Die Kita können wir uns wohl abschminken

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Thalea, 27. November 2012.

  1. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es ist zum Mäusemelken, es gibt eh wenig Kitas genug hier, die unter zweijährige nehmen und die sind natürlich alle voll. Unsere Wunschkita sagte mir gestern, dass ich die verbindliche Anmeldung nicht mehr bringen müsse, sie seien voll, alles dringende Fälle. Dass wir uns grad selbstständig machen zählt da nicht als so dringend. Ich müsste schon alleinerziehend oder in Ausbildung sein um eine reelle Chance zu haben.
    Ich glaub die heute-Show meinte letztens, dass man sich bei seiner Regierung für die geleistete Arbeit bedanken solle. Ok, danke liebe CDU, liebe FDP, dass wir nun die Herdprämie haben, dafür keine Krippenplätze, danke dafür, dass die Betreuungssituation für unsere Kinder hier in Deutschland besser nicht sein könnte. /ironieoff
    Vielleicht sollte ich mich kurzfristig von meinem Mann trennen *lol*

    Und auch im kommenden Jahr sieht es bei unserer Wunschkita eher mau aus. Sie nehmen da nur ganz wenige zweijährige auf, damit das Verhältnis einjährig zu zweijährig bleibt. Sie hat nun unsere Nummer und sollte irgendwer nicht zur Vertragsunterzeichnung diese Woche kommen oder sollte im Kindergartenjahr jemand wegziehen, ruft sie uns an, dann haben wir noch eine Chance, aber bei der derzeitigen Betreuungssituation sehe ich das eher nicht, dass jemand freiwillig seinen 6er im Lotto aufgibt.

    Nächste Woche haben wir einen Kennenlerntermin mit einer Tagesmutter, die hier 200m entfernt wohnt. Derzeit hat sie einen einjährigen Jungen und ein zweijähriges Mädchen, die im Sommer in die Kita geht. Sie lachte auch nur, als ich meinte, dass wir keine Chance auf einen Kita Platz haben.
    Sie klang sehr nett am Telefon, ich bin gespannt. Da könnte er dann schon recht bald hin und ich mich in der Firma einarbeiten. Sollte dann ein Geschwisterchen auf dem Weg sein, bin ich bis dahin hoffentlich so fit, dass ich viel von hier Zuhause erledigen kann.
    Bin gespannt wie die Kosten dann aussehen, ob das Amt was zusteuert (bei unserem derzeitigen Verdienst hoffe ich mal sehr drauf, noch sind wir ja angestellt mit keinem großen Einkommen, aber immerhin mehr als ALGII).

    Vielleicht ist es für den Krümel auch gar nicht schlecht erst mal in eine kleine Gruppe zu kommen. Er hat mit Lautstärke ein echtes Problem, da dürften zwei weitere Kinder sicher besser sein als gleich ne größere Gruppe. Einen Platz hat sie auf jeden Fall, so dass wir da gute Aussichten haben. Vielleicht startet dann im Januar schon die Eingewöhnung :)
    Wäre sicher auch gut für ihn. Hab immer öfter das Gefühl, dass er hier nicht ausgelastet ist, dass er mehr unternehmen möchte. Am zufriedensten ist er immer, wenn wir schwimmen gehen oder Krabbelgruppe ist, so dass ich denke, ein paar Stunden am Tag andere Kinder gefallen ihm sicher super :)
     
  2. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    Thalea, ich finde ehrlich, das mit der Tagesmutter hört sich super an!

    Also bei uns ist es so, dass die TM-Plätze das gleiche kosten wie die KiTa-Plätze, dann müsste es doch bei euch auch so sein, oder? Oder ist das nicht Bundesland- sondern Städteabhängig?

    Bei Niklas war es ähnlich. Er ist ja auch nicht in einer "richtigen" KiTa, sondern in einer Wichtelgruppe. Da gibt es nur 1 - 3 jährige, also Vor-Kindergarten-Stufe. Und ne kleine Gruppe und nur vormittags.
    Er ist da auch nicht, weil es zwingend notwendig gewesen wäre, sondern weil ich auch fand er hat so wenig Kontakt mit anderen Kindern. Hier in der Nachbarschaft sind keine und wir Mädels treffen uns nur 1X die Woche mit den Kindern. Also geht er da jetzt 3 Vormittage á 3 Stunden hin. Seitdem er 2 ist.
    Er geht da super gern hin. Und er wird auch immer selbständiger. Er spricht immer mehr und er spielt auch mal ein paar Minuten allein. Und er tobt super viel, was ich eben auch schön finde. Auf der anderen Seite wird auch gemalt, gebastelt etc, was man eben mit so kleinen Knöpfen schon machen kann.

    Dort geht er hin bis nä August, dann kommt er ganz normal mit 3 Jahren in den regulären Kindergarten!
     
  3. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    @Thalea
    Ich denke mit der Tagesmutter fährst Du erstmal ganz gut. Wenn Dein Kind es nicht so laut mag erst Recht, die Tagesmutter kann sich dann ganz intensiv mit dem Kleinen beschäftigen, das fehlt in der KiTa oft etwas.
    Manchen gefällt so viel Trubel auch gar nicht (bei Nico ist es teilweise auch tagesformabhängig, ob es ihm im KiGa zu viel wird).

