"Der Fliegenfänger" von Willy Russell

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Isabelle, 23. November 2007.

  1. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    "Raymond Marks, Teenager und Titelfigur in Der Fliegenfänger, hat nicht gerade das erlebt, was man eine gut behütete, glückliche Kindheit nennen könnte. Dennoch ist er bis zu den Ereignissen, die sein Leben verändern, ein normaler Junge einer normalen Familie in einer normalen Stadt. Der ausschweifende Vater hat die Familie früh verlassen, und so lebt Raymond, der in Jean-Paul Sartre vernarrt ist, allein mit seiner streitsüchtigen Mutter und der Großmutter. Als er einen Jungen vor dem Ertrinken bewahrt, gehört ihm fünfzehn Minuten lang der ganze Ruhm. Bis sich herausstellt, dass Raymond und andere Schulkameraden am nahen Kanal "Fliegen fischen", ein harmloses, von Eltern und Lehrern jedoch tragisch missverstandenes Spiel."









    Dieses Buch ist einfach GENIAL und ich glaube, ich muss jetzt erstmal eine Zeitlang pausieren bevor ich mich auf ein neues Buch einlassen kann. Das Buch ist nur zu empfehlen!



    LG
    Isabelle
     
  2. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Der Fliegenfänger" von Willy Russell

    [isbn]345386428x[/isbn]
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...