Die lieben Schwiegermütter........

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Maminka, 13. Januar 2006.

  1. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss jetzt mal richtig Dampf ablassen :bruddel: , da ich meine Schwiegermutter mal wieder auf den Mond schiessen könnte:

    Unser Kleiner (6 Monate) bekommt mittags nun die erste Beikost, wir haben gerade angefangen und sind noch bei Gemüse pur, bald kommen die Kartöffelchen und später dann Fleisch hinzu. Der Rest sind Fläschchen.
    Meine Schwiemu verschont mich nun nicht mit komischen Fragen und Ratschlägen:
    " Also in dem Alter haben meine nur noch 1x die Flasche/Tag bekommen, warum fütterst Du nicht abends auch Brei". Warum kein Saft, warum dies nicht und das nicht etc". Ständig schlaue Vorschläge.
    Ich kriege bald zuviel. Das ich eines nach dem anderen ersetzen möchte (obwohl es mir anders auch lieber wäre) interessiert ja nicht. Aus diesem Grund möchte ich ihr den KLeinen auch nicht überlassen (tagsüber), wer weiss, was die alles in ihn reinstopft. Als der Kleine 6 Wochen als war, meinte sie allen Ernstes, ob ihm eine Fingerkuppe Nutella schaden würde?
    Haben Eure Schwiemus (oder Mütter) auch solche Anwandlungen. Meine Mutter hält sich dagegen raus, gibt nur auf Frage ihre Meinung preis.
    Des weiteren hat meine Schwiemu, seitdem der KLeine da ist, eine Nestwärme bzgl unserem Heimes entwickelt, dass mir bald schlecht wird. Einmal pro Woche haben wir bei uns (also unter Kontrolle wegen oben ) einen ganzen Oma-Tag, wo sie mit dem Kleinen sich beschäftigen kann und nun will sie ständig auch so noch kurz vorbeikommen hier und da und das natürlich am Wochenende, wenn mein Mann da ist-toll.Und mein Mann findet das nicht weiters schlimm und hält sich eh aus alles raus, aber jedes Wochenende und jeden Feiertag-das ist mir einfach zuviel.Ich habe auch nichts gegen ab und zu am Wochenende, aber wir sind doch jetzt auch eine Familie.
    Auch wenn wir was vorhaben, will sie, wenn es ihr in den Kram passt, vorher "nur schnell" vorbeikommen :winke: . Sie akzeptiert nur sehr schwer ein Nein.
    Habt Ihr ähnliches erlebt und gibt es ein paar Tricks, diplomatisch :heilisch: die Besuche einzuschränken, ohne sich den Terminplaner vollzupacken. Wir verhalten sich Eure Männer? Beziehen die Stellung?
    Leider ist unserer das einzige Enkelkind, da der andere ein ausgemachtes Muttersöhnchen (2-3 x/Tag telefonieren, Kuscheln mit Mama auf der Couch etc) ist und mit fast 40 kaum eine Frau bzw. Freundin hatte.

    Bin total stinkig

    Maminka
     
  2. AW: Die lieben Schwiegermütter........

    Witzig ist das - ich finde mich in vielem wieder......
    Und glaub mir: Es gibt zu Nutella noch Steigerungen :bruddel: das durfte ich schon erleben.

    Was die Nahrung anbelangt, so hab ich gegenüber meinen Schwieeltern immer sehr betont, dass heute halt vieles anders ist. Die meinten nämlich im 2.Monat Stillzeit auch schon, dass es lansam Zeit fürs zufüttern wäre, weil die Milch ja wegbleiben wird....:piebts:
    Früher wär das so gewesen......
    Heute ist heute und Früher ist lang her, sonst würden wir auch immer noch mit Pferdekutschen rumfahren oder die Wäsche im Bach waschen. Und es gäb kein Nutela ;)
    Früher war es auch gang und gäbe, dass man Kinder ohne Erbarmen schreien ließ. Heute weiß man, dass das nicht gut ist - und macht es nicht mehr.... Das z.B. war DAS schlagende Argument überhaupt - seitdem sagen meine Schwieeltern nichts mehr :bravo:

    Und was die Spontanbesuche anbelangt: Die Probleme hab ich zum Glück nicht. Ich bin mit meinen Beiden viel unterwegs.
    Da kann ich Dir auch nicht raten.....
     
  3. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Die lieben Schwiegermütter........

    Ja das kenn ich nur zu gut.
    Mein GG stand aber immer hinter mir.Meine SchwieMu war die ersten drei Wochen jeden Tag bei uns,bis mir mal der Kragen geplatzt ist :bruddel:,wir haben vorher schon versucht es ihr schonend und ruhig beizubringen,aber da kamm dann von ihr"ihr wollt das ich den kleinen nicht seh und bla bla...".
    Es brachte rein gar nichts,jedenfalls bei uns.

