nicht!! ich sollte wenn die wehen auftreten in die hocke gehen!! mumu war zu der zeit 4cm geöffnet!!
    ich hab das mit der hocke probiert, genau einmal, aber ich hatte das gefühl ich muss sterben, also hab ich es dann nicht weiter probiert!
    es gab abendbrot, ich hab davon nix angerührt, mir war einfach nur super schlecht!! mein freund und ich sind dann wieder spazieren gegangen, naja, wir mussten alle paar minuten ne pause machen!
    gegen 20 uhr frage ich wieder nach schmerzmittel hatte aber leider wieder keine bekommen, stattdessen wurde mir ein wehenförderndes zäpfchen gegeben, und 10minuten später wurde meine Fruchtblase aufgestochen, dabei hatte ich das gefühl, das sie beim ersten ml etwas daneben gestochen hatte!!
    gegen 20:45 habe ich einen einlauf bekommen!! und man sagte uns jetzt dauert es nicht mehr lang!! leider ließen die wehen wieder etwas nach und ich bekam noch ein zäpfchen!! (aufstehen war zu diesem zeitpunkt nicht mehr möglich, mir war kotze elend)
    22uhr war schicht wechsel, und ich hab die hebamme angefleht mir was gegen die schmerzen zu geben! die fragte mich warum ich noch nix bekommen habe, mmh gute frage, das wollte ich auch gern wissen! für eine pda war es leider zu spät!
    ich sollte mich auf den ball setzen und das becken etwas kreisen und sie half mir dann die wehen zu veratmen!! man tat das gut!! sie gab mir dann einen tropf der mih voll benommen gemacht hatte, dadurch konnte ich zwischen den wehen auch kurz weg/einschlummern!
    mein freund und die hebamme legten mich nach dem sie mir den tropf gegeen hatte ins bett und drehten mich von links nach rechts, von rechts wieder nach links und zwischen durch immer wieder auf den rücken!!
    und immer wenn ich gedreht wurde, hab ich mein freund angeschrien das er meine hand nicht los lassen soll!! der arme kerl wußte gar nicht was er zu erst machen soll, hebamme helfen ums bett rennen damit er meine hand wieder festhalten kann!
    in der zeit wo ich keine wehen hatte, hab ich gejammert das mir kotzeelend war oder geschlafen, mein freund musste deswegen mit einer hand festhalten und mit der anderen ne nierenschale halten!
    als ich wieder gedreht wurde, kam mir dann die solijanka wieder hoch, danach ging es mir für einen kleinen moment besser, aber nach der nächsten wehe, war mir schon wieder schlecht, und mein freund musste sich zusammenreisen nicht auch los zu k...!
    ich hatte dann ein unsagbar großen druck nach unten und ich musste einfach mit drücken, die hebamme sagte immer nicht pressen, aber das war gar nicht so einfach, man drückt automatisch mit!!!
    dann merkte ich zweimal ein stechen (ich wurde zweimal geschnitten)
    und irgendwann sollte ich dann pressen und hatte fast keine kraft mehr, es tat irgendwie nur weh und ich schrie die hebi an, das ich keine kraft und kein bock mehr hatte, und da war das köpfchen schon draußen!
    ich sollte wieder pressen, ein arzt schmiss sich auf meinem bauch unddie hebamme versuchte mein baby raus zu ziehen, klappte leider nicht!
    arzt und hebamme wechselten ihre positionen und bei der nächsten wehe am 16.4. um 01.1 uhr war mein kleiner spatz da!
    und ab den zeitpunkt wirkte die Droge dann auch nicht mehr, ich konnte wieder klar denken! mein kleiner mann wurde mir kurz auf den bauch gelegt, wurde dann aber viel zu schnell wieder weg genommen
    mit den nachwehen hatte ich keine probleme, musste zweimal noch pressen und dann kam die nachgeburt! mein freund und die hebamme gingen zum messen und wiegen und ich wurde in der zeit mit 20stichen genäht!!
    als ich fertig war kam grad mein freund ganz stolz mit unserem sohn im arm wieder rein, und sagte, er wiegt 4666g und ist 58cm groß (kopfumfang war 41,5)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...