Den 1. Tag in der neuen Schule haben wir nun hinter uns

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von nic, 11. September 2012.

  1. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    und Randy hat es sehr gut gefallen.
    Was bin ich froh, dass wir uns für einen Schulwechsel entschieden haben! Wenn man sowas nur immer schon vorher wüsste - man könnte sich so viele Sorgen sparen...
    Das hört sich jetzt so an, als würde das Ganze an diesem 1. Tag festmachen. Is aber nicht so.

    Jedes Mal, wenn wir mit dieser Schule Kontakt hatten, sind wir positiv überrascht worden.
    Anfang Juli hatte Randy dort seinen Schnuppertag. Mit der Lehrerin war vereinbart, dass ihn 2 künftige Mitschüler am Lehrerzimmer abholen. Als wir dort ankamen stand die halbe Klasse dort. Jeder hat ihm die Hand gegeben und hat sich vorgestellt. Und das von sich aus - da stand kein Lehrer dabei.
    Ratzfatz war Sohnemann umringt, ist mit dem Pulk im Klassenzimmer verschwunden und Muttern stand allein im Schulgang :nasehoch:

    Mitte Juli durfte er dann mit der Klasse 5 Tage ins Waldschullandheim. Die Zimmer wurden schon in der Woche vor dem Schullandheim verteilt. Da haben sich wohl direkt 3 Jungs dafür stark gemacht, dass Randy mit ihnen ins Zimmer kommt. Ich fand das soooo toll und Randy war beruhigt, weil er doch Angst hatte, dass er irgendwie "übrig" bleibt. Das Schullandheim selber fand er super. Abends durften die Kinder immer zuhause anrufen. Am 2. Abend meinte er schon, er habe einen richtig guten Freund gefunden :herz:

    In den Ferien haben wir dann einen Brief von der Lehrerin bekommen. Sie fand es sehr mutig von ihm, mit einer fast fremden Klasse 5 Tage weg zu fahren und er solle weiterhin so herzlich und aufgeschlossen bleiben.
    Ein paar Bilder hatte sich auch mit geschickt. Darauf zu sehen - Kind bei der Waldarbeit und ein Gruppenfoto worauf Randy von 2 Mitschülern - u.a. von diesem neuen guten Freund - umarmt wird. Neben dem sitzt er nun auch.

    Einen Wermutstropfen gibt es aber: leider musste die Lehrerin die Klasse jetzt abgeben. Sie war sehr beliebt und Schüler und wir Eltern sind natürlich sehr traurig darüber.
    Dummerweise hat Randy jetzt die Lehrerin, die er schon an der alten Schule als Klassenlehrerin hatte :umfall:. Die hat nämlich zufällig auch an die Schule gewechselt. Ich finde das Schade, denn ich hatte meinem Kind einen kompletten Neuanfang gewünscht. So trägt er dann doch wieder "Altlasten" mit sich rum, zumal ich ja von der Frau nicht wirklich viel halte.
    Nunja, wir wissen ja durchs letzte Jahr schon, wie Madame tickt von daher haben wir dann eben noch mehr ein Auge drauf wie es in der Schule läuft. Und wer weiß - vielleicht tut die neue Umgebung auch dieser Frau gut und sie berappelt sich...
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Den 1. Tag in der neuen Schule haben wir nun hinter uns

    Wie schön, dass Randy so einen guten Start hatte :achwiegu: Mit den neuen Klassenkameraden und der neuen Schulleitung hat Randy hoffentlich trotzdem den Rücken gestärkt bei dieser Lehrerin und sie muss sich womöglich auch ändern, um an diese Schule zu passen.
     
  3. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    AW: Den 1. Tag in der neuen Schule haben wir nun hinter uns

    :winke:

    das hoffe ich auch. Zumal an der neuen Schule wirklich einiges anders organisiert ist. Und er hat sie nicht mehr in fast allen Fächern, wie in der alten Schule.

    Gestern hat sich Sohn übrigens FREIWILLIG zum Englisch-Förderunterricht angemeldet. Sowas war Zuhause nie Thema, weil wir ja gar nicht wussten, dass das dort angeboten wird. Nach den Herbstferien gibt es auch Deutsch-FÖ, da will er dann auch hin.

    Ich hoffe so, dass nun endlich der Knopf bei ihm aufgegangen ist und er merkt, dass Schule auch Spaß machen kann.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...