Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Enie, 2. April 2008.

  1. Am Wochenende kommt meine Mutter zu Besuch, und ich dachte mir, ich schleppe Oma und Enkelkind mal in den Schuhladen... :heilisch:

    Nur, was für Schuhe sind denn jetzt für den Anfang schlau? Er läuft ja noch nicht, wird aber in der Krippe nun schon mal in den Sandkasten gesetzt. Gummistiefel?
    Außerdem zieht er sich überall zum Stand hoch und läuft dann auch an Möbeln entlang. Festere Hausschuhe? Bisher hat er drinnen Stoppersocken an, reicht das auch noch, wenn er anfängt zu laufen?
    Und im Buggy im Frühjahr?

    Hilfe, hab keinen Plan...
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

    Tim`s erste Schuhe waren Elefanten Hausschuhe aus Filz mit einer Filzsohle.

    Die zweiten Schuhe waren dann zuerst auch Elefanten, aber er bekam schlimme Druckstellen davon.

    Deshalb würde ich die im Geschäft auf jeden Fall eine Zeitlang anlassen, um das abzuklären bzw. Tim hatte die nur zu Hause eine Weile an und die haben sie mir dann anstandslos umgetauscht.

    :winke:
     
  4. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

    Zu Hause würd ich ihn weiterhin mit Stoppersocken laufen lassen. Schuhe muß er noch lange genug in seinem Leben tragen :hahaha:

    Und beim Schuhkauf würde ich darauf achten, daß die Sohle nicht so hart ist und sich leicht biegen läßt.

    Mit Halbschühchen, denke ich, liegst du mit Sicherheit nicht falsch.

    :winke:
     
  5. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

    Ich kann Dir zwar jetzt nicht genau sagen, was für Schuhe gut sind. Sophia hatte als erstes leichte Schuhe von Elefanten, mit sehr weicher Sohle. Mir wurde mal gesagt, im Haus sollten sie Laufen lernen ohne Schuhe und dann Schuhe anziehen, wenn sie es können. Auf den harten Böden sollten sie nicht allzuviel Barfuß/Strumpfsockig laufen.

    Aber ich kann dir nur eine BIMS-schine empfehlen. Mich nervte dieses Rätseln passts oder passts nicht. Damit ist man eigentlich auf der sicheren Seite.

    Viel Erfolg bei der Suche.
     
  6. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

    Elefanten ist glaube ich nicht mehr der Geheimstipp schlechthin. Wir sind irgendwann nur noch bei Ricosta gelandet.

    Aber was die ersten Schule betrifft:
    Drinnen reichen mmn auch Stoppersocken. Wurde uns fuer Frido sogar empfohlen statt Schuhe.
    Bei Draussen-Schuhen hab ich immer auf weiche Sohle geachtet und dass sie leicht sind.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

    Gar keine ...

    Drinnen sind Stoppersocken das Beste oder Barfuß. Im Sandkasten tut es im Prinzip auch dicke Stoppersocken bis es warm wird und dann barfuß, im Buggy reichen Socken sowieso. Oder so Lederpuschen. Wichtig wäre mir, dass das Kind eine weiche Sohle zur Verfügung hat, nur so kriegt die Fußsohle die richtigen Impulse.

    Ich hab bei meinen beiden Großen früh mit Schuhen angefangen. Einfach weil ich meinte, das müsse so und alles andere wäre zu kalt und ausserdem haben manche schon früher Schuhe an ... Meine beiden haben beide die gleiche Fußfehlstellung und tragen orthopädische Einlegesohlen. Und das, wo sie zu unterschiedlichen Jahreszeiten in unterschiedlichen Situationen laufen gelernt haben. Mag Zufall sein. Mag Einbildung sein. Aber bei der Bohne werde ich intensiver drauf achten, dass er/sie viel ohne Schuhe läuft.
     
  8. AW: Die ersten Schuhe - Tipps gesucht

    Ich plädiere auch für "Keine Schuhe" :jaja:

    Nina hat ihre ersten Schuhe bekommen als sie richtig laufen konnte, da war sie 14 Monate alt. Drinnen sind Socken oder Barfuß ohenhin immer die beste Wahl, draußen würe ich für den Sandkasten auch Stoppersocken nehmen und Matschfüßlinge (sind quasi solche Tüten für die Füße) drüberziehen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...