der ganz normale Amtswahnsinn??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Conny, 25. August 2005.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Also momentan befinde ich mich echt im Clinch mit allen Ämtern hier in Deutschland :umfall: . Erst die Sache mit der Familienkasse wegen Kinderzuschlag und nun könnt ich wegen unserer Einkommensteuererklärung :shock: .

    Gemacht haben wir sie beim ansässigen Lohnsteuerhilfeverein Ende Mai. Bis heute ist noch kein Bescheid geschweige denn eine Auszahlung am Konto da.
    Lustigerweise hab ich Ende Juli bei meinem Bruder die ESt übern PC (Elster-Programm) gemacht und ob ihrs glaubt oder nicht, er hat den Bescheid und die Auszahlung letzte Woche bereits bekommen!!!!!!!! :verdutz: Ja wie jetzt?

    Ich natürlich nochmal meine Kontoauszüge durchforstet ob ich nicht doch was übersehen hätte, aber eine 3stellige Summe fällt ja dann doch auf. Also nix.

    Dann hab ich gleich beim Lohnst.Hilfeverein angerufen und den Fall geschildert. Tja und die konnten sich das auch nicht erklären, würden aber nochmal nach dem aktuellen Stand fragen. Heute hab ich nochmal dort angerufen ob sie schon was wissen.
    Der Bescheid wäre bei ihnen noch nicht da, der Bearbeitungsstand liegt derzeit im Juni. :???: Unserer war im Mai, müßte laut VOrzimmerdame also in den nächsten Tagen eintreffen. Aber wieso zum Teufel hat mein Bruder (nicht das ich es ihm nicht vergönne, im Gegenteil - ich wurde ja auch dafür zum Essen eingeladen *G*) seinen Bescheid und das Geld bereits schon obwohl die Erklärung erst Ende Juli im Finanzamt eintraf (wir haben dasselbe FA und sein Nachname kommt ausserdem nach unserem)?

    Ich jedenfalls hab beschlossen, mir nächstes Jahr den Mitgliedsbeitrag zu schenken und mir meine Steuer ebenfalls selber zu machen :bissig: ....

    LG Conny
     
  2. zauberhaften guten morgen

    also wenn ich schon finanzamt höre könnte ich :wuerg:.

    was ich da schon alles erlebt hab... geht echt auf keine kuhhaut mehr. in unserem damaligen zuständigen amt waren die wirklich einfach nur faule beamte.
    sollte zweimal richtig hohe mahngebühren bezahlen, obwohl ich suuuper überpünktlich war mit der einreichung.
    also hingegangen, wirklich dampf abgelassen, bis sich dann mal rausgestellt hat, das der zuständige beamte in urlaub gegangen ist und einen riesen aktenberg einfach hat liegenlassen.

    hätte da wirklich einmal mit dem :nudelholz durchlaufen können.

    vor allem werden die ja auch noch direkt brastig, wenn man nur ihre kompetenz oder überhaupt ihre arbeit unter kritik stellt.

    grrr...

    die haben schon meine daten verduselt, mir erzählt sie hätten mich schon mehrfach angeschrieben.. fakto.. ich hatte keine post von denen. hat vielleicht meine hauseigene briefkastenratte gefressen... ???!!!

    ach.. über die kann man sich nur wundern und ärgern.

    würd mich also nicht wundern wenn bei dir da vielleicht auch einfach was schiefgelaufen ist.

    ?
     
  3. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Jaja auf die Ämter (egal welche) hab ich auch einen Hass sondergleichen. An die Diskusion wg Kinderzuschlag kann ich mich noch lebhaft erinnern -hab ja auch fleißig mitgewirkt- Es ist doch immer wieder das Selbe, die bauen Sch... und unser eins ist Schuld dran weil er ja dieses oder jenes angeblich nicht abgegeben hat. Die bummeln und schludern...mein GG könnt sich so ne Arbeitmoral nicht erlauben dann wär er seinen Job gleich los. Beamter müsste man sein.

    Achso, meine Post ist in solchen fällen auch immer auf sonderliche Weise verschwunden. Komisch...

    Ebenfalls erzürnte Grüße Sandra
     
  4. Conny, irgendwo steht sogar, dass die Elster-Erklärungen bevorzugt behandelt werden. Also die, die online eingesandt werden. Ich mache das seit zwei Jahren so. Dieses Jahr habe ich sage und schreibe nach zwei Wochen meinen Bescheid gehabt. Und das in Berlin! Hier dauert sonst alles ewig.
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ach echt Peggy?? Dann wär das zumindest eine Erklärung! Und ich mach mich jetzt dann gleich an die Kündigung vom Lohnsteuerhilfeverein, denn mittlerweile kann ich das auch, was der macht. Wir sind ja nur eine 08/15 - Familie *G*.

    LG Conny
     
  6. Naja, aber mit Wohneigentum, oder?

    Ich hab nichts, keine Immobilien, keine Aktien, keine Erbschaft - da ist es gaaaanz einfach. :nix:
     
  7. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ähm :???: - macht das steuerlich nen Unterschied?? Soviel ich weiß nicht! Denn meine Zinsen oder die Tilgung kann ich auch nicht von der Steuer absetzen. Genausowenig wie du deine Miete.
    Und von Aktien oder ner Erbschaft kann ich auch nur träumen :mrgreen:
     
  8. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Ich bringe die Steuern immer selbst weg. Die berechnen mir dann fast immer sofort was wir bekommen und ne Woche später ham wir dann das Geld. Wobei ich erwähnen muss das wir unsere Steuern meist schon im Januar machen und da somit kaum was zu tun ist. 1x haben wir auch bis Mai gewartet und es hat ewig lange gedauert bis der Bescheid kam.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...