Die Sache mit dem Teller beim Essen...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von cathrin79, 25. November 2011.

  1. cathrin79

    cathrin79 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie ihr das mit euren Kleinen mit einem eigenen Teller oder ähnlichem beim Essen handhabt.
    Emil isst ja nun eigentlich fast komplett am Tisch mit und ich war vor einigen Monaten mal auf einem Vortrag, da hat die Ernährungsberaterin dazu geraten, auch den Kleinen gleich von Anfang an einen eigenen Teller mit ihrem Essen drauf anzubieten (z.B. abends die Brotstücke, Gemüsestücke oder Mittags die Nudeln oder so...). Sie verwies auch noch darauf, dass es erfahrungsgemäss am Besten klappt mit einem massiven, schweren Teller (also ein ganz normaler halt) und weniger gut klappt mit diesen Plastik- oder Melamintellern....

    Langer Rede, kurzer Sinn: wir haben ALLES ausprobiert: normaler Frühstücksteller, kleiner Untertassenteller, Melaminteller, Plastikteller, Warmhalteteller aus Plastik mit tollem Saugfuß, der eh nicht hält ;-) und Frühstücksbrettchen.

    Und unserem Emil ist es völlig schnuppe, ob was auf dem Teller liegt oder nicht, spät. nach 1-2 Minuten fängt er an am Teller rumzuspielen, ihn umzudrehen und irgendwann natürlich auch runterfallen lassen zu wollen.
    Nach vielen Versuchen haben wir irgendwann aufgegeben und er bekommt jetzt z.B. Brote und Gemüse oder ähnliches einfach direkt auf sein Tischchen am Hochstuhl gelegt.
    Alles andere gibts aus einem Schälchen, dass ich immer mit einer Hand halte - auch wenn er selber mit dem löffeln drin rumstochern darf....

    Machen wir da nun was verkehrt wenn er nicht von Anfang an sieht: ok, man isst vom Teller?


    Wie handhabt ihr das? Bzw. wie gehen eure Kinder in dem Alter mit Teller und co um?


    Freu mich auf eure Erfahrungen...
     
  2. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Die Sache mit dem Teller beim Essen...

    Ich glaub das ist normal.
    Ich gebe Iven immer einen teller (Plastik) mit einem Löffel.
    Ich habe einen 2. mit dem Essen drauf.
    Ich gebe ihm immer eine Miniportion, also ein Löffelchen Brei oder eine Nudel ect. in seinen teller.
    Dann rührt er oder matscht oder läßt es auch mal runterfallen.
    Aber es hält sich in Grenzen mit der Sauerei und ich füttere ihn neben bei.
    Klappt altersentsprechend einigermaßen gut.
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Die Sache mit dem Teller beim Essen...

    Hi Cathrin!


    Also bei Sachen die er mit den Fingern essen kann, Brot, Obst u.ä. kann ich den Teller mittlerweile meistens stehenlassen und Noah isst sogar einigermaßen gesittet, wenn er anfängt rumzuschmeißen (hat er ne zeittlang auch immer wieder exessiv bewusst gemacht) nehm ich ihm den Teller weg und füttere, das stinkt ihm so das es nach 2 Bissen meist wieder geht. Ich hatte das an sich angefangen als er anfing Brot und ähnliches zu essen (momntan ja weniger).

    Bei nicht-Fingerfoodtauglichen Sachen halte ich ihn meist und stell ihn so das er nicht drankommt denn alles andere gibt echt Matscherei, allerdings möchte er mehr und mehr wirklich mit Löffel/Gabel alleine essen und da weiß ich momentan noch nicht wie ich damit am besten umgeh denn dran hindern es zu lernen will ich ja auch nicht. Ich lass ihn dann mal und manchmal gelingt es mir den Löffel zu füllen und so zu halten das er ihn tatsächlich zum Mund führt. Er versucht es auch selber aber meist lässt er Löffel/Gabel irgendwann fallen bzw dreht es beim hochnehmen um so das der Inhalt runterfällt. Übrigens gibts in den Tschibo-%Shops grad son Set (Teller, Schüsselchen und Tasse) mit Saugringen die auch tatsächlich einigermaßen halten.

    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 26. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2011
  4. Yvonne

    Yvonne Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Die Sache mit dem Teller beim Essen...

    ben isst schon sehr lange vom eigenen teller, bei uns war es am anfang auch sehr anstrengend, weil er mit dem teller alles gemacht hat als davon zu essen: umdrehen, runterwerfen etc.
    wir haben halt immer nein gesag tund gezeigt, dass wir ja auch vom teller essen und der teller stehen bleibt.

    nach einer weile hat er das dann verstanden und seitdem funktionierts. er schiebt den teller nur noch weg um zu zeigen, dass er jetzt genug hat.

    einfach viel geduld dann klappt das schon ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...