Die Nase ist zu und nix hilft.....

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von AlexLiLa, 15. März 2005.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ...bei Lisa ist seid einer Woche das linke Nasenloch total zu und auch Nasentropfen helfen nnur für wenige Stunden (1-2).

    Hat noch jemand einen guten Tipp für mich? Ich weiß nciht merh wie ich ihr helfen soll.
    Wir hatten schon Zwiebeln im KiZi aber das hat auch nicht lange geholfen.

    Sie kann so schlecht schlfen und tut mir so leid.

    Sämtlich Globuli habe ich schon durch.

    Also bitte wenn jemand was weiß.

    Danke Alex
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Von Wala gibt es eine Nasensalbe, ich habe die für Erwachsene und find sie sehr gut. Es gibt die auch für Kinder, probieren kann ja nicht schaden.......


    Gute Besserung
    su
     
  3. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Hast Du es schon mal mit Spülen (Kochsalzlösung) versucht?
    Ist vielleicht eine komische Idee aber das funktioniert sogar bei meiner Kleinen.
    Obwohl ich dachte, sie macht das nicht mit. Habe bei mir immer spülen müssen und sie wollte auch. Jetzt schluckt sie das Zeug nicht mal runter, sondern läßt es auf der anderen Seite rauslaufen.
    Wir schwören ja auf das Nasenspülset von Prof. Schmidt´s "Jala-Neti" (sieht aus wie eine kleine Gießkanne und ist genial).
    Und Deine Lisa ist ja schon etwas älter und verständlicher.

    Wünsch gute Besserung!
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich versuche die Nase immer mit Kochsalzlösung zu Spülen. Das heißt ich nehme eine Pipettenflasche und fülle da Kochsalzlösung rein. Dann nehme ich eine volle Pipette und versuche damit die Nase zu spülen aber das Wasser läuft ja noch nicht mal rein weil die Nasse so zu ist.

    lg Alex
     
  5. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Ja, leider kriegt man das eben selbst bei leicht verstopfter Nase nur hin, wenn man die Kanne immer wieder ansetzt von beiden Seiten. Oder es blubbt dann hinterher schön raus.
    Wenn die Nase aber so doll zu ist, ist es natürlich schwierig.
     
  6. Hallo,

    bei uns hilft die Kochsalzlösung auch sehr gut. Wenn aber die Nasentropfen die Du nimmst (Z.B. Otrivin) wenigstens ein paar Stunden helfen, kannst Du dann vielleicht zusätzlich Kochsalzlösung reintun und das dann regelmässig, kann man so oft geben wie man will. Bei uns mussten wir das auch so machen, denn die Ärztin hat gesagt, dass man Nasentropfen maximal 2mal am Tag geben darf und das nicht lange.

    Dann vielleicht zusätzlich tagsüber ein Schälchen Wasser mit etwas ätherischem Öl (Eukalyptus oder Ähnliches) auf die Heizung stellen, Heizung nachts auslassen und das Zimmer immer gut lüften. Feuchtigkeitsgehalt im Zimmer prüfen, es muss um die 60 % liegen. Kopf etwas höher lagern beim Schlafen. Habe ich auch so gemacht.
    Ich wünsche eine gute Besserung. :prima:

    LG

    Doris
     
    #6 Sweety, 15. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2005
  7. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    :winke:

    bei uns hat abends eine Olynth-Loesung Linderung verschafft; ich hab' die Luftfeuchtigkeit Kinderzimmer mit feuchten Tuechern und aufgetropftem Niaouli-Oel erhoeht.

    Was es noch gibt und was wirklich gut hilft ist ein Nasengel mit Schuessler-Salzen bzw. Nr. 3 und Nr. 8 helfen gegen Schnupfen.

    Hoffe, dass ihr euer Krankenlager bald aufloesen koennt.

    :bussi: Claudi
     
  8. Jea

    Jea

    Inhalieren schon probiert?

    Und danch dan mit NaCl spülen?

    Nen anderen tipp hätte ich jetzt auch nicht.

    Lg,
    Jea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...