@ die "Stillprofis" - bin unsicher

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 23. April 2005.

  1. Hallo

    Ich stille ja Zoé ca. 6-7x, manchmal 8x am Tag. Sie nimmt gut zu: Entlassungsgewicht vor 2 Wochen: 2,5 Kilos, Gewicht heute morgen 3,1 Kilos.

    Trotzdem fühlen sich meine Brüste irgendwie "leer" an. Sie spannen überhaupt nicht, und laufen auch nicht aus. Seltsam find ich das. Bei Aurélie war das erst mit 6 Wochen so, und bei den anderen Kinder hat es sogar noch länger gedauert.

    Ist das normal ? kann es sein, dass der Körper sich noch "erinnert", und sich die Produktion schon eingependelt hat ?

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. anja-berlin

    anja-berlin Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Ich denke mal, solange Zoe satt wird und nicht meckert wird die Milch reichen. Ich fand´s nicht so toll, dass ich immer voll nass geworden bin, wenn Marvin nicht zur gleichen Zeit getrunken hat, weil er geschlafen hat.
     
  3. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Rachel,

    mir ging es kurze Zeit nach Joshuas Entbindung genauso :jaja: Erst hatte ich auch Sorge, ob ich denn überhaupt noch genug Milch habe. Regelmässig nasse Windeln, ein zufriedenes Kind und hörbares Schlucken haben mich dann beruhigt, daß er doch noch richtig satt wird.

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  4. @ Jenni, Du hast ja bis in die SS hineingestillt, stimmts ? Ich wurde ja 2 Wochen nach abstillen schwanger, sprich ich habe 17 Monate lang gestillt.

    Naja, ein bisschen trinkfaul ist sie noch - sie braucht zum trinken immer noch ein bisschen motiviert zu werden. Ausziehen muss ich sie auch, sonst schläft sie gleich wieder ein.


    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Bei Ariane hat das einpegeln der Milch lange gedauert, bei Fabienne ging es viel viel schneller. Ich bin auch nur ausgelaufen, wenn sie nachts mal ne längere Pause machte.
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Rachel,

    ich bin zwar kein Stillprofi (es hat ja leider nur 6 Monate geklappt), aber meine Brüste haben sich von Anfang an "leer" angefühlt. Sogar zu Zeiten als Marek mit nur 5 Mahlzeiten am Tag prima zugenommen hat und ich nach dem Stillen Milch abpumpen konnte :verdutz: (Bei meiner Schwester war das ähnlich und bei ihr hat das Stillen geklappt bis sie abstillen wollte.)

    Meine Milchmenge konnte ich nur an seiner Gewichtsentwicklung und später an seiner Zufriedenheit oder Unzufriedenheit nach dem Trinken erkennen.

    Stark ausgelaufen bin ich nur, wenn Marek geweint hat.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  7. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :jaja: Aber auch nur die erste Zeit. Ich musste dann relativ bald abstillen, weil ich Blutungen hatte. Insgesamt hab ich fast 20 Monate gestillt. Ich bin auch der Meinung, der Körper merkt sich die lange Stillzeit und kann dann wieder viel schneller auf die Stillzeit umstellen.

    Den Milcheinschuß hatte ich auch schon am Tag nach Joshuas Entbindung, und das obwohl ich ihn erst ca. 12 Stunden später das erste Mal anlegen konnte.

    Wenn ich mich erinnere, wiegst Du ja noch regelmässig? Eine kontinuierliche Gewichtszunahme und nasse Windeln sind doch dann meiner Meinung nach die besten Zeichen, daß genug Milch vorhanden ist.

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  8. Ich habe eben eine Stichprobe gemacht: 120 gramm getrunken. Also die Brüste fühle sich leerer an als sie sind :mrgreen:. vielleicht erinnert sich der Körper tatsächlich an die lange Stillzeit.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...