Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Schäfchen, 11. Juli 2011.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Nachdem sich nun unsere "alten" Schweinchen alle über die Regenbogenbrücke geschlichen haben und das Jaspisschweinchen sich angeschlossen hatte, dachte ich wir haben nun wieder Ruhe. Dann kamen die Kaninchen und das Zusammenführen der zwei Tiergruppen klappte sensationell gut und ich freute mich. Dann kam der Marder ...

    Nun haben wir den Verwaisten jeweils wieder einen Partner gegeben und beide blühten wieder auf. Und jetzt? Jetzt hat der Anton das zweite mal innerhalb von sechs Wochen eine Eiterbeule am Kinn. Einmal wurde operiert, aber da sagte der Doc schon, es ginge wohl bis zum Knochen. Nun ist die Beule wieder da und es gibt das vernichtende Urteil: wir können operieren, operieren, operieren ... ein OP-Fan würde das vielleicht sogar tun, unser Doc ist keiner ... Es wird auf Gehen lassen hinauslaufen, denke ich. Wie das aussehen wird, muss ich heute Abend mit dem Piloten besprechen, der Anton heute dem Doc vorgestellt hat.

    Mist!

    Nun muss ich wieder neu suchen, weil Annemarie allein lassen steht nicht zur Diskussion. Alle weggeben und es aufgeben würde aber sowohl mir als auch den Kindern wohl das Herz brechen ... *seufz*

    Habt ihr mal ein paar Daumen, dass es wieder besser wird?
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    Auweia :( *drück*
     
  3. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.823
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    Autsch ... klar drücke ich Euch die Daumen.
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    Wahnsinn gell, was man sich doch mit den Tierchen antut, emotional und finanziell, mir war das vorher gar nicht so klar:(

    Wir mussten ja auch Schnuffel einschläfern am Samstag, mit Röntgen etc. waren das 138,00 Euro.

    Alles Liebe für Euch :herz:
    Su
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    wie blöd :( ich hatte hier auch schon ein Schweinchen mit extremer Eiterbeule-wurde schlussendlich auch operiert und kam dann zum Glück nicht mehr.bei einem Häschen haben wir es auch ohne OP auskurieren können.

    wie sicher ist denn der Arzt ,dass es bis zum Knochen geht?vielleicht könnt ihr ja (ein letztes Mal) mit aufschneiden(Arzt) und dann konsequent spülen(daheim) versuchen es zu behandeln?ich drück die Daumen,dass es vielleicht so nochmal klappt!!!

    ich weiß,da kommt ruck zuck ne schöne Stange Geld zusammen-aber ich sag euch:wenn ich den TA wegen Pferd/Pony da hab,da wär ich immer froh über ne "Kleintierrechnung" ;)

    LG-CLaudia
     
  6. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    Oje, das tut mir leid.... ich drück die Daumen...
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    Er ist sich ganz ganz sicher, denn er hat ja die letzte Beule vor 6 Wochen schon operiert und war da schon skeptisch ob er es überlebt. Würde er jetzt operieren, dann eben nur mit Knochen fräsen und danach 8 Wochen AB und das wird uns ein Vermögen im mittleren dreistelligen Bereich kosten und keine Garantie geben, das es nicht wiederkommt. Zudem ist die aktuelle Beule noch schlimmer als die erste vor 6 Wochen. Der Pilot ist klar dagegen, zumal seine Firma grad mal wieder beginnt in Abschlägen zu zahlen.

    Wie habt ihr denn ohne OP kuriert? Bei uns sind es Bakterien die sich in den Knochen gefressen haben, insofern kämen wir nicht drumrum.

    Su, dass es finanziell wird, war klar. Aber unser TA ist halt auch Realist und sehr offen. Bei Rambo hat er nach der Schmerzgrenze gefragt. Jetzt sieht er den Nutzen nicht, nur die Quälerei fürs Tier und die Kosten für uns, wenn wir die große OP machen.

    Es wird wird darauf hinauslaufen, dass wir den TA rufen, wenn er sichtbar Schmerzen hat oder aufhört zu fressen oder sonstwie auffällig ist. :heul:
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Dieses Jahr ist der Wurm drin ...

    Ich muss ja zugeben, das mir das finanzielle bei der Anschaffung der Tiere gar nicht so klar war :rolleyes:, aber man hängt dann an den Tieren und wenn der Arzt mir am Samstag noch x Möglichkeiten angeboten hätte, um das Leben von Schnuffel zu verlängern hätte ich wohl auch noch einiges an Kosten auf mich genommen. Daher finde ich es sehr gut das Euer Arzt ehrlich ist, so hat man auch nicht so ein schlechtes Gewissen wenn man nicht noch x-Versuche unternimmt......

    Ich weiß gar nicht ob wir weiter Hasen wollen wenn unsere anderen 3 mal gehen müssen....

    Jetzt haben wir gerade akut mal ein neues Problem, und zwar ein Wespennest mitten im Hassenstall:bruddel:

    Lg
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...