Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Schäfchen, 9. Mai 2012.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Das Schäfchen hat es nicht so mit Schminken. Noch nie gehabt. Die Kosmetikerin hat es fast aufgegeben. Montag sagte sie zum Schäfchen, dass sie den Tag wohl nicht mehr erlebt, an dem es Make-up kauft. :)

    Dabei hat sie, das muss man ihr lassen, unlängst einen echt lustigen Schminkworkshop gemacht. Ich hab mich auch nicht dumm angestellt, das sah ganz gut aus. Und trotzdem, ich fühl mich als hätte ich ne Maske auf. Das im Spiegel bin nicht ich.

    Nun nerven mich seit Tagen aber wieder meine kleinen weißen Pickelchen. Normale Pickel kann ich mit Abdeckstift verstecken, die aber nicht.

    Kann man die mit zartem, dezenten Make-up verstecken? Wie gut tut Make-up der Haut? Braucht die Haut mehr Pflege, wenn sie tagsüber unter Make-up verschwindet? Wie lange hält eurer Make-up (Tage, Monate ?), welches nutzt ihr und wie oft?

    Bin ich die einzige "Außerirdische", die sich mit Schminke nicht anfreunden kann?

    Fragen über Fragen und meine Kosmetikerin ist bei der Beantwortung möglicherweise nicht objektiv ;) Mögt ihr eure Erfahrungen verraten?

    fragt ungeschminkt
    Andrea
     
  2. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Andrea, mit richtigem flüssigen Make-up über dem ganzen Gesicht fühle ich mich auch einfach unwohl. Ich sehe schon, dass es ebenmäßiger und gut aussieht, wenn ich Make-up trage, aber ich mag eben dieses Tragegefühl nicht.

    Und das ist bei mir auch unabhängig vom Make-up selbst. Ich habe da sowohl günstige wie auch sehr teure Make-ups getestet.
    Und da sind wir nicht alleine, "frau" ist entweder so ein Make-up-Typ oder eben nicht.

    Wenn ich mich mal aufhübschen will, dann mache ich es mittlerweile so, dass ich Pickelchen und Rötungen mit einem Concealer (nicht Abdeckstift) abdecke und dann mit Puder drüber gehe. Je nachdem wieviel Puder und welches man da nimmt, deckt das auch noch Unebenheiten, gibt ein bisserl Farbe und lässt das Gesicht gleichmässiger aussehen.

    Besondere Pflege brauchst Du keine.

    Morgens vor dem Schminken die normale Tagespflege. Abends dann natürlich abschminken und wieder gut cremen.
    Ansonsten halt das normale Gedöns wie peelen und mal ne Gesichtsmaske, wenn die Haut danach schreit.

    So mach ich es.

    Ungeschminkte Grüsse,
    Birgit
     
  3. AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Ich kann Make-UP und Schminke auch nicht ausstehen - an mir. Deswegen gibts bei mir nur Wasser und Reinigungsemulsion und Creme. Und für die Wimpern Wimperntusche, weil ich "Schweinswimpern" habe :)

    Du bist also nicht allein mit deiner Aversion.
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Mir geht es genauso wie dir, Andrea. Mit Make-up fühle ich mich nicht wie ich. Zudem habe ich schon genug mit Pickeln zu kämpfen, ohne die Poren mit Make-up und co. zu verstopfen.
     
  5. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Ich fuehl mich auch wie ein Clown mit Makeup :)

    Wenn schon Schminke, dann benutze ich nur Puder (Makeup mag ich nicht, da hab ich das Gefuehl, meine Haut erstickt), Concealer (fuer die Augenringe, nicht fuer Pickel, da hab ich noch nie drangedacht) und Wimperntusche. Und Wimperntusche auch selten, da ich eigentlich relativ regelmaessig meine Wimpern faerben lasse. Manchmal, ganz selten, Lippenstift, der haelt eh nie lang, von daher mach ich ihn selten drauf :)

    Pflege - ganz normal, morgens und abends Gesicht waschen, Tagescreme oder Nachtcreme drauf, Augencreme, einmal pro Woche ne Feuchtigkeitsmaske.
     
  6. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Ich bin auch eine Make-up Muffel. Und besitze aus eben diesem Grunde nix, nicht mal einen Lippenstift!
    Ich bin wie ich bin. Und ausserdem wirds jetzt sowieso heiss,da wuerde die Bruehe ja sofort nach Auftragen wieder runterlaufen. Japanerinnen klatschen sich das ja durchaus dick ins Gesicht, moeglichst weiss, da sieht mal (hauptsaechlich bei Aelteren) deutlich, wo das make-up aufhoert, und Natur anfaengt.
    In den heissen Monaten gibts bei mir ausser Wasser und (Gesichtsreiningungs)Seife gar nix, weils eh sofort wieder wegschwitzt. In der Kuehleren Jahreszeit gibts auch nur Pflegecreme, Abends vorm schlafen oder Morgens. Das reicht, tut meiner haut gut, und einige beneiden mich arg drum :bravo:
     
  7. GeeSabse

    GeeSabse Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Hallo!

    Wenn du kein Make-up magst wie wärs mit ner getönten Tagescreme (zb. von Nivea) die benutz ich für den Altag. Make-Up und pi pa po kommt bei mir nur drauf am Wochenende wenn ich ausgehe oder irgendwas besonderes ansteht.

    LG
     
  8. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die Sache mit dem Make-up ... Frage an die Erfahrenen, Suche nach Gleichgesinnten

    Hallo,
    in Sachen make up habe ich auch schon vieles ausprobiert. Vor der Geburt meines Sohnes habe ich mich täglich für die Arbei zu recht gemacht. Auch an Tagen an denen ich frei hatte, habe ich mich immer geschminkt. Das mag sich jetzt vielleicht für den Ein oder Anderen anhören, als wäre ich immer TOP gestylt rum gelaufen. Aber ganz so war es nun auch nicht. Ich habe immer Puder genommen etwas Rouge und die Augen betont. Ich sah im Großen und Ganzen immer noch sehr natürlich aus. Ich habe mich einfach so wohl gefühlt. Mit flüssigem make up konnte ich auch noch nie etwas anfangen. Mein erster Termin bei der Kosmetikerin hat sich daher direkt für mich gelohnt! Sie benutzte für mich ein mineral make up von "a natural diffence" als Puder. Es hat sich wirklich nach "Nichts" angefühlt. Jedoch als ich in den Spiegel geschaut habe war ich sehr überrascht! Ich hatte ein suuuuuuper Hautbild und es sah natürlich aus! Ich war wirklich restlos begeistert! Der Tiegel kostet ca. 35 €, aber es lohnt sich! Ich habe es, wie gesagt jeden Tag benutzt und es hat weit mehr als ein halbes Jahr gehalten. Ich habe auch noch ein Mineral Kompaktpuder von Sensai. Kostet auch so in dem Dreh 35 €. Ist auch super! Diese beiden kann ich auf jeden Fall empfehlen. Das erste gibt es nur bei der Kosmetikerin welche dieses führt. Schau im Internet nach einer Adresse in deines Umgebung und das zweite gibt es in Parfümerien. Dort kannst du hin gehen und es an die testen lassen! Probier es aus. Lohnt sich! :)
    viel Glück!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...