David die 88-Millionste *laaaaaaang*

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Corinna, 13. November 2007.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    *TiefLufthol*

    Viereinhalb isser jetzt und entweder waren Sebi und Elli NIIIIEEEE so (ich könnte jetzt schon Stein und Bein schwören, daß sie wirklich nie so waren... :nix: ) oder aber ich hab´s vergessen! (was höchstwahrscheinlich eher der Fall ist!)

    Im Moment funktioniert zwischen David und uns (damit meine ich die gesamte Familie, nicht nur mich) zu oft gar nix, deshalb wende ich mich an euch.

    Wir sind zu Sechst und jeder hat seine kleine Aufgabe, bzw. haben wir hier gewisse Regeln, die uns das Zusammenleben einfacher gestalten sollen...

    Nun, zu David´s "Aufgaben" gehört es z.B., daß er jetzt sein Zimmer mit aufräumen soll, es nicht mehr "nur die Großen" machen sollen!
    Ich kann mich auf den Kopf stellen, der Junge rührt sich nicht! :-?
    Erst wenn die Mülltüte auf dem Weg ist, weiß er plötzlich wieder, wie man die Autokiste nicht nur aus- sondern auch einräumt! :-?

    Regeln hingegen werden GAR nicht eingehalten!
    Das erste Mal, das er nicht gegen eine "Regel" rebellierte war, als ich ihm erklärte, daß es die StVO sei und die Polizei uns das Auto wegnähme, wenn wir die nicht beachten würden!
    Daß es nun mal überall Regeln gäbe, und wir uns genauso einzufügen hätten wie er! ...

    Dann gibt es da einfach nur noch diese "Nerven-Zerstör-Aktionen":
    Bei den Mahlzeiten bei Tisch sitzen für Gewönlich alle und essen...
    :-? David nicht!
    Er steht - oder steht ständig auf und "liegt" halb auf dem Tisch, tatscht alles an (da krieg ich Würgeanfälle!!!) anstatt einfach nur zu sagen, was er auf´s Brot will oder verteilt seine warme Mahlzeit auf diverse andere Teller (meist meinen), nicht ohne vorher das Lebensmittel auch im Mund gehabt zu haben! *Grünwerd*
    Er zermatscht jedes Lebensmittel wie ein Kleinkind...
    Er hat sich ja sehr lange Jahre nur "flüssig" (Flasche) ernährt und ich habe es immer darauf geschoben, daß er das "essen-Erleben" nachholen mußte...
    Aber IMMER noch???
    Oh, nicht daß hier jemand denkt, ich erwarte von einem Kind, daß es "perfekte Manieren" an den Tisch bringen kann...
    Aber SOWAS kann ich erwarten! Die Großen konnten es und Dylan kann es auch!!!

    David fängt an, mir die Schränke hochzuklettern! :entsetzt:
    Er will z.B. die Heizung an- oder ausmachen, wartet dann aber nicht, bis einer vor uns ihn hochhebt, sondern klettert an den Schränken hoch (an der Waschmaschine z.B. oder an den Griffen der Schubladen! :umfall: ) :-?
    Ich könnte ihm natürlich jetzt auch sagen: "David, komm da runter, kletter nicht!"
    Ich könnte es aber auch lassen, denn die Reaktion hierauf ist schlichtweg das Ignorieren meiner Person! :bruddel:
    Schimpfe ich, lächelt er mich versonnen an, und macht an der Stelle weiter, an der er aufgehört hat! 8O
    Und damit mir auch ja nicht "langweilig" werden kann, kommt spätestens jetzt Dylan ins Spiel:
    Während ich nämlich David von meinen Möbeln abpflücke, klettert Dylan an anderer Stelle ebenfalls, und findet das suuuuper witzig! :achtung: :ochne: :bruddel:

    David liebt malen!
    Gut, denke ich, gib ihm Papier, dann ist er glücklich!

    :-? Er malt seine 2-3 Bildchen, dann fängt er an das Papier zu zerschnipseln und rennt mit den Stiften durch die Diele, nicht ohne die auch noch schnell an die Wände zu halten... :umfall:
    (Somit werden Papier und Stifte wieder eingesammelt, logisch)

    Er ist so ... Destruktiv! :cry:

    Und so langsam können mein Nervenkostüm und ich nicht mehr!
    Ich hab schon wieder so viel Rescue intus...

    Positive Zuwendung... Klar, das kenne ich!
    Doof ist nur, daß er auch DIE boykottiert...
    Er schafft es, aus jeder schönen Situation eine Streßsituation zu fabrizieren!

