Der große Streit über die Kalbsleberwurst-wie haltet Ihr das

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Katinka, 23. Juni 2003.

  1. Letztens bei der Schwiegermutter kam es zum Krach :o , essenstechnisch.

    Sie hatte ein paar Std. gesittet und als wir die Kleine abholen kommen, erzählt sie ganz stolz daß die Kleine richtig viel Brot mit *Kalbsleberwurst* :o verspeist hat.

    Nun ist es so, daß wir wenn überhaupt Wurst, dann nur Bio-Ware essen, und das ist mir grade für die Kleine auch verdammt noch mal wichtig :!:
    Und Kalbsleberwurst, das muß mit 1,5 Jahre gar nicht sein, finde ich...

    Die SchwiMu weiß das auch. Sie macht sich zwar öfter lustig über meine
    Vorliebe für Bionahrung, aber ich dachte sie akzeptiert das soweit es um die Lütte geht :-?

    Ich denke sie geht auch wirklich davon aus ihrer Enkelin was Gutes zu tun,und mich hält sie für total kleinlich.

    Ich würde gerne wissen, wie Ihr das handhabt. Drückt ihr bei 1,5 Jährigen schonmal beide Augen zu wenn`s ne Ausnahme (bei Oma) ist? Oder dürfen eure sowieso schon "solche" Sachen essen?

    Danke :D Katinka
     
  2. Ich kann da gar nichts machen. :( Kita, Oma und Papa halten sich nicht an meine Essenspläne, und Bianca liiebt Leberwurst. :heul: Pech für Mama. :)
     
  3. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Also, meine Kinder lieben Leberwurst auch - schon lange! Würde mich auch mal interessieren, ob das soo schädlich ist...?
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Katinka,

    Ich guck, dass immer Bioware im Haus ist (oder von einem Metzger des Vertrauens, wenn man davon heute noch sprechen kann :-? ).

    Leberwurst kaufe ich sehr ungerne, eben aus dem Grund, dass Tim sie von mir nicht bekommt - Thomas und Ralph essen sie jedoch gerne und sie lassen ihn auch abbeissen - d. h. er bekommt alle 1 - 2 Wochen ein paar Bissen davon.

    Ich drück dann halt beide Augen zu - aber wie gesagt, ich halte auch generell nicht so viel von Leberwurst.

    Vielleicht könnt ihr euch ja auf einen Kompromiss einigen? D. h. wenn Leberwurst, dann nur vom Biometzger?

    Liebe Grüße
     
  5. hallo katinka,

    ich sehe das mittlerweile bei paul relativ locker, er ist jetzt genau anderthalb. was nicht heißt, daß er wahllos alles probieren darf, aber zumindest versperre ich ihm nicht bewußt alle "neuerkundeten wege" der nahrung, was ich lange zeit streng gemacht habe.

    man kann zwar seine meinung vertreten (ich kaufe überwiegend nur bioprodukte, leberwurst gibt es bei uns gar nicht :cool: ), aber was andere wie schwiegereltern dann draus machen, kann man nicht immer unterbinden.

    ich finde das eigentlich schlimm, denn man als mutter ist diejenige, die die entscheidungen (noch) für´s kind trifft, aber scheinbar macht es gerade deshalb einigen leuten spaß, abmachungen oder standpunkte zu brechen 8O .......

    ich sag nur: schwiegervater war heute da und trinkt einen energy-drink nach seiner radltour. er will paul probieren lassen, ich sage nein, das darf er nicht, franz sagt nein, schwiegervater setzt das glas an mit "ach nur mal die zunge reinschlecken lassen!" :heul: ..........ich rede da gegen eine wand und könnte :p ehrlichgesagt........

    liebe grüße, annew
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Da Levin vegetarisch ernährt wird - bisher hat er sich noch nichst besorgt :-D - wäre ich stinkensauer, wenn meine Mutter oder SM ihm Wurst anbieten würden :jaja: :heul:.

    Allerdings kann man nicht in jedem Lebensbereich den Controlfreak raushängen lassen, sonst darf man sein Kind nicht fremdbetreuen lassen. Bei meinen Eltern dürfen die Kinder länger aufbleiben und kriegen auch bestimmt mehr Nachtisch als Mittagessen. Klaas darf täglich eine Kindersendung im Fernsehen sehen :eek:, kriegt immer mal ein Eis...

    Die Freundin meiner Mutter hat sich von ihrer Tochter mal vorschreiben lassen müssen, daß sie den Wickeltisch nicht benutzen darf (Kind könnte runterfallen) und v.a. wo sie mit dem Kind spazieren gehen darf und wo nicht. Das finde ich dann schon den Hammer :) - und hätte mein zweiwöchtentliches Sitten vielleicht eingestellt...

    Lulu
     
  7. hallo katinka,

    versuche mit deiner schwiegermutter kompromisse einzugehen. alles kannst du ihr nicht vorschreiben, aber gewisse grenzen die dir wichtig sind, sollte sie auch nicht überschreiten. ich kaufe auch überwiegend bioware, aber ganz orthodox bin ich nicht und greife hin und wieder auch zu normalprodukte, zumindest weil die brieftasche mitentscheidet. laurin mag die veggi-brotaufstriche nicht (nur bärlauchpesto :eek:) und bekommt hin und wieder leberwurst, entweder bio oder vom metzger.

    kauf einen glas mit bio-leberwurst und stell ihn bei deiner schwiemu in den kühlschrank, davon darf sie dann der kleinen nach herzenslust brote schmieren. ich glaube nicht, dass von ein paar brote im jahr mit "gemeiner" leberwurst schaden entstehen, aber man soll die schadstoffaufnahme möglichst geringhalten, gerade im kleinkindalter, wenn die zellen noch am aufbauen sind. deine schwiemu wirst du schlecht ändern können, aber einen mittelweg muss sich finden können.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  8. Warum können sich Schwiegereltern nicht einfach mal an die Regeln halten ? genauso papas und eigene Eltern ? Ist das so schwer ?

    Ich gebe mir totale Mühe, belese mich, schnuller wie verrückt, lese Babyyernährung u.ä. mache tue, koche, kaufe....und dann wird der ganze Essensplan und die ganze prophylaxe hinfällig weil die olle mischpoke mal wieder super zum kind sein will.

    mich cotzt das echt an....es ist ja nicht nur beim essen so...auch der kleine puppenkorb am fahrrad soll fuer unsere maus herhalten :shock: , zähne putzen braucht man nicht so früh :shock: warum keinen schokoldenpudding, da steht doch drauf ab 8. monat :shock: usw....

    Ich weiss jedenfalls nicht wie ich es schaffen soll, die letzte Instanz zu sein.

    Und wenn jemand mein Kind mit Leberwurst füttert, dann bin ich das !!! :->

    ich denke auch, das mal ein wenig leberwurst nicht schadet, aber es geht doch darum, das man nicht so hintergangen wird....ab und an sündigen na gut...mach ich ja auch mal :mampf: aber warum sind es immer die anderen die das machen ?

    naja...was reg ich mich hier schon wieder auf

    bringt ja nix
    resigniert Makay
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...