Dieses kleine Rabenaas !!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Britta, 4. Juni 2004.

  1. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Hallo zusammen,
    heute muß ich auch mal dampf ablassen.

    seit ca. 1 Woche macht mein kleiner immer wieder probleme beim mittagessen. nach ca. 3-4 löffeln (egal was) fängt er das prusten an :-?
    habe ihm immer wieder "nein" gesagt - leider ohne erfolg. der nächste schritt war, das füttern zu unterbrechen und ihn erstmal auf seine krabbeldecke zu legen, sozusagen als strafe fürs prusten. das ergebnis: :heul:
    der nächste versuch dauerte dann schon etwas länger. trotzdem war ich schon obergenervt!!!

    aber heute hat er den vogel abgeschossen: sieht mich mit einem, meiner meinung nach, tooootal provozierenden blick an und spuckt mir die ganze karotte über den frack :shock:
    habe ihn daraufhin sofort in sein bett gelegt und tür zu gemacht (jetztganzschlechtesgewissenhab!!) nach 10 minuten schreien schläft er jetzt. wird aber wohl bald mit mörderkohldampf wieder aufwachen. naja, bis dahin hab ich mich ja auch wieder beruhigt. :jaja:

    hoffentlich ist das bald vorbei :eek:

    genervte aber dennoch lg

    britta
     
  2. Das Prusten wird wohl so seine Zeit anhalten, da dein Sohn seinen Mund und neue Sprachübungen ausprobiert. Und die gehen nun einmal am besten mit dem Essen im Mund. Vor allem scheint die Kleinen der Gesichtsausdruck der Eltern in solchen Momenten zu reizen.
    Ich habe in der Zeit folgendes gemacht. Zwei weiße Hemden aus dem Alterkleidersack geschnappt und die beim Essen angezogen und Daniel durfe, es war Gott sei Dank Sommer, in Pampers essen.
    Zum anderen habe ich zu singen begonnen. Dabei hat er gesessen und angestrengt gelauscht, so dass zum Prusten keine Zeit mehr war.
    Vielleicht hilft es ja auch bei dir.
    Liebe Grüße Ruth
     
  3. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Britta....

    Ich kann Dich zwar verstehen, wenn man immer die Sauerei hat, wenn die kleinen Zwerge anfangen zu essen, aber ehrlich gesagt, finde ich Dein schlechtes Gewissen durchaus berechtigt!
    Mir hat es dann immer geholfen, mich in die Lage der Kleinen zu versetzten (so gut es geht) ....Dein Süßer ist jetzt knapp 8 Monate alt und macht Erfahrungen und Experimente, was er alles kann! Und dazu gehört auch das das Prusten beim essen :jaja: Er findet es wahrscheinlich wirklich total lustig! Aber ganz sicher nicht um Dich zu ärgern!!! ...und sein provozierender Blick war vielleicht eher sowas wie ein stolzer Blick? Oder ein Abwarten auf Deine Reaktion, was er schon alles tolles kann?
    Am besten ziehst Du zum Füttern eine Weile olle Klamotten an legst ein lates Handtuch auf den Boden udn beachtest es gar nicht weiter... Dann wird es für ihn sicher bald uninteressant?!?!

    Starke Nerven wünsch ich Dir und viele Grüße
    Sonja
     
  4. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Hallo Ruth,
    erstmal danke für den tip. werde es mal ausprobieren. wobei bei meiner singstimme.... :o aber vielleicht gehts ja auch mit summen :D

    LG
    britta
     
  5. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Alina hat gerade die gleiche Phase. Ich mache eine Fütterpause und habe eine Plastikmatte unter dem Fütterstuhl - damit das Parkett unter den Putzorgien nicht so leiden muß.

    Singen ist super - aber Reden genauso, sie will nur mamas Mund sehen... An Mamas Ohr zupfen gefällt ihr auch riesig!

    Aber ins Bett stecken, allein? Schreiend? Da hat Dein Gewissen aber wirklich Recht.
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    8O Füttern unterbrechen oder schreiend ins Bett legen finde ich sind die unpassendsten Methoden um einem Baby! das Prusten abzugewöhnen.
    Die wissen doch gar nicht was los ist...

    Ich glaube nicht das die Kleinen Gedanken haben wie einem das Leben schwer zu machen ist. Sie probieren halt alles mögliche aus. Wäre ja auch schlimm wenn nicht. Wir haben auch gerade die "prust" Phase und ich tue das mit einem etwas lauteren "Nein" ab und füttere ihn trotzdem weiter. Je weniger man drauf reagiert desto uninteressanter wird es doch...böse werden bringt bei den Kleinen doch eh nichts.



    LG Onni
     
  7. Hallo Britta!

    Philip hat auch gerade diese Prust-Phase. Gott sei Dank aber (noch?) nicht beim Essen. [​IMG]

    Ich würde ihn einfach machen lassen und einen Moment pausieren mit dem Löffeln. Kannst ihm ja, wenn er anfängt zu prusten, schnell ein Tuch oder die Hand vor den Mund halten. Dann geht das meiste vielleicht da rein und fliegt nicht in der Gegend rum.
    Aber nicht bestrafen und ins Bett stecken! Er wird das Prusten bestimmt bald wieder sein lassen.

    Liebe Grüße, Andrea
     
  8. Liebe Britta,

    Du gehst wie scheinbar viele davon aus, das Dein Kind Dich bewußt ärgert oder genau weiß was es tut.
    Und deshalb reagierst Du auf ihn, als wäre er schon viel größer und verständiger.

    Es ist doch schon warm, man kann in einem alten Schlabberpulli füttern und das Kind bekommt ein riesen Tich um.
    mein Kind durfe prusten.
    Und sie durfte essen soviel sie Hunger hatte und mußte nicht mehr als das. Ich habe sie auch als sie älter war mit beiden Händen matschen und essen lassen.
    Weil ich glaube das essen etwas sinnliches und Schönes ist und weil ich auf keinen Fall wollte das mein Kind ein schlechtes Gefühl entwickelt zu dem thema Nahrungsaufnahme.
    Deshalb finde ich Deine Reaktion völlig übers Ziel hinausgeschossen.
    Ein einfaches runtersetzen hätte m.A. nach völlig gereicht.

    Vielleicht schmeckt ihm das was er essen soll auch nicht? Oder er hat gar nicht viel Hunger?
    Ach so und "Nein" versteht er noch nicht wirklich. Klar das es nicht hilft.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...