"Den Hund beisst der Mann"

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Buchstabensalat, 20. Juni 2010.

  1. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    ...sag ich heute zu meiner Kleinen, schau sie fest an und frage: "WER wird gebissen?"
    Sie, fünf Jahre und ein bissel, antwortet fröhlich: "Der Mann!"
    "Nein!" sage ich, und mache mein nächstes Beispiel: "Die Kleine küßt der Papa. Wer bekommt den Kuß?"
    Unsicher sieht sie mich an. "Der Papa?"

    Langer Rede kurzer Sinn: sie scheint die grammatikalischen Feinheiten nicht zu erkennen. Macht dann auch Sinn, wenn sie auf der Rutsche steht und meint: "Ich fall nicht runter, Mama, ich kleb an DIE Rutsche." Ist das in dem Alter noch normal oder darf ich mir Sorgen machen?

    Salat
     
  2. Mamaaaa

    Mamaaaa Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: "Den Hund beisst der Mann"

    Meine Kleine mit knapp 6 Jahren bringt das auch und damit mich Grammatikoberpingel an die Grenze der Verzweiflung. Auch "ihre" und "seine" wird alles mit "seine" betitelt....

    Sorry, bin keine Hilfe, aber würde auch gerne wissen, bis zu welchem Alter das noch normal ist.
     
  3. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: "Den Hund beisst der Mann"

    *lach* Nein ich denke eher nicht - jedenfalls nicht bei den Fragen und der bei der Fragestellung ;) Da muss sogar mein Nachbar der grad hier ist überlegen wie die Antwort ist *kicher*
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: "Den Hund beisst der Mann"

    Du, ich hab das einige Male durchgezogen, sie hätte ja was merken können. Okay, war spät. Aber es sind halt lauter so Sachen, an denen man merkt, sie benennt die Dinge oft im Nominativ durch, und da hätte ich doch gerne mal ne Antwort zu.

    So'n Mist, Mittwoch waren wir zur U9, da hab ich mal wieder nicht dran gedacht. Spricht eigentlich dafür, daß es halt SO oft auch wieder nicht ist.

    Salat
     
  5. AW: "Den Hund beisst der Mann"

    Äh, ich musste das selber gerade drei Mal lesen. Die Satzstellung ist halt sehr ungewöhnlich, nutzt man doch eigentlich so nie, oder - vielleicht kommt es daher.

    Hättest du gesagt: "Der Mann beisst den Hund". und "Der Papa küsst die Kleine" hätte sie es sicher gewusst.
     
  6. AW: "Den Hund beisst der Mann"

    Ach so, Paul fand das auch immer seltsam, dass es manchmal " ihre " Schuhe und manchmal "seine" heißt. Eben je nachdem, wer die Schuhe schnürt - also, dass es nicht um die Schuhe geht, sondern um den, der sie schnürt.... Von daher - ich wäre entspannt an deiner Stelle..
     
  7. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Den Hund beisst der Mann"

    Bei uns ist es "im" und "in" das will einfach nicht funktionieren:rolleyes:
     
  8. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: "Den Hund beisst der Mann"

    Wenn sie jetzt 12 wäre, würde ich mir Gedanken machen - aber so ist das doch normal..
    Das Verständnis für Grammatik wächst mit dem Alter und besonders dann wenn sie Bücher lesen und sich damit in der Schule beschäftigen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...