    Nun ja und irgendwann ich war ja auch noch recht frisch Mama und leicht übernächtigt,kam sie und wollte mir doch erzählen wie ich dies und das zu machen hätte :bruddel:und da ist eine Bombe in mir geplatzt,ich habe sie quasi aus unserer Wohnung geschmissen,und ehrlich es war mir so egal.

    Sie hat dann 2 Wochen nicht mit uns geredet (sie hat es in der Familie breitgetreten).wir haben oft versucht vernünfitg mit ihr zu reden aber sie wollte nicht,gut wer nicht will der hat schon.

    Und später dann habe ich ihr meine Meinung nochmals im ruhigen versucht nahezubringen,aber ich glaub das hat alles null gebracht.

    Mein GG hat sich dann nochmal mit ihr hingestezt und geredet,was natürlich dann auch eskalierte weil sie es nicht verstehen konnte und wollte.Dann hat mein GG zu ihr gesagt sie solle doch endlich aufhören ständig sich in alles reinzumischen und doch bitte nicht jeden Tag zu kommen.

    Da war wieder Funkstille.Und nun handhaben wir das so,das höchstens einmal die Woche Schwiemu kommen kann.

    Naja mal sehen wie lang das so bleibt.

    Sorry,jetzt habe ich dir nicht wirklich helfen können,ich habe Dir nun mal geschrieben das meine SchwieMu auch ein Problem ist mit ihren Handlungen.

    Ich hoffe und wünsche Euch das es irgendwann klappt und das Dein Männe mehr hinter Dir steht
     
    #3 Marli, 13. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2006
  4. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die lieben Schwiegermütter........

    Hallo,

    GsD hab ich nicht so eine SchwieMu.

    Allerdings gibts bei uns auch einige Probleme, wenn man das so sagen kann.

    Z.B. Mico hat gestern Vormittag geschlafen und wurde dann nach einer halben Stunde aufgeweckt durch zu lauten Krach im Treppenhaus. Er war müde, konnte aber nicht mehr in den Schlaf finden. Hat eine halbe Stunde nur gebrüllt. Essen wollte er dann auch nicht. Für Nachmittag haben wir mit meiner SchwieMu ausgemacht, daß wir Mico vorbeibringen, weil wir einiges zu erledigen hatten. Ich habe ihr dann erzählt, daß Mico nicht lange geschlafen hat, nix gegessen hat und ein wenig knatschig ist. Sie: "Das ist das Wetter" sie schiebt immer alles auf das Wetter. Und das nervt mich.

    Auch meint sie, man soll mit kleinen Kindern in der Babysprache reden, wie für das Schaf mäh sagen, die Katze ist die Mini, der Hund ist der Wau Wau. Das v erstehen sie besser. Ich bin da anderer Meinung und untersage es ihr auch. Sie soll mit Mico ganz normal reden, er sagt ja auch bereits Katze. (Wir haben 2 Katzen daheim)

    Es ist einfach immer ein leidiges Thema. Aber geholfen hab ich Dir nun auch nicht besonders. Versuch doch mal mit Deinem Mann zu reden, daß er mit seiner Mutter mal in Ruhe darüber reden soll. Ihr erzieht Euer Kind, nicht die Oma´s.

    PS: Wenn wir uns 3 Tage bei meinen Eltern nicht blicken lassen, kommt bereits ein Anruf, was denn los sei. Wollt ihr nicht mal kommen? Das kann ab und an auch nerven. Besonders wenn man was anderes vorhat.
     
  5. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Die lieben Schwiegermütter........

    so einen fall hab ich auch in der nähe!
    mit meinem SV hab ich eigentlich gar keine probleme und da bin ich echt froh,denn meine SM ist jedesmal fürchterlich!!!!
    sie will mir auch immer sagen was ich wie machen soll.ein beispiel:mein mann ist ihr einziges kind und klar weiss sie wie man buben beim wickeln putzt.einmal hab ich ihr gesagt,wie sie es bei alice machen muss weil sie es nicht wusste und beim nächsten mal als sie neben mir stand und zusah wie ich alice wickelte,sagte sie mit "aber gell,beim löchchen musst du auch putzen sonst geht "gaga" rein.ich hab gedacht ich spinn und ihr gesagt,dass ich das schon lange weiss!
    oder gestern hat sich alice den kopf heftig angeschlagen und sie meinte nur,wir passen nicht gut genug auf sie auf damit sie nicht beim laufen den kopf anschlägt! ist doch normal!!!!jedes kind schlägt sich den kopf öfters an und soll ich sie den ganzen tag herumtragen damit nichts passiert????? mich nerven diese äusserungen extrem aber wenn man etwas zu ihr sagt,flippt sie sofort aus aber eine besserung findet da nie statt.mein mann steht da immer dazwischen und sagt dazu garnix!das nervt mich auch.

    bei gewissen SM kann man eben nichts ändern!

    gruss
    heli
     
  6. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Die lieben Schwiegermütter........

    Ups ich wollt gerad was schreiben dazu, ich mach´s später, Kevin verlangt gerad Lautstark nach mir...


    LG Katja
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Die lieben Schwiegermütter........