    Die Sätze sind Städte bzw. Kreisabhängig. Wir haben Glück gehabt und einen KiGa-Platz ergattert (gemischte Gruppe: 1-5 Jahre).
    Die Sätze für KiTa und Tagesmutter sind hier "theoretisch auch gleich", bezogen auf die Stundenzahl.
    Nur müsste ich bei einer TaMu z.B. nachweisen, wie viele Stunden ich arbeite + Überstunden und für den Weg brauche.
    Im KiGa habe ich jetzt einfach 45h gebucht (weil er an 3 Tagen über Mittag bleiben muss - da geht leider keine andere Stundenzahl, obwohl uns 35 reichen würden).
     
  4. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr denke ich auch, dass die TM erst mal eine gute Idee ist, auch wenn es dann umso schwerer wird ihn in unsere Wunschkita zu bekommen... aber wie war das, man kann nicht alles haben?
    Übernächstes Jahr könnte er dann hier in einen umliegenden Kindergarten, wenn es in der Wunschkita nicht klappt. Die direkt um die Ecke wird gerade unten saniert und wird wirklich hübsch. Ist auch ein integrativer Kindergarten, was ich ja mag als Sonderpädagogin ;)
    Sie hätten also auch Sachen wie Psychomotorik. Den müsste ich mir dann nächstes Jahr mal näher ansehen.
    Was mich daran stört ist, dass sie wohl nicht so viel draußen sind sondern eher im Gebäude was machen. Das wäre bei der Wunschkita anders, die bleiben nur bei nem Blizzard drinnen *gg*

    Weiß zufällig jemand, ob man die TM übers Jugendamt vorgeschlagen bekommen muss? Hab die nun über die Kita Seite der Stadt gefunden, da müsste sie ja auch mit dem Jugendamt abrechnen können, oder?
    Aber wahrscheinlich kann sie uns das dann nächste Woche auch alles ganz genau erklären.
    Ich hoffe, dass sie auch so einen netten Eindruck beim Treffen macht, wie es schon am Telefon war. Sie hat selbst noch zwei Schulkinder und eben die zwei Tageskinder. Morgens wäre dann also Zwergenaufstand und nachmittags kommen die größeren dazu, wobei ich eh plane ihn gegen 14 Uhr wieder zu holen, also nach dem Mittagsschlaf. Dann hab ich ein paar Stunden für die Firma und den Nachmittag für uns.
     
  5. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    Das hört sich doch ganz gut an. Wenn Du über die Seite der Stadt an die Tagesmutter gekommen bist, wird sie wohl auch anerkannt sein.
     
  6. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.499
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    Thalea, ich würde das definitiv machen :jaja: Unser "Zwerg" ist seit anderthalb Jahren bei der Tagesmutter und ich finde das die ideale Lösung. Nicht zu viele Kinder, aber genug, um das Miteinander wie in einer Familie zu lernen.

    Bei uns ist die Tagesmutter ähnlich teuer wie die Kita. Ihr Gehalt wird vom Jugendamt übernommen und die berechnen dann den Satz, den die Eltern zahlen müssen nach Einkommen. Unsere nimmt dann noch Essensgeld, weil sie täglich frisch kocht (auch wenn´s mal Fischstäbchen gibt :heilisch:).

    Momentan sind es insgesamt 3 Tageskinder zwischen 2 und 3 Jahren und bald kommt noch eins dazu, was 1 Jahr alt ist. Dann hat sie noch zwei eigene Kinder, die schon zur Schule gehen, so dass es ziemlich gemischt ist. Wir haben da einen echten Glücksgriffe getan und ich würde für die ersten Jahre immer wieder eine Tagesmutter empfehlen. Auch wenn man heutzutage echt überlegen muß, ob man bei einem Kita-Platz nicht zugreifen sollte, wenn man einen bekommen kann.
     
  7. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    Ja, bisher klingt das auch für mich immer verlockender und ist sicherlich familiärer :)
    Ab drei hätte er ja eh einen Rechtsanspruch auf einen Kita Platz, ist nur die Frage, ob dann eine Chance auf unsere Wunschkita besteht. Aber einen Platz kriegen wir dann ja auf jeden Fall.
    Glaub ich könnte mich auch damit anfreunden, wenn er erst mit drei in die Kita gehen würde, wenn es eher nicht klappt.
    Dann geht er ja immer noch drei Jahre. Und für mein kleines Sensibelchen ist ne kleine Gruppe sicher erst mal besser.

    Bin dann echt auf die Kosten gespannt. Bei unserem Einkommen derzeit dürften die sehr gering ausfallen. Mal schauen wie es aussieht, wenn es dann mit der Firmenübernahme geklappt hat, aber dann ist ja auch deutlich mehr Geld vorhanden, dann darf es auch mehr kosten :)
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Die Kita können wir uns wohl abschminken

    Google mal Elternbeiträge und dann deine Stadt dahinter. Da findest du die Tabellen im Netz.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...