Diesmal die eigene Mutter / Bei der Einschulung / Sorry lang

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke67, 24. August 2005.

  1. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    Nachdem meine SchwiMu mir Timos Taufe versaut hat und ich sie in den letzten 6 Jahren dazu bekommen habe, mit mir zu kooperieren bei der Kindererziehung, fängt jetzt meine eigene Mutter an tierisch quer zu schlagen.
    Sie macht ihr Portemonnaie (oder wie auch immer man das jetzt schreibt) auf, Timo kommt angelaufen "Ich will auch Geld" "Ach ja, hier hast du Taschengeld" 50 € :verdutz: Regelmäßig. Ich hab schon Wartelisten hier liegen, daß ich Menschen adoptiere. Die wollen alle Enkelkinder von meiner Mutter werden. 1. Kann man nicht weniger geben? 2. Könnte man dann nicht sagen wenigstens sagen, daß es ein Geschenk ist. Sie sehen ihn bis jetzt nur alle 3 Monate ca. Aber ab November wirds wöchentlich. Und dann soll er nur noch 5 € Taschengeld pro Monat bekommen ??? Und auch nur weil ich das so sag? Wie soll ich das dem Kind erklären je größer er wird, je weniger Taschengeld bekommt er?? :-?
    Für die Einschulung hat sie ohne Absprache eine 70 € Nike-Uhr gekauft. Weil er Nike so gerne mag. Digital mit Zahlen. Weil er die Uhr ja noch nicht kennt, aber Zahlen lesen kann. Meine Freundin hat die gleiche, mit ihr hat er sich gezankt das das keine Nike Uhr ist, weil der Swoosh nur so klein ist, daß ist ein Kratzer, ganz einfach, fertig, aus. Hatte ich dann meiner Mutter erzählt. Also, wollte sie zur Sicherheit noch ein Gameboy spiel kaufen :verdutz: Nun gut, er will ein Fußballspiel, weiß ich, aber auf Gameboy, find ich das blöd, also such ich das für Gamecube. Hab ich nicht gefunden, weils im Oktober die neue Version gibt. Hab ihr das erzählt und meinte, du hast doch ein Geschenk. "Ja ich hab ja auch schon eine neue Uhr gekauft, mit Zeigern." Gibts hier eigentlich noch ein größeres Zeichen dafür :verdutz: Und tatsache gestern kriegt er alle beide geschenkt. Ich will noch ein größeres :verdutz: . Fakt ist als FC Köln Fan steht er auf alles was ROT ist. Er hat jetzt eine BLAUE Uhr. Schalke läßt grüßen, kann er nicht leiden. Beide Uhren wurden nicht angepackt.
    Beim Kaffee trinken fängt Timo an mit mir zu streiten. Nach 2 Sätzen rennt er rauf und fängt an zu heulen. Heult meine Mutter gleich mit. Weil ich ja so furchtbar bin. Timo hat nach 2 Minuten wieder aufgehört, weil sein Freund da war. Meine Mutter heult weiter und spricht den ganzen Tag nicht mehr mit mir.
    Ich könnte jetzt ewig hier weiterschreiben, aber das würd zu lang. Da könnt ich ein Buch drüber schreiben.
    Bin gestern abend nur ins Bett und hab geheult :-(
    Das waren die Erinnerungen an die Einschulung!
    Kann mich einer trösten??
    Gruß
    Elke
     
  2. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Hoppla Elke das war ein wenig wirr.. aber ich denke ich bin durchgestiegen..

    kann es sein dass ihr einfach zu wenig miteinander redet.. ich mein vorher.. in ruhe.. ich würde meiner mutter klar machen dass ICH die mutter dieses kindes bin und das es nach meinen wünschen und erziehungsmethoden laufen muss/soll...

    hm.. das war keine wirklich hilfe grad für dich

    aber ich drück dich mal lieb

    lg steffi
     
  3. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    Danke für die Drücker.

    Du kannst dir nicht vorstellen, wie oft ich schon mit ihr gesprochen habe. Nix hilft. Im Januar bin ich schon mal ausgerastet und hab heftigst geschimpft. Was kam?? Sie sind einfach weggeblieben und haben allen erzählt, daß ich nicht mehr mit ihnen sprechen möchte. Das haben sie 3 Monate durchgehalten und dann wieder angerufen. Man könne sich ja absprechen und dann würde es schon klappen. Tja nur wer hält sich nicht daran sich abzusprechen?? Wie kann ich denn erst eine Uhr ohne Absprache kaufen, dann die zweite und dann auch noch beide schenken??

    Wenn ich mit meinem Vater spreche, weil der nicht gleich so ausrastet. Dann grinst er nur. Das typische Vater-Grinsen, was da heißen soll : Och, regt die Kleine sich wieder auf, soll sie erst mal richtige Probleme bekommen.

    Mir graust es vor November, wenn sie dann ständig hier sind und hier bleiben und dann der ganze Spaß erst richtig anfängt. Und dann kommt ja noch das Zweite. Ob sie mir eigentlich die Nebenkosten bezahlen, für die ganzen Spielzeuge, die gekauft werden. Dann müssen sie uns spätestens in 3 Jahren ein neues Haus kaufen, weil dieses hier explodiert ist, wegen Überfüllung.

    Ich hab echt nur noch Bauchschmerzen.

    Gruß
    Elke
     
  4. Ach Elke laß Dich mal drücken...

    Meine Schwiegermutter schickt Antonia zweimal die Woche Kleidungspakete mit Markenklamotten. Antonia kann das gar nicht alles anziehen....
    Ich sehe es nicht so eng. Rede doch mit Deiner Mutter und sage ihr das es vor allen wichtigen Tagen eine Liste gibt wo sich jeder eine Sache aussuchen kann was er schenkt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...