Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lulu, 30. März 2009.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Am Freitag haben wir unser olles, liebes, aber superfittes Töff vertrauensvoll in die Hände unserer Haus- und Hofmechanikers gelegt. Naja, vertrauensvoll, soweit man in diesem Ländle Kfz-Mechanikern vertrauen kann. Das Autochen hatte nichts. Der "TÜV" ist gerade zwei Wochen vorher abgenommen worden. Es ging um das Auswechseln des Antriebsriemens, das ja immer (oder zumindest oft) gleich einhergeht mit neuer Wasserpumpe etc., wo man schon mal im Motor drinsteckt. Außerdem der große Tune-up.
    Fein.
    Wir bringen also ein flottes Autochen zum Mechaniker in der Hoffnung ein noch flotteres Autochen wieder mit nach Hause zu nehmen. 1077 Dollar später sind wir wieder zuhause (*augenzukneif* und :umfall: ).

    Heute morgen dann fährt mein Mann das wieder edle Gefährt zur Arbeit. Hmmm, Heizung funktioniert nicht. Ungefähr auf halbem weg, so nach 40 km, macht es dann laute klonkklonk-Geräusche aus dem Motorraum und es fängt an zu rauchen. Weise wie der Mann ist, fährt er von der Autobahn runter und ruft AAA, den amerikanischen ADAC, an; das Autochen tut gar nichts mehr. Nun hat der AAA mitsamt meinem Mann das untaugliche Gefährt dem Haus- und Hofmechaniker wieder vor die Tür gestellt, mich angerufen, dass ich ihn abholen, gut zureden, streicheln soll. Ich habe ihm dann großzügig unser Handy für heute überlassen und er ist jetzt per Mietwagen los zur Arbeit.
    Unser Haus- und Hofmechaniker möchte ich heute nicht sein, wenn der Gatte den Laden an der Strippe hat...

    Auf einen wunderschönen Tag *örks*!
    Lulu
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

    Erzähl mal, wie es weitergeht - so einen "Fall" hatte ich auch schon mal, leider habe ich den Kürzeren gezogen :(
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

    Sonja, ich bin absolut nicht gewillt den Kürzeren zu ziehen.
    Es ist nicht das erste mal, dass der Laden etwas verbockt hat. Bloß der Maßstab ist heute ein anderer.

    Irgendwie haben diese ganzen Kfz-Schuppen einen guten Boss, und wenn der sich nicht persönlich kümmert, bricht Chaos aus. Bei unserem vorherigen Laden war es das gleiche: Wenn der Chef sich kümmerte, bingo. Wenn der Sohn übernahm, Chaos. Hier ist es zwar kein Vater-Sohn-Gepann, aber eindeutig hat der eine nicht so viel drauf. An einer Tür hat er mal nicht vernünftig repariert, die Bremsen waren einmal nicht richtig festgezogen :bruddel:, und heute das :achtung:.

    Und nein, ich weiß nicht, wo ich sonst hingehen sollte.

    Lulu
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

    Hallo Sonja :winke:,

    die Geschichte ist so ausgegangen, dass der Motorraum von Dienstag bis zur finalen Testfahrt heute morgen generalueberholt wurde. Das Auto war total ueberhitzt und die Zylinderkopfdichtung ist wohl "explodiert". Die Ursache war ein Riss unter einer Klemme in einem Schlauch des Kuehlsystems. Es liegen da wohl zwei Schlaeuche nebeneinander, von denen beim Tune-up nur einer ausgewechselt wurde, weil der andere noch frisch genug aussah, aber an den Klemmvorrichtungen wurde natuerlich trotzdem hin und her gezerrt.
    So ganz verstehe ich das nicht, denn das Auto stand ja ueber das WE in unserer Einfahrt und es ist definitiv keine Kuehlfluessigkeit ausgetreten. Mein Mann hat, weil die Heizung nicht anging, bei der Ueberfahrt von Landstrasse zu Autobahn (also nach ca. 15 km) noch deswegen die Temperaturanzeige kontrolliert, die ganz normal anzeigte, bis dahin noch keine Ueberhitzung.
    Bezahlt haben wir fuer die Monsterueberholung bisher noch nichts, und es ist im Gespraech, dass der Shop evtl. die Mietwagenrechnung uebernimmt.

    Gesund war das fuer den Motor bestimmt nicht, auch wenn jetzt alle auswechselbaren Teile - Schlaeuche, Dichtungen, Pumpen etc. - nigelnagelneu sind, die Zylinderkoepfe beim Maschinenbauer ueberprueft wurden usw. Ich bin gespannt, ob das Auto zuverlaessig bleibt oder jetzt staendig Wehwehchen bekommt.

    Lulu
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

    Na, dann hoff ich aber auch, dass die Rechnung nicht noch kommt.

    Ich kenn mich ja mit Autos so gut aus wie mit Computern: nämlich gar nicht :oops: - aber Zylinderkopfdichtung, das ist was Teures, das weiß ich (ungefähr so wie Zahnriemen :mrgreen: ).

    Bzw. hat Ralph ja auch ein Auto und da werden aktuell diese ganzen Schläuche etc. gewechselt, Ralph`s Auto verlor aber vorher definitiv Flüssigkeit (Öl?).

    Nun, ich hoffe, ihr müsst wenigstens nichts zahlen für die Überholung und die Werkstatt übernimmt den Leihwagen.
     
  6. Melly

    Melly Husch Puscheli

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

    Oh je,da bin ich mal froh das mein GG KFZ-Meister ist!!
    Es gint so viele Pfuscher unter den KFZlern,mein GG könnt immer nen Anfall kriegen wenn er sowas hört!!
    Ich hoffe und drück euch wirklich ganz fest die Daumen das so schnell nichts mehr kommt!!!!:jaja:
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Sache mit den Kfz-Mechanikern...

    Ja, also die Reperatur nach dem Chaos muesste so mit $2000 :spinnst: berechnet werden, wenn sie berechnet werden wuerde.
    Sie sollten sich also aergern, dass sie beim Tune-up zu geizig waren einfach alle Schlaeuche zu wechseln. Das bisschen Gummi kostet doch nichts :umfall:.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...