Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Rebecca, 9. August 2007.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo zusammen,

    gestern war ich ja zusammen mit Vincenzo von 09:00 bis 11:00 Uhr in der KiTa. Er war zuerst etwas schüchtern/ängstlich und wollte nur bei mir an der Hand bleiben.
    Als er dann gesehen hat, dass ich mit in die Gruppe gehe und mich dort hinsetze, gab es für ihn kein Halten mehr. Er musste jedes Spielzeug ausprobieren, jedes Kind begutachten. Zwischendurch mal ein flüchtiger Blick, ob ich noch da bin und weiter ging es.

    Die beiden kleineren Kinder (knapp über 1 Jahr alt), die da waren, wollte er immer trösten. Auch für sie war es neu (waren den 2. Tag da ohne Mama) und weinten zwischendurch immer mal.
    Allerdings konnte er gar nicht verstehen, dass die dabei noch mehr geweint haben. Sie wollten das einfach nicht.

    Die Spielerei hat ihn auch sehr müde gemacht, so dass er gegen 12:00 Uhr zu Hause eingeschlafen ist. Um 13:30 Uhr musste ich ihn allerdings wieder wecken, weil ich ja noch Alessia abholen musste.

    Heute war dann der Tag, an dem ich ihn alleine lassen musste :heul: Er war morgens nicht mehr ganz so ängstlich, ließ sich normal die Pantoffeln anziehen, wollte dann aber auf meinen Arm.
    Ok ... Ich bin dann in die Gruppe und habe ihn der Erzieherin übergeben, was natürlich nicht ohne weinen von statten ging.
    Ich war aber darauf gefasst (das gleiche Spiel haben wir im noch größeren Ausmaß, wenn meine Schwiegermutter gehen will :rolleyes:) und bin recht zügig gegangen. Zudem dachte ich mir, dass er sich ja eh schnell wieder beruhigen wird, wo doch so viele Kinder und so viele Spielsachen da sind.

    Als ich gegen 11:00 Uhr da war, um ihn abzuholen, saß er mit anderen Kindern und einer Erzieherin auf dem Sofa und hat sich ein Buch angesehen. Er hatte mich nicht bemerkt, aber als die Erzieherin sagte "Schau mal Vincenzo, deine Mama ist da", begann er plötzlich zu weinen und wollte schnellstens zu mir. Unter Tränen sagte er immer wieder "Mama, hause" und ich war wirklich nicht darauf vorbereitet, dass er plötzlich weint :umfall:

    Die beiden Erzieherinnen meinten zwar lächelnd, dass das wohl wahre Freudentränen seien, aber irgendwie fand ich das schon komisch.

    Auf meine Frage hin, ob er denn in den 2 Stunden viel geweint hätte, kam nur die Antwort "Ein bisschen, aber da ist normal am Anfang".

    Natürlich ist es normal morgens, wenn ich ihn dort lasse. War bei Alessia auch so und sie war schon fast 4. Aber sie hat eben nicht geweint, als ich sie wieder abgeholt habe.

    Kennt ihr das? :???:

    Morgen geht er noch mal für 2 Stunden da hin und ab Montag soll vielleicht bis Mittags verlängert werden, aber das besprechen wir morgen dann noch mal.

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Rebecca, für den Knirps ist das alles neu und es ist stressig, auch wenn es uns Erwachsenen nicht so scheint. Wenn es bei uns wieder hektisch war, viel los war oder viel unternommen wurde und Fabienne abends entsprechend in den Seilen hängt, dann kommt sie auch auf mich zu mit Tränen in den Augen und will einfach nur heim. Oft muss ich aber betteln, dass wir gehen können. ;)

    Lass ihm Zeit. Wobei ich eure Zeitspanne furchtbar knapp finde. Wir dürfen mehr als einen Tag dabei sitzen und zusehen, wenn Eingewöhnung ist. Bei Ariane war das damals so, dass wir erst nach dem Frühstück kamen und guckten, dann blieb sie das erste Mal allein, als sie mit allen Kindern den Morgenspaziergang mitmachte, dann kam Mittagessen dazu und später schlafen. In Summe sind es in der Regel zwei Wochen, je nach Kind kann es auch weniger oder mehr sein.
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Also, mir sagte man 1. Tag darf ein Elternteil dabei sein, dann 3-4 Tage 2 Stunden alleine. Wenn das dann klappt wird bis mittags verlängert, auch wieder 3-4 Tage und dann kommt der Mittagsschlaf dazu.

    Hieße dann, dass er von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr dann in der KiTa wäre, was dann erstmal für ein paar Wochen so beibehalten wird, bis er zu den normalen Zeiten gehen kann, was für mich mehr als knapp ist.
    Zzt. geht es noch irgendwie, weiß nur nicht wie lange. :(
     
  4. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Was mir noch einfällt:

    Ich habe Vincenzo heute morgen seinen Schnuller mit Schnullerkette am Pullover festgemacht. So habe ich ihn auch heute morgen der Erzieherin übergeben.
    Als ich ihn abgeholt habe, lag sein Schnuller in seinem Fach und der Schnuller des Jungen, dessen Mutter gestern auch mit dabei war, lag auch in dessen Fach.

    Ich das üblich, dass den Kindern der Schnuller abgenommen wird? Ist wahrscheinlich von KiTa zu KiTa unterschiedlich, oder?

    Auch war gestern ein kleines Mädchen da, dass ständig den Daumen im Mund hat. Sie hat schon so eine richtige Beule am Daumen und die eine Erzieherin (die ist mir auch irgendwie unsympathisch), sagte immer "P., was habe ich gesagt? Pfui, Daumen aus dem Mund" :???:

    Ich weiß natürlich nicht, ob die Eltern gesagt haben, dass sie versuchen sollen ihr den Daumen abzugewöhnen, aber gerade am Anfang finde ich das nicht besonders, wenn die Kinder den Schnuller/Daumen nicht nehmen dürfen.

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  5. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Liebe Rebecca,

    bei uns ging es von Glück von Anfang an ohne Tränen aber bei meiner Freundin war es auch so, daß der Lütte geweint hat, wenn sie ihn abgeholt hat. Die Erzieherin meinte dann, daß den Kindern manchmal erst im nachhinein klar wird, daß Mama weg war und sie sie vermißt haben. Daher würden manche Kinder eben auch beim Abholen weinen.

    Über die Geschichte mit dem Schnuller würde ich mit den Erzieherinnen reden und hören, warum sie den ins Fach gelegt haben. Vielleicht hat er ihn wirklich nicht gebraucht. Wenn es aber quasi deren Entscheidung ist, daß er jetzt keinen haben darf, da würde ich dann nochmal ein ernstes Wort mit denen sprechen, denn ich denke, die Entscheidung müßt ihr treffen.

    Matleena und ich haben uns darauf geeinigt, daß der Schnuller bis zur Tür mit darf, dann schläft er in der Tasche während sie spielt und erst auf dem Heimweg wecken wir ihn wieder auf. Das klappt bisher ganz gut. Mir war es echt zu streßig neben Neuanfang im Kindergarten und trocken werden nun auch noch von heut auf morgen den Schnuller wegzunehmen.

    Ich drück dir die Daumen, daß es bald einfacher wird.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Rebecca, das mit dem Schnuller solltest du besprechen. Bei uns dürfen die Kinder den haben. Ariane hatte damals keinen mehr (weil sie keiner mehr wollte/brauchte) und die Erzieherin hat sich zum ersten Mittagsschlaf dumm und dusselig gesucht, weil sie keinen fand und hat dann einen aus ihrem Notfallköfferchen genommen und dem Kind gegeben. Ariane hat den überraschenderweise genommen, am Tag zwei aber wieder abgegeben ;)
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Heute war es schon besser. Zwar hat er morgens auch sehr geweint, aber sich zumindest sich beim Ausziehen nicht geweigert oder so.

    Und als ich ihn abgeholt habe, kam er gerade vom Turnen und grinste bis über beide Backen als er mich gesehen hat.
    Er hat dann noch einen großen Becher Apfelsaft getrunken und wird sind entspannt nach Hause gegangen.

    Ab Montag bleibt er dann auch zum Mittagessen, so dass ich ihn bis 12:30 Uhr abholen kann.

    Heute kam noch die KiTa-Leiterin auf mich zu, dass kurzfristig ein Platz für "große Kinder" frei geworden ist und ich mich bis Mitte nächster Woche entscheiden könnte, ob ich Alessia nicht auch dort betreuen lassen möchte.

    Ich habe zwar gesagt, dass ich es mir überlege, aber ich denke nicht, dass ich sie aus dem jetzigen KiGa rausreißen werde, zumal das dann noch teurer wäre, als es jetzt schon ist. Zwar wäre es von Vorteil, beide in eine Einrichtung zu bringen, dann aber eher umgekehrt.

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  8. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Der 2. KiTa-Tag ist nun auch vorbei

    Heute bleibt Vincenzo bis 15:00 Uhr in der KiTa. Schon komisch so ganz ohne Kinder vormittags ... Aber in den "Genuss" komme ich ja auch nur, wenn ich Urlaub habe. Sonst bekomme ich da ja eh nichts von mit.

    Alessia hole ich nachher um 14:00 Uhr ab und dann gehen wir gemeinsam Vincenzo abholen. Der wird Augen machen, wenn Alessia ihn mit abholt.

    Noch bin ich etwas bange, was das schlafen in der KiTa angeht. Jetzt gleich wird es soweit sein. Letzte Woche habe ich ihn um die Uhrzeit immer abgeholt und nun geht er nach oben schlafen.

    Ich habe schon einen richtig großen Jungen :( und er weint auch morgens nicht mehr, wenn ich gehe. Er quengelt zwar beim Anziehen ein bisschen und will auch noch nicht alleine in die Gruppe gehen, aber geht dann freiwillig auf den Arm der Erzieherin und winkt mir dann grinsend und "Tsüüüüss" sagend aus dem Fenster.

    Liebe Grüße

    Rebecca
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...