    Ich hatte mich soooo auf das Weihnachtsbacken mit den Kindern gefreut!
    :-( Ich hab immer noch nicht damit angefangen, weil ich einfach nur Höllenschiß hab, daß er wieder nicht "hört" und sich übel am/im Ofen verbrennt oder sonst was!!! :cry:

    Heute hat er sich vom Kinderwagen losgerissen und ist blindlinks über die Straße gerannt, weil er sich vorgenommen hatte, er wolle über die Wiese nach Hause laufen! :entsetzt:


    Und nebenher kann er sooooo charmant und wirklich "lieb" sein!!!
    Manchmal wirkt er richtig "boshaft" (das sind Situationen, in denen er einfach "bockig" ist) und in anderen Situationen widerum sieht man richtig, daß es ihm leid tut, wenn ich so darunter leide! :-(
    Dann vertragen wir uns meist auch ganz schnell wieder und es geht eine Zeit lang viel besser...

    Aber die nächste Situation kommt bestimmt...
    Und David grinst mir ins Gesicht, während er genau DAS tut, was ich soeben verbiete....


    :cry:


    Gebt mir mal bitte Denkanstöße!
    Ich hänge fest und komm nicht wirklich da raus...

    :help:

    Kreuzunglückliche Grüße
    :winke:
     
    #1 Corinna, 13. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2007
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    *seufz*

    Die Essmanieren würden bei uns zu einem Tischverbot führen. Wer mit dem Essen matscht, ist satt - so bei uns die Definition. Wer aufsteht und keinen triftigen Grund hat, für den gilt auch dass er satt ist. Triftige Gründe sind: was aus der Küche holen (Löffel etc.) oder aufs Klo müssen.

    Das Klettern zu einer stillen Minute im Kinderzimmer.

    Das Losreißen hat Ariane einmal gemacht, da war sie gerade anderthalb, darauf hab ich sie angeleint, weil nicht anders ging.

    Aber irgendwie ahne ich, dass das bei David verpufft.

    :tröst: Ich wünschte, ich wüsste einen Rat.
     
  3. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    Ach Mensch, Corinna :tröst:, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie's in Dir drin ausschaut, denn ich hab' auch so einen Satansbraten hier. Er schafft es, jede noch so entspannte Situation umzukehren, hat Schwierigkeiten, Regeln einzuhalten, zieht alle Aufmerksamkeiten auf sich. Manchmal ist es echt schwer.

    Und dann hat er Phasen (im Augenblick befinden wir uns wieder in einer), da ist er so lieb, humorvoll, witzig, charmant, ein Engelchen...

    Niklas war schon früh so, und ich habe lange versucht, an ihm herumzuerziehen. Klar, es kamen ja auch oft genug Beschwerden, die uns das Leben schwer gemacht haben. Das fing schon im Kindergarten an, und ganz durch sind wir noch immer nicht... Natürlich will man das beste für's Kind. Es soll klar kommen in der Welt, nicht anecken, Freunde haben, Regeln kennen...

    Darüber habe ich manches mal vergessen, dass Niklas eine eigenständige Person ist, mit einem eigenen Charakter. Hab' an ihm herumerzogen, hab' versucht, ihn in die von mir gewollte Richtung zu drängeln. Er hat sich natürlich gewehrt, denn das Kostüm, das ich ihm anziehen wollte, war nicht seines! Er ist nunmal kein Engelchen, er hat einen starken Willen, seine eigene Art. Er ist so anders als Florian! Und das ist richtig so, denn er ist ja keine Kopie seines Bruders, sondern ein eigener kleiner Mensch. (Und glaub' mir, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich wetten, sie sind vertauscht worden im Krankenhaus :umfall:)

    Seitdem ich das verstanden habe und ihm nicht mehr pausenlos das "auflabere", was ich für richig halte, klappt es besser. Er hält nicht mehr so dagegen, lässt sich eher etwas sagen. Bis vor kurzem noch war er immer auf Kontra. Egal, was wir sagten, er war dagegen. Immer.

    Wir akzeptieren, dass er "anders" ist (klingt doof, aber ich bekomm' das gerade nicht besser formuliert). Es hat durch unsere Ungeduld, unser Generve und Gemeckere, ein enormer Druck auf ihm gelegen. Nun reden wir ihm nicht mehr pausenlos rein, sehen vieles gelassener. Und siehe da: in den letzten 2-3 Monaten hat Niklas angefangen, sich zu öffnen, und er wird immer zugänglicher.

    Es wird besser. Langsam, aber stetig. Es gibt Rückfälle. Aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg.

    Corinna, ich wünsche Dir von Herzen, dass ihr den entspannten Weg mit David findet. Gib ihm ein wenig Zeit, auch wenn das manchmal wirklich schwer ist. Ich glaube, er und Nikki sind sich in vielen Dingen sehr, sehr ähnlich...

    Ich drück' Dich mal!

    Alles Liebe,
    Jenny
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    Danke euch Zweien! :bussi:

    Andrea, ich hab schon versucht, ihn des Tisches zu verweisen...
    Das Wutgebrüll war fürchterlich und er kam ständig wieder in die Küche gerannt, bis schließlich auch dem Letzten der Appetit Dank des Theaters verdorben war...
    Das verstehe ich