Die reichen Schweizer...

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Brini, 27. November 2005.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Guten Morgen ihr lieben!

    Ein brisantes Thema...jajaaa

    Aus gegeben Anlass möchte ich gerne von den "Nicht Schweizern" mal etwas wissen. Wenn ihr an Schweizer denkt, denkt ihr da an reiche, verwöhnte Kinder? Denkt ihr an Merzedes fahrende, schick gekleidete Bürohengste, die ein Häusle besitzen, liebe Kinder und eine erfolgreiche Frau haben?

    Dieses Klischee von den reichen Schweizer geht mir dermassen auf die Nerven!
    Gerade gestern wurde mir mal wieder das Gefühl gegeben, dass Schweizer alles haben können was sie wollen. Mir wurde praktisch vor den Latz geknallt: Dann musst du halt mal verzichten, das mussten wir früher auch!!!
    Und dass alles nur, weil die Zeit etwas eng wurde ins Kino zu gehen :bruddel:

    Ich muss gestehen, es hat mich unglaublich hart getroffen! "mal verzichten"

    Mal ehrlich, meine Mutter war alleinerziehend, unser Budget so schmal, das wir auch gespendete Kleidung anziehen "mussten", was mich als Kind nicht im geringsten gestört hat! Und selbst als ich auf eigenen Beinen stand, war ich nicht wirklich gut dran! Diejenigen, die meine Geschichte kennen, wissen was ich meine!

    Mir tut es wirklich weh, so "behandelt" zu werden. Besonders da mir dieses Gefühl nicht zum ersten Mal gegeben wurde! Deswegen möchte ich einfach mal wissen, wie es denn so ist mit den Vorurteilen gegenüber Schweizer! Bitte seid ehrlich: Denkt ihr so? Oder kennt ihr zumindest dieses Vorurteil? Es gibt ja viele solche Vorurteile: Frauen am Steuer ungeheuer! Jeder weiss, dass auch Frauen Autofahren können, und trotzdem wissen wir alle diesen Spruch!

    Oder: Österreicher Witze, jeder kennt sie und niemand behauptet: sie sind dumm!

    Es sind einfach diese Klischees, die sich so entwickeln. Es gibt Witze über Blondinen, Schweizer, Amerikaner ect...

    Aber wie schaut es mit den "reichen Schweizer" aus?

    Liebe Grüsse Sabrina
     
    #1 Brini, 27. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2005
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Die reichen Schweizer...

    Nein und nein :)

    Nee - ganz ehrlich, hab ich noch nie gehört.

    Ich weiß zwar mittlerweile durch Jacqueline, dass in der Schweiz alles teurer ist, aber dass es den Schweizern "so gut geht" hab ich noch nie gehört.

    Aber ich komm ja auch vom Land ... :wink:

    :winke:
     
  3. AW: Die reichen Schweizer...

    Genau das sind Klischees, denk ich. Armut gibt es auch in der Schweiz.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Die reichen Schweizer...

    Also die einzigen Witze und Klischees, die ich von der Schweizern so kenne, sind die , daß Schweizer etwas langsamer sind :)

    Aber reich? :???:

    LG
    alouetta
     
  5. AW: Die reichen Schweizer...

    ehrliche antwort: ja

    das vorurteil ist auch in meinen kopf gegeistert.

    ABER, abgesehen davon gibt es für mich nicht die schweizer oder die italiener oder, oder.....
    den typischen vertreter eines landes gibt es für mich nicht.

    also woher kommt meine meinung?
    als erstes aus eigener erfahrung, ich bin in finanziell sehr knappen verhältnissen aufgewachsen.
    wir haben verwandte in der schweiz die sind "reich".
    Das heißt sie hatten alles was wir uns nicht leisten konnten und ich mussten die abgelegten kleider meiner schweizer cousinen auftragen....
    daher hab ich als kind gedacht die schweizer sind reich,
    jedenfalls reichere menschen als wir hier in österreich.

    dann noch die medien, die immer von den wohlhabenden schweizern und vom schweizer luxus berichten, tun auch einiges dazu dieses vorurteil zu festigen.

    aber ich weiss das es allgemein und in wirklichkeit,
    nicht so ist und auch nicht so sein kann.
    und mir würde im traum nicht einfallen einen schweizer so anzugehen wie du es erlebt hast liebe Brini.

    liebe grüße
    gigi
     
  6. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die reichen Schweizer...

    Hm, ich bin keine Nicht-Schweizerin. Aber ich werde mit diesem Thema hier nicht selten konfrontiert. Willste das auch lesen oder nicht?

    L.
     
  7. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die reichen Schweizer...

    Das Schweizer Kinder verwöhnt sind, dieses Vorurteil kenne ich nicht. Das die Schweizer aber wohlhabender sind als der Durchschnitt in Europa, ja das ist mir bekannt. Und ich glaube noch dazu das stimmt auf den Durchschnitt der Schweizer gerechnet.
    Ich denke aber nicht an Mercedes fahrende, schick gekleidete Häuslebesitzer. Das das mit dem Häusle in der Schweiz nicht so einfach ist, ist mir bekannt.

    ICH denke bei Schweizern an ein ruhiges freundliches zufriedenes selbstbewußtes braungebranntes Bergvolk mit knielangen Hosen und derben Schuhen und Allzeit einer Wind/Regenjacke im Rucksack. Achso, mit Sonnenbrille natürlich:bravo:

    Gruß
    Jill
     
  8. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Die reichen Schweizer...

    :crazy:

    Doch, ja, wenn ich nach draussen schaue, sehe ich lauter solche Leute *lüg*

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...