Die nehmen´s von den Lebendigen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Conny, 24. August 2005.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    :winke:

    Gestern war ich mal wieder beim Zahnarzt :zahn: - hat ganz schön "aua" gemacht :( .

    Egal, jedenfalls hab ich meinen Kostenvoranschlag für meinen Zahnersatz bekommen (ich hab mir vor knapp 2 Jahren einen Backenzahn an einer Nußschale die sich noch im Müsli befand - eigentlich sollte ich die Firma jetzt noch verklagen :bissig: - ausgebissen) und ich wär beinah :umfall: .....

    Für eine Brücke (Krone war nicht mehr möglich, da Wurzeln auch kaputt) 1278,- Euro :heul: - davon gehen noch 274,- Euro Festzuschuß von der Krankenkasse weg, bleiben für mich noch 1004,- Euro Eigenteil zu leisten :-? .

    Glücklicherweise hab ich noch eine private Zusatzversicherung, die auch noch einen Teil bezuschußt, aber ich rechne mit mind. 600,- Euro die ich selber berappen muß.

    Na toll.....

    :winke: Conny
     
  2. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Conny!!!

    Boah, die Zahnärzte nehmen es wirklich immer von den Lebendigen!!

    Schon nur kurze Kontrolle und Reinigung kostet schon eine horende Summe. :-?

    Aber ich hoffe, dass deine Zahngeschichte dafür jetzt vorbei ist!!
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Jo, DANN bin ich fertig, aber das wird wohl noch ein bißchen dauern. Erst muß der Heil- und Kostenplan von der Krankenkasse bewilligt werden, dann Termine beim ZA für Abdrücke usw. usf. gemacht werden. Kann sich also noch rauszögern. Naja, je mehr Zeit vergeht desto länger Zeit hab ich um zu sparen :umfall:
     
  4. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Boah, ich weis schon, wiso das ich Zahnärzte hasse. Das 1 malim Jahr zur Reinigung reicht mir. Ich sitze immer mit nassen Händen dort und bete, das ich nur kein Loch habe.

    Bei uns wird von der KK gar nicht's gezahlt, ausser du hast eine Zusatzverischerung. Und unserer ZA sind extrem teuer :bruddel:

    Aber durch muss man ja doch. Weil Zahnschmerzen sind so etwas fieses!!

    Ich hoffe aber trotzdem für dich, dass es nicht mehr zu Lange geht, bis du alle Termine hast. ;-)
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hallo Conny,

    das Gefühl - es ist zum :umfall: - kenne ich.

    Hatte letzten Dienstag gerade eine Zahn OP.. der Witz daran ist das nun ein Zahn geopfert werden mußte der vor ca. 6 Wochen eine Wurzelbehandlung bekam und ich dafür schon berappt wurde.
    Dann kam der Heilkostenplan mit einem Eigenanteil um den Zahn dann zu "überkronen" in der Höhe von 500,--€ !!!! und schon wieder :umfall:

    :bissig: werd ich bei Zahnärzten - denen ich mittlerweile unnütze Behandlungen ankreide um deren Kasse aufzubessern :bissig: behaupte ich hier mal ziemlich unwissend :oops: Bin der Meinung das mein Zahndoc doch hätte per Röntgenbild sehen müssen (welches er nämlich gemacht hat) das sich unter dem Zahn der Wurzelbehandelt wurde und dem Zahn daneben eine Eiterzyste steckt (deswegen nämlich meine Zahn OP) :verdutz: und somit sich eine Wurzelbehandlung doch erledigt hat, oder???? :bissig:

    Andrea
     
  6. booooh... was? sooooviel??

    also das die sätze so hoch sind, hat man ja leider mittlerweile mitbekommen. aber das ist ja wirklich schon mehr als dreist.

    und auch noch für einen backenzahn???

    also meine brücke damals war auch sowas von ......ssen-teuer... weiss nicht mehr wirklich wieviel das war. aber für eine 3er-brücke waren es um die 2000 Euro glaub ich. und nix grossen zuschuss. nur weil mir EIN zahnarzt termin im heft fehlte hat die kasse ich glaub nur 25% übernommen. das war aber noch vor der neuen regelung.


    hmm.. da schiesst mir direkt ne frage durch den kopf... was kostet das denn wohl bei einem abgebrochenen schneidezahn? ... wenn die wurzel noch in ordnung ist.. muss sowas nicht eigentlich die krankenkasse komplett bezahlen wenn man unter einem bestimmten einkommenssatz liegt??
    gerade wenn es an einem schneidezahn im oberkiefer ist?
     
  7. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Du, keine Ahnung Nicole. Ich blick bei der Zusammenstellung der REchnung auch nicht wirklich durch.
    Aber was sein muß, muß sein. Natürlich könnt ich die Lücke lassen, aber dann wär auf Dauer gesehen die jahrelange Zahnspange die ich im Teenie-Alter hatte, auch umsonst gewesen.

    LG Conny
     
  8. ne klar, gerade zähne, da denk ich auch das man da nicht daran sparen sollte.

    aber bin mal wirklich gespannt wie das mit den zahnersatzkosten so weitergeht. ich wette in ein paar jahren sieht man nur am lächeln ob jemand geld hat oder nicht. das regt mich schon wieder ein wenig auf, die regelung ist so wirklich nicht gut.
    da kann ich ja nur froh sein, das meine zähne soweit ok sind. damit ich auch morgen noch kräftig :hamm: kann.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...