die nächste unsichere....

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von analena, 31. März 2005.

  1. Ok, unser 1. Kind. Und ständig die Frage ob wir alles richtig machen. Sie gedeiht ja prächtig (bei der U5 8420 g und 70 cm, Geburt 3750 g und 54cm), trotzdem....
    Habe 6 Monate voll gestillt, dann mit Beikost am Mittag begonnen, hat ca. 4 Wochen gedauert bis sie richtig gut gegessen hat und nicht nur "gewaltsam vollgestopft" wurde.
    Unser Alltag:
    8:30 Stillen
    12:00 Gemüse-Kartoffel-Brei, 100g, Obstbrei 100g (ich krieg nicht mehr Gemüsebrei in sie rein, aber zum Nachtisch sagt sie nie nein, denke mir halt soll sie`s haben, dann ist sie satter)
    15:00 stillen
    17:30 unterschiedlich, mal stillen, mal zerdrückte 1/2 Banane oder gekochter Apfel oder Buchweizen-Brei mit Wasser angerührt
    19:30 Milchbrei (Buchweizen-Brei mit Hipp2-Milch angerührt)

    Uns sie trinkt über den tag verteilt ca. 50 ml abgekochtes Wasser, ist zwar nicht viel, aber sie wird ja auch noch gestillt. Vielleicht wird ihr durst größer wenn es wärmer wird und sie zusätzlich weniger brust bekommt?

    Ab wann "darf" man eigentlich glutenhaltige Nahrungsmittel geben?

    Danke für`s Antworten.

    Eine etwas unsichere Mama :help:
     
  2. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    hallo susi:),

    ich bin zwar kein experte aber das mittagessen sieht für mich verdächtig aus...
    ich würde ihr nicht so viel frucht nach dem essen geben, wegen der süsstrimmung.
    vielleicht weiß sie ja schon das nach dem gemüse das leckere obst kommt- also warum dann vom gemüse satt werden?!

    weißt du was ich meine?
    wir hatten in dem alter genau das selbe mittagessen, bei unserer maus hatte ich auch keine sorge das sie vom gemüse nicht genug isst, weil sie eine sehr gute esserin ist!

    sie hatte dann irgendwann ständig einen roten po und als ich hier im forum gelesen hatte das man nicht so viel obst löffeln soll hat sich das problem mit dem po in luft aufgelöst.

    ist ja eigentlich logisch, wir essen ja auch nicht die gleiche menge nachtisch wie mittagessen...

    du bekommst sicher bald antwort vom experten-team:)
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo susi,

    jap: der casus knacktus bei euch mittags ist das obst hinterher.
    wenn du es konsequent streichst und ihr wenn sie meckert weil sie noch hunger hat den gemüsebrei wieder hinstellst, wird sie sicher bald auch mittags mehr essen.

    so ganz egal ist das nämlich nicht, ob sich die empfohlenen 190g mittagsbrei aus 190g gemüse-kartoffel-fleisch zusammensetzen, oder 100 g gkf und 100 g obst.
    http://www.babyernaehrung.de/obst.htm

    nachmittags würde ich schon jeden tag einen ogb anbieten. zwei milchfreie mahlzeiten hintereinander sind in dem alter optimal.
    denkst du ans öl in mittagsbrei und ogb?

    zum thema gluten schau mal hier http://www.babyernaehrung.de/milch_getreide.htm
    ziemlich weit unten.

    50 ml wasser sind auch prima!

    liebe grüße
    kim
     
  4. Dankeschön für die Antworten.
    Öl tu ich rein.
    Werde mein bestes geben um mittags mehr Gemüse in die Maus zu bekommen.

    LG Susi :p
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...