Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Carmen-G, 9. Februar 2005.

  1. Heute ist Luca eine Woche alt. Ich versuche mal einen Geburtsbericht zu schreiben bevor das erlebte verblasst.
    Am Dienstag 01.02. hatte ich noch einen Termin bei meiner Ärtztin. Sie sagte, der MM wäre auf 2 cm und weich. Allerdings gab es für Sie noch keine Anzeichen für eine baldige Geburt.
    Eine halbe Stunde später auf dem Weg nach Hause bekam ich die ersten Wehen. Nach 1 Stunde hatte ich bereits regelmäßig alle 5 Minuten wehen. Diese waren allerdings recht harmlos und auch immer sehr kurz. Trotzdem war ich ziemlich kaputt, Lena krank und kein Mittagsschlaf für uns beide.
    Ich habe meinen Mann angerufen, er solle früher nach Hause kommen und eine große Pizza mitbringen, da ich keine Lust habe auch noch zu kochen.
    Nach der Pizza habe ich dann ein Lavendel Bad genommen um mich etwas zu entspannen. Das tat richtig gut! Die Wehen blieben, juhuuu!!
    Als Lena endlich ins Bett gegangen war, habe ich es mir auf der Couch mit einer Wärmeflasche im Rücken gemütlich gemacht und brav meine Wehen veratmet. Allerdings fand ich Sie immernoch harmlos :)
    So um 22 Uhr, ich hatte mittlerweile seit 8 Stunden regelmäße Wehen alle 5 Minuten, habe ich entschieden, daß wir dann doch mal ins Krankenhaus fahren sollten, man weiß ja nie.
    Ich habe dann noch einmal geduscht und um 23 Uhr sind wir dann los.
    Auf dem Weg ins Krankenhaus sagte ich noch zu meinem Mann "Hoffentlich schicken die uns nicht mehr nach Hause" er meinte nur, glaube ich nicht, deine Wehen kommen schon alle 2 Minuten! Ups! :)
    Der Weg bis zum Kreissaal war ja sooo lang! Die Wehen waren schon ziemlich stark. Als ich endlich bei der Hebamme angekommen war, war ich recht erleichtert. Diese hat mich sofort ans CTG angeschlossen, mir Blut abgenommen und eine Braunüle gelegt. OK, dachte ich mir, nach Hause geht es ohne Luca wohl nicht mehr.
    Ich lag dann 1 Stunde!!! am CTG. Ich fand das irre lang. Die Wehen waren schon richtig stark. Endlich sollte ich untersucht werden. Ich mußte noch auf die Ärtzin warten und hatte schon arge Probleme meine Wehen zu veratmen. Puhhh...
    Als ich dann endlich untersucht wurde. Sah die Ärtzin mich nur ganz verblüfft an, und sagte MM auf 9 cm!! Sie hat noch versucht ein Ultraschall zu machen aber da ist auch schon die Blase geplatzt.
    Ärtzin wurde ganz ruhig, holte schnell die Hebamme. Ich wurde in einen Rollstuhl verfrachtet eine Decke über die Beine und ganz schnell in den Kreissaal. Mein Mann hatte mir später Erzählt, daß der ganze Flur nachher voller Tücher zum aufsaugen meines Fruchtwassers gelegen hat.
    Ok, endlich war ich im Kreissaal, es ist 1 Uhr am 02.02.
    Die Wehen waren ziemlich hart, hatte ich eigentlich schon erwähnt daß ich eigentlich ein Schmerzmittel wollte? Ich hatte allerdings keine Zeit mehr meine Wünsche zu äußern. Ich war zu sehr damit beschäftigt die Wehen zu veratmen.
    Um 1.15 meinte die Hebamme dann, wie wärs, um 2 Uhr ist Ihr Kind da! Ich schaute auf meine Uhr und dachte nur, noch eine 3/4 Std. spinnt die denn, das halte ich nicht aus!
    Und endlich veränderten sich die Wehen und zwar so schlagartig das die Ärtzin und Hebamme sich richtig erschrocken haben. Mein Körper war nur noch ein einziger Krampf, endlich die Presswehen.
    Bei der 1. Presswehe war Luca Kopf draußen. Bei der 2. Presswehe hing Lucas linke Schulter fest. Hebamme und Ärtzin haben meine Beine gefasst und so komisch rauf- und runter bewegt und schwubs war Luca geboren. Es ist gerade mal 1.35 Uhr.
    Der Moment der Geburt war einfach unbeschreiblich schön und ich konnte unser kleines Glück gar nicht begreifen. Es war einfach nur schööön! :herz:
    Nach 35 Minuten Kreissaal war Luca da, 56 cm, 4.300 Gramm und ein Kopfumfang von 37 cm!!
     
  2. wauzi

    wauzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Overath
    AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    Ein sehr schöner Geburtsbericht. Da hatte es Euer Luca aber eilig auf die Welt zu kommen. Nochmals herzlichen Glückwunsch zu dem Wonneproppen.

    LG Mandy
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    Hallo Carmen,

    einen schönen Bericht hast Du da geschrieben :jaja:
    37 cm 8O - stolze Leistung :prima:
     
  4. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    oh wie schön, so kurz im kreissaal:) aber du hast ja auch schon vorher lange genug wehen gehabt !


    schön das euer kleiner sonnenschein da ist !!

    eine wundervolle zeit für euch !!!
     
  5. AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    Hallo Carmen,

    ich habe ja noch gar nicht gratuliert !!!! Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Wonneproppen. Muss gleich mal suchen wo ich die Anzeige verpasst habe...

    Klingt ja echt nach einer tollen Geburt. Du hattest ja sicher auch wieder Sorge wegen eines Sternenguckers, oder ?
    Umso besser. Und das bei den Massen. Erinnern mich sehr an Amanda, v.a. der KU. Bei mir war es nicht ganz so leicht.

    na dann viel Spaß mit Deinen Beiden !!!
    Alles Gute
    Makay
     
  6. AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    @makay
    Das Erste was ich die Hebamme gefragt habe, als wir angekommen sind, war die hoch die Wahrscheinlichkeit eines 2. Sternenguckers wäre. Sie sagte aber, es wäre höchst selten 2. Sternengucker zu bekommen. Ich weiß nicht, ob sie mich damit nur beruhigen wollte oder nicht??
     
  7. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    Das hast du total schön geschrieben! *schmacht* jetzt "schwelge" ich in in Erinnerungen an Josephines Geburt..*seufz*
    Ich wünsch euch einfach alles, alles Gute, und bin schon auf mehr Nachrichten über euren Schatz gespannt! Luca ist ein schöner Name, wäre Josephine ein Junge, wäre es ein Tim- Luca geworden.

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  8. AW: Der schnelle Start ins Leben von Luca Finn

    Ist ja egal, war eine super Geburt.
    Amanda hat die geringe Wahrscheinlichkeit getroffen, sie war ein Sternengucker.
    Was solls, ham wa durchgekriegt :)

    Alles Gute für Euch Vier
    Makay
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...