Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - wann?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von launebaerchen, 5. Februar 2015.

  1. launebaerchen

    launebaerchen Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - weclhes und jetzt schon?

    Hallo,

    bin neu hier hoffe auch, dass das Thema jetzt noch nicht zigmal durchgekaut ist. Ich hoffe hier vernünftigen Rat zu finden in einer Sache, wegen der ich mir wg. meiner nun 10-jährigen Tochter Fabienne und meinem 8-jährigen Sohn Raffael Gedanken mache:

    Es scheint ja heutzutage die Meinung gängig zu sein dass schon für Kinder der Umgang mit Mobiltelefonen zum Alltag werden sollte, aber ich habe bisher Skrupel gehabt, die beiden damit auszustatten. Bisher schien das auch kein Problem zu sein - wir haben einen PC und eine Nintendo Wii Konsole, spielen ganz bewusst mit unseren Kindern und führen sie auch an die Themen Software und internet heran. Es ist also nicht so, dass wir "unmodern" wären oder so - auch sind wir selbst nicht Smartphone-Gegner. ich selbst benutze (noch) ein iPhone 3s, mein Mann irgendein ein Samsung Galaxy.

    Aber ... also die Kleine ist inzwischen in der Schule (4. Klasse) wohl umgeben von anderen Mädels und Jungs, und ihr fällt natürlich schon auf dass fast nur sie dieses kleine aufregende Ding nicht selbst in der Tasche hat. Und da ich weiß, wie Kinder so sind und ja auch einsehe, dass ein Handy viele Vorteile bietet und es auch eine "kindgerechte" Nutzweise geben kann, habe ich mit meinem Liebsten geredet und wir sind schon der Meinung: Ja, okay, sie sollte ein Smartphone kriegen, aber ...

    - es sollte nicht beim ersten Stolpern oder so gleich kaputt gehen, also generell sozusagen "Kinder aushalten" können
    - nicht teurer als 400 EUR sein
    - Kinderschutzfunktionen beinhalten, wobei da gibts bestimmt Apps?
    - für Spiele geeignet sein (wir sind ja nicht doof!)

    Was würdet ihr sagen? Welches Gerät würdet ihr Euren Kindern kaufen / habt ihr euren Kindern gekauft? Gibt es da bestimmte Handys, die Ihr empfehlen würdet? Sollte ein achtjähriger auch shcon ein Smartphone haben heutzutage? (Es steht ja zu befürchten, dass der Kleine dann ja auch sofort ein Handy haben will ...)

    Für Ideen und Anregungen wäre ich sehr dankbar!
    LG launebaer :)
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - weclhes und jetzt schon?

    Eigentlich find' ich nicht, dass Kinder in dem Alterschon ein Smartphone haben müssen. Als meine Tochter auf die weiterführende Schule kam und allein mit der Bahn fahren musste, hätte es ein einfaches Handy zum Telefonieren im Notfall auch getan. Weil ich aber noch mein altes iPhone3 "übrig" hatte und wir nicht extra ein neues Handy kaufen wollten, hat sie das eben bekommen.

    Und ich muss sagen: ein Smartphone integriert schon sehr. Die Klasse hat einen WhatsApp-Verteiler, bei dem die 2-3 Kinder der Klasse, die kein Smartphone haben, natürlich außen vor sind. Ob das, was da geplaudert wird, inhaltlich nun wirklich wichtig ist, sei dahin gestellt. Aber mit Smartphone ist man eben hipper.

    Der tägliche Gebrauch sollte aber wenn möglich zeitlich mehr oder weniger eingeschränkt werden.

    Vor der weiterführenden Schule find ich Smartphones absolut verfrüht.

    LG, Katja.
     
  3. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - wann?

    Hallo Launebär,

    nicht böse sein ich möchte nur eines vorab klar stellen, dieses Thema kommt hier regelmässig auf, genauso regelmässig kommt 2 oder 3 Beiträge später ein wirklich origineller Werbelink des Fragenden den wir dann genauso regelmässig kommentarlos löschen.

    Das finde ich in dem Alter völlig überteuert, das liegt daran, dass ich selbst nicht im Geld bade. Es sind Kinder, die gehen nicht immer zimperlich damit um und wenn es verloren geht oder Schaden nimmt ist der Ärger groß. Ich würde mir auch Gedanken machen, ob mein Kind da nicht bei anderen Neid hervorruft oder Gefahr läuft abgezockt zu werden.

    Falls es wirklich ein Smartphone sein muss, gibt es geeignete Modelle unter 160 Euro wie das HTC Desire 510 oder das Microsoft Lumia 535 welches übrigens einen Dokumentenscanner beinhaltet, klasse um mal eben Hausaufgaben oder Buchseiten 'einzuscannen'.

    Sonnige Grüße
    Mischa
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.067
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - wann?

    Unsere Kinder haben alle kein Handy, geschweige denn Smartphones. Sie dürfen unsere alten Handies gerne hier zuhause nutzen, vor allem als Medienplayer, weniger als Spielekonsole - wir haben Nintendos, eine Wii, und Computer. Sollte reichen.
    Wir stehen auf dem Standpunkt, dass die Kinder - bei einem Schulweg von ca. 20 min zu Fuß - überhaupt keine Handies brauchen. Sie sollen halt nicht bei jedem Problem anrufen, sondern selbst eine Lösung finden. Die Kurze, momentan noch diejenige mit dem längsten Schulweg und per Bus, hat klare Anweisungen: einen Bus darf sie verpassen, kommt sie deutlich später als 30 min + nach Hause, braucht es schon eine sehr gute Erklärung. Ansonsten hat sie es bislang eigentlich immer geschafft, uns irgendwie zu informieren, wenn *wirklich* was war - zum Beispiel, als sie und die große Schwester den falschen Bus genommen hatten und in Gegenrichtung unterwegs waren. Da haben sie einfach eine Mitfahrerin gebeten, uns anrufen zu dürfen.

    Die Große hat uns übrigens erzählt, dass einer ihrer Klassenkameraden jetzt die Klasse wechseln "durfte", weil er unter anderem eine WhatsApp-Gruppe gegründet hatte, die das einzige Ziel verfolgte, eine Mitschülerin zu dissen. Ganz ehrlich: wir haben ne Telefonflat, wenn's denn wirklich was zu bereden gibt, dann sollen sie auch. Das ganze WhatsApp ist doch nur leeres, hirnloses Doofgeplapper, das können sie auch Face-to-Face machen.

    Salat
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.067
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - weclhes und jetzt schon?

    Nachtrag: Eine Freundin von *mir* war übrigens neulich mal da, und die ganze Zeit ging das dämliche WhatsApp-Gebimmel, die hing mehr an dem Fon als dass sie mit mir gesprochen hat. Das nächste Mal gibt es dann auch eine klare Ansage: besuchst du gerade MICH oder die anderen?

    Salat
     
  6. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - wann?

    Vor allem, wenn wie hier der Themenautor etwas mit Online-Marketing macht....


    Liebe Grüsse, Miss Marple
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.067
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - wann?

    Jacqueline, ich mag die Miss Marple wirklich gerne, aber mir steht *immer* Margaret Rutherford als Marple vor Augen.
    DAS dann doch wohl noch nicht mit dir... oder?

    Salat
     
  8. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Den eigenen Kindern ein Smartphone / Tablet schenken - wann?

    Frühmorgens schon. :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...