Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Susa, 3. Oktober 2012.

  1. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Gestern hatten wir ein erstes Gespräch beim Steuerberater und der sagte uns, dass wir ja nun auch die Steuerklassen wechseln können (Holger ist ab 1.12. selbständig). Ich fand die Idee erstmal toll, endlich aus der doofen 5 raus.
    Jetzt kam mir eben in den Sinn, dass Holger Ende November eine Abfindung und Weihnachtsgeld bekommt. Macht das dann Sinn, dieses Jahr noch zu wechseln (er 5 und ich in die :relievedface: ? Oder sollen wir das dann lieber im Januar machen?
     
  2. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    Ich glaub das macht erst im Januar Sinn. Holt euch lieber das Geld aus der Abfindung und Weihnachtsgeld mit
    LSt drei und macht nächstes Jahr spät eure Steuererklärung und zahlt es dann zurück.

    Du kannst es ja gern mal in einen Online-Rechner eingeben oder mir die Daten schicken damit ich es euch ausrechne.
    (Google: Brutto-Netto-Rechner)
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    Das habe ich mir fast gedacht, dass das ungünstig ist...
    Zahlen kann ich dir noch nicht schicken, da noch nicht ganz klar ist, wie hoch die Abfindung ist. Wird sowas denn genauso versteuert wie z.B. ein Weihnachtsgeld? :umfall:
     
  4. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    Naja, das kommt auf die Abfindung an, kann sein dass sie verteilt wird auf die nächsten Jahre, da muss ich den
    Vertrag sehen.
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    Den hab ich auch noch nicht gesehen :)
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    Mal ne blöde Frage, was soll Dir den die Lohnsteuerklasse 3 bringen, möchte Dein Mann keine Gewinne machen, wenn er selbständig ist, zahlt ihr dann gleich Steuervorauszahlungen für seine Einkünfte. Oder legt ihr enstprechend zur Seite für die Nachzahlung dann.

    Ich finde die Kombination gefährlich. Ich würde Dir Susa die Steuerklasse 4 empfehlen, dann zahlst Du genau auf Deine Einkünfte die entsprechende Steuer und was dann noch an Nachzahlung rauskommt ist der Steuer-Anteil von Deinem Mann. Wenn er im ersten Jahr Verlust macht (weiß ja nicht was vorher investiert werden muss) umso besser, dann gibt es halt eine Erstattung. Aber wenn Du die Steuerklasse 3 nimmst, wird die Nachzahlung auch bei geringem Gewinn umso höher.

    Ich persönlich würde immer langfristig die Situation betrachten und nicht kurzfristig, was dann in den ersten Monaten mehr rauskommt.

    Wegen der Abfindung im November, da müsst ihr Euch eh sehr schicken um den STeuerklassenwechsel noch hinzubekommen. Da würde ich auch empfehlen, auf die 4 zu gehen. Aber ich bin ja eh kein Fan von der Kombi 3 und 5.

    Lg
    Su
     
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    Su, das klingt irgendwie schlüssig...
    Ein großer Gewinn ist im ersten Jahr eher nicht zu erwarten, eben wegen der anfänglichen Investitionen. Der Businessplan sieht am Ende des zweiten Jahres eine schwarze Null vor.
    Ich möchte ja immer gerne auf Nummer sicher gehen und nicht irgendwann den Klopper vom Finanzamt bekommen a la "bitte überweisen sie uns mal schnell 25000 Ocken in kleinen nichtnummerierten Scheinen"...
    Also doch die 4/4 :???:
     
  8. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Dieses Jahr noch die Steuerklassen wechseln?

    4/4 :jaja:

    wenn du auf nummer sicher gehen willst, gibt es gar keine andere möglichkeit ;-)

    ihr könnt natürlich auch 5/3 nehmen... gibt dann sicher nach der steuererklärung ein nettes sümmchen auf dem sparbuch... die frage ist dann nur, ob ihr über die runden kommt :)

    lg Simone
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...