die paedagogische Stimme...

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von lulu, 31. August 2007.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mein Mann berichtete mir gerade vom Kennenlerntermin zwischen Levin und seiner Klassenlehrerin. Ihm fiel die "early childhood"-Stimme auf, die alle Erwachsenen im Raum aufgesetzt haben, von Klassenlehrerin ueber Sprachspezialstin, Konrektorin etc. Irgendwie hat Levins Kindergarten nicht so gequietscht mit den Kindergartenkindern, die Erzieherinnen benutzten ihre ganz normale Stimme. Und von Klaas juengeren Jahren hatten wir es schon wieder vergessen.

    Kennt man das in Deutschland auch? Dieses Gequieke im Dauerhochton, wenn man mit jungen Kindern spricht?

    Ich hoffe, Levin, der ja durchaus einen rauheren Umgang in der Familie und eben kein Gequiecke aus dem Kindergarten gewoehnt ist, kriegt keinen Tinitus von der optimistischen Fun-Tonlage :umfall:.

    So richtig geht's am Dienstag los.

    Lulu
     
  2. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: die paedagogische Stimme...

    Uaaahh, wie gruselig. Kenne das nur aus Hollywoodfilmen. Wenn man da während entsprechenden Schulszenen umschaltet von Sprache Deutsch auf Original, rollen einem die Fußnägel hoch... habe das immer für total überzogene Komikversuche gehalten...
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: die paedagogische Stimme...

    Das ist total ernst. Zu kleinen Kindern muss man einfach so quietschen und tueddeln. Ich frag mich nur, warum wir das unverschaemte Glueck hatten, jetzt Jahre lang davon verschont geblieben zu sein?!

    Lulu, die sich schon mal wieder auf verquieckte Eltern-Lehrer-Konferenzen einstellt...
     
  4. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: die paedagogische Stimme...

    Und das Gegengewicht sind dann die kasernenhofgeprägten Sommercamps?
    Und die Army-Ausbildung? Und die käferfutternden Pfadis? Und die knallharten Football-Trainer? Ach Ami-Land - so na und so fern. Tüdeldü...
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: die paedagogische Stimme...

    Keine Ahnung. So weit sind wir noch nicht. Bei der Floetstimme geht es ausdruecklich um junge Kinder oder Frauencliquen.
    Du, eigentlich kann man auch hier ein ganz normales Leben leben :zwinker:.
    Lulu
     
  6. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: die paedagogische Stimme...

    lulu :umfall:

    Meine Schwiegermutter ist auch so eine extreeeem quietscherin, wenn sie mit Natasha und Josh redet.... als könnten die beiden noch nich normal reden!
     
  7. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: die paedagogische Stimme...

    Bei mir laufen abends oft auf dem Privattelefon Firmengespräche aus USA-Land auf. Ab und zu ist dann mein Ältester dran. Eine amerikanische Firmenkollegin hat das beim Melden am Namen bemerkt und tüdelte ihn jedesmal zu. Er hat dann mit entsprechend hoher Stimme geantwortet. Man ist ja höflich und passt sich an... Letztes Jahr war die Amerikanerin in Deutschland, privat bei mir zum Firmenessen eingeladen. Ob denn der Sohnemann auch da sein würde. Klar doch. Taxi fuhr vor. Gute Mitfünfzigerin sprang im rosa Kostüm aus dem Auto und trällerte, die liebe amerikanische Tante sei da, wo denn der süße Kleine sei. Hier bin ich, meinte mein damals 15jähriger mit seiner Bassstimme, seinen 1,92 m und 100 Kilo Footballspieler-Body. Ab dieser Sekunde war die Stimmlage der "amerikanischen Tante" auf Normallevel geschaltet - und für mich hatte sich der Tag gelohnt...
     
  8. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: die paedagogische Stimme...

    :weglach:

    was mir bei Natasha auch immer wieder auffällt... ihre deutsche Stimme ist wesentlich tiefer als ihre englische.... scheint wohl wirklich an den Genen zu liegen :heilisch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...