    Hallo :winke:

    Bisher konnte ich auch nie was gegen meine SchwieMu sagen - bis sie bei uns eingezogen ist :umfall:

    Am Anfang habe ich alles noch gelassen gesehen, sie muss ja nicht alles 100% genau so machen wie und habe ihr einige Sachen erklärt (wie man den OG-Brei anrührt, wie die Waschmaschine funktioniert etc.).

    Mittlerweile hängen überall Zettel wo ich es aufgeschrieben habe, was zu beachten ist, aber entweder will sie nicht oder sie versteht es nicht.
    Hier mal ein paar Beispiele, wo ich die Decke hochgehen kann:
    • Als Vincenzo erkältet war, hat sie ihm immer Kamillentee gekocht (normaler Teebeutel) mit Honig :bruddel: Ich habe ihr dann einen Merkzettel in den Schrank geklebt, wo drauf steht, was Honig für Folgen haben kann. OT SchwieMu: "Meine Kinder sind daran auch nicht gestorben").
    • Sie "vergisst" im OG-Brei immer das Öl
    • Sie benutzt zu wenig Reisflocken (manchmal habe ich das Gefühl, sie nimmt das ganze Obstgläschen und 1 EL Reisflocken).
    • Sie verbraucht innerhalb von 3 Tagen 1 Flasche Weichspüler. Ich habe ihr dann einen Zettel neben die Waschmaschine gehängt, dass man höchstens eine Verschlusskappe nimmt und in welches Fach der Weichspüler geschüttet wird. NEIN, sie schüttet immer noch eine viertel Flasche pro Waschladung in das Fach für das Waschpulver :entsetzt:
    • Ich habe ihr zig Mal gesagt, sie soll in der teuren Tefalpfanne keine Gabel oder Messer benutzen - nun ist sie zerkratzt :shock:
    • Ich habe ihr auch zig Mal gesagt, dass man die Glasplatte zum Abdecken der Herdplatte nicht wieder drauflegen soll, wenn die Platten noch warm sind - nun ist eine kaputt.
    Ich glaube, ich könnte das ganze so weiterführen.
    Jeder macht mal Fehler, aber am schlimmsten finde ich das mit den Mahlzeiten von Vincenzo und dem Weichspüler, zumal das ja auch nicht gut ist.

    LG
    Rebecca
     
  8. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Die lieben Schwiegermütter........

    Hallo Ihr Lieben,

    dachte ich mir fast, dass es auch noch andere Leidensgenossinnen gibt, :)

    @ Krümel,
    Gott bewahre, bei uns einziehen, nur über meine Leiche. Aber wir haben zum Glück kein so großes Haus, außerdem hat sie selber eines.
    Ich wünsche Dir ganz viel Geduuuuuuuuuuuuuuuld.

    @ Mamilien,
    hoffentlich hast Du die Zäpfchen immer an der richtigen Stelle versenkt........:hahaha: . Naja und Männer gehen halt den einfachen Weg. Ist eine stinkige Frau besser zu ertragen als eine beleidigte Mutter ? Vielleicht, die heilige Kuh darf ja nicht getreten werden, aber bei der Ollen. Echt schlimm.
    Ich wünsche dir starke Nerven und viel Ohrenschmalz, damit Du den Schmu auch besser ertragen kannst.

    @ Sfanie,

    da hast Du ja Glück gehabt, echt zu beneiden. Meine Eltern wohnen zu weit weg (mehr als 300 km) als das sich so eine Frage stellen würde. Telefonieren mit Schwiemu wäre ja nicht schlimm........

    @ marlie80,

    Du hast wenigstens einen Mann mit Rückgrat, das macht alles eben ein wenig leichter. Das sie die erste Zeit nicht täglich bei uns hocken muss, haben wir ihn in 9 Monaten SS ausführlich versucht zu erklären, das hat sie sogar gefressen. Ich glaube aber, sie hat gemerkt, dass es mir stinkt. Sie ist so reserviert mir gegenüber, aber damit können wir doch leben.Das Hetzen in der Verwandschaft kommt mir so bekannt vor, das wird nun bestimmt wieder ein Thema sein, bei den nächsten Familientreffen ohne uns (ich bin in nächster Zeit leider furchtbar ausgebucht).

    @LukasundLea:

    einige Deiner Sätze werde ich das nächste Mal bestimmt parat haben, wenn die klugen Tipps kommen, ich glaube, damit kann man sie schachmatt setzen.
    Und der Kleine wird ja immer flexibler und bald wird Sommer, da bin ich auch mehr draussen, als nur der klassische Spaziergang.

    @ alle:

    Ich wusste doch, dass ich nicht das einzige Prachtexemplar habe und ich bete zu Gott, dass ich nieeeeeeeeeeeee so werde und meine Ansicht dann äußere, wenn ich von meinen Kindern gefragt werde. Außerdem kann ich mir Eure Schwieger(monster) bildlich vorstellen, hoffentlich kriege ich heute nacht keine ALpträume.........


    Bis bald

    Maminka
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...