Der Sinn einer Mutter-Kind-Kur???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von olenka, 17. Februar 2007.

  1. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,
    ich habe die letzten drei Wochen am Krankenbett von Milosz im KH verbracht (Intensiv- und Kinderstation) und bind im Moment total erschöpft und fertig.

    Jemand schlug mir vor, eine Mutter-Kind-Kur zu beantragen. Mir wird aber nicht klar, wie man sich erholen kann, wenn man ständig das Kind (7 Monate) dabei hat.
    Ich bräuchte eigentlich einen kinderfreien Urlaub oder ein kinderfreies Wochenende.

    Wie funktionieren solche Mutter-Kind-Kuren ? Könnt ihr mir einige Seiten zum Lesen empfehlen?

    olenka
     
  2. Coro

    Coro Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Im Schwäbischen
    AW: Der Sinn einer Mutter-Kind-Kur???

    Hallo Olenka,

    erstmal schicke ich dir ganz, ganz viel Kraft für die Zeit, die ihr gerade durchstehen müsst (wie geht es Milosz?)!
    Ich kann dir jetzt keine konkreten Seiten zum Lesen empfehlen, Ansprechpartner sind für dich deine Krankenkasse, das Müttergenesungswerk oder eine allgemeine Beratungsstelle (hier in Ba-Wü sind das die Beratungsstellen von der Diakonie oder von der Caritas, bei euch wahrscheinlich auch?!).
    Die Erfahrungen in meinem Bekanntenkereis zeigen leider tatsächlich, dass eine Mutter-Kind-Kur nicht immer die erhoffte Entlastung bringt, weil du eben weiterhin für deine Kinder rund um die Uhr da sein musst (vor allem auch nachts). Was wohl wirklich entlastend ist, ist der Austausch mit anderen Müttern. Ich kenne jetzt deine persönliche Situation nicht. Es wäre sicher sinnvoll, eine individuelle Lösung für euch zu finden (es gibt z.B. Rehas für die ganze Familie), normalerweise kann man sich mit solchen Themen an den Sozialdienst in der Kinderklinik wenden.

    Vielleicht magst du ja dann mal kurz erzählen, wei der Stand der Dinge bei euch ist!

    Cordula mit Rosa (22.03.06)
     
  3. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Der Sinn einer Mutter-Kind-Kur???

    Huhu! Es gibt auch kliniken wo kleine Zwerge schon betreut werden. Ich war in einer wo das Jüngste Kind 6 Monate war.

    Denke das ist dann schon erholsam wenn man wenigstend mal ein paar stunden alleine ist.
    Desweiteren hat man ja so sachen wir essenmachen, Putzen, einkaufen nicht also der Alltagsstress wir einem abgenommen.

    Falls du wirklich fahren willst such dir eine kleine Klinik aus dort ist man meist besser betreut

    Lg kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...