Doch kein Junge

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von meito, 2. Januar 2004.

  1. meito

    meito Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Hheute hatt ich wieder meinen Termin beim FA.
    Und da unser Krümel sich nie 100 % geoutet hatte und alles auf einen Jungen gedeutet hatt, hat sich mein GG schon gefreut, ach heute bekommen wir es 100 % das es wirklich ein Junge wird.
    Pustekuchen. Der Arzt sage mir, über das Geschlecht waren wir uns ja schon einig. Ich nein nicht ganz, es hatt die letzten Male immer die Beine zusammengekniffen. Dda sagete er, tja es wird ein Mädchen.

    Das Gesicht von Tobias, total endteuscht :o
    Er war bis heute nachmittag total neben sich und konnt nichts mit sich anfangen. Total down!!!
    Er hatte ich soooooooo einen Jungen gewünscht!

    Ich hab ihm gesagt, ich glaub erst was die Hebamme sagt. Weil ich hab nämlich heute nichts erkannt!
    Hauptsache gesund!

    Liebe Grüße
    Meike
     
  2. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Genau das finde ich auch, es gibt so viele Eltern die froh wären ein gesundes Kind zu haben, egal ob Bub oder Mädel.
    Ich finde das echt krass von deinem Mann :o :o
     
  3. Also, ich finde Niemand darf über seine Gefühle urteilen. Und er kann seine Enttäuschung doch auch nicht wegzaubern, Gefühle kann man nicht machen. Ist doch irgendwie logisch, dass er sich einen Sohn sehr wünscht, nachdem er schon eine Tochter hat. Und sicher wird er sich auch über noch eine Tochter freuen.

    Hauptsache gesund ist doch nur eine Seite! Natürlich die größte! Aber anderes gibt es doch auhc noch!

    Ehrlichgesagt: Wenn ich noch ein Kind kriegen sollte - ich würde mir eher ein Mädchen wünschen, auch (wenn oder gerade weil?) ich schon beides habe. :-D Ist halt so... :-D

    Und ich würde mir auch beim dritten Kind nicht vorher sagen lassen, was es ist. Denn im Moment der Geburt ist es WIRKLICH egal.
     
  4. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich will auch nicht über Gefühle urteilen - aber wenn ich wieder schwanger wäre und wieder mit einem Jungen und mein Freund würde sich seine Enttäuschung SO OFFENSICHTLICH anmerken lassen wäre ich sehr, sehr verletzt.
    Ich kann mir schon vorstellen dass er sich so sehr einen Sohn wünscht weil er schon eine Tochter hat - aber so eine große Enttäuschung wenns wieder eine Tochter wird kann ich nicht verstehen - egal - ich muss es ja auch nicht verstehen.

    Aber GsD ist mein Freund da ganz anders, der würde sich auch über 5 Jungs freuen :jaja:
     
  5. Hallo

    tja das kann dann passieren wenn man sich zusehr auf ein Geschlecht versteift.

    Bei mir wurde 2 Wochen vor der Entbindung gesagt das es ein Junge wird( es ist dem Professor so rausgerutscht- sie wissen ja das es ein Junge wird)

    Dementsprechend hatte ich dann auch sehr viel in blau

    Aber was kam raus????? Unser 3. Mädchen

    Also ich denke hauptsache es ist gesund
     
  6. hallo meike,

    natürlich geht es in erster linie darum, ob das kind gesund ist, da sind wir uns ja bestimmt alle einig. das alleine ist schon der größte segen!

    nichtsdestotrotz macht man sich seine gedanken und hat schon manchmal sein wunschgeschlecht. ich kann mir kaum vorstellen, daß es viele geben wird, die sich überhaupt keine gedanken darüber gemacht haben, denen es wirklich ganz egal wäre.........

    ich kann für deinen mann nur sagen, daß er so jetzt wenigstens die zeit hat, sich mit dem gedanken an eine weitere tochter "anzufreunden", insofern war es ganz gut, daß er es vorher wußte. wenn die kleine dann erstmal da ist, wird es ihm eh egal sein, dann ist man eh vom moment überwältigt.

    wie siehst du das denn?

    ich habe gut reden, ich habe das, was sich etliche wünschen, ein mädchen und einen jungen. ich stelle mir das insofern echt schwierig vor für deinen mann, wenn ich meinen partner sehe, wie er sich jetzt über seinen sohn freut, pläne schmiedet wie fußball, etc. - ich finde, das muß man schon verstehen!

    alles gute für euch und liebe grüße, annew
     
  7. Flotschi

    Flotschi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wien
    hallo!
    meine freundin hat 2 söhne und erfahren dass das dritte baby auch ein junge wird. nach einer kurzen zeit des " schluckens" kann sie sich jetzt nichts mehr anderes vorstellen.
    es wird bei deinem mann ( hoffentlich ) auch so sein.
    ich wünsche euch alles erdenklich gute!
    liebe grüsse
    simone
     
  8. hi annie,

    natürlich darfst du dich wundern! :jaja:

    nur ich kann es mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, daß es allen egal ist, was es wird, das wäre gelogen. es gibt bestimmt einige, das mag stimmen. aber ich kenne auch paare, wo es mit dem wunschgeschlecht nicht geklappt hat und die bis heute daran zu knabbern haben! natürlich sind sie total glücklich, daß die kinder gesund sind, aber eine sehnsucht in sich spüren sie halt immer noch :-? ........

    ich finde, das kann man eben auch verstehen und es ist nur ehrlich, das zu sagen.

    und wegen dem namen, das wird ja noch schwierig werden, was?! :-D

    liebe grüße, annew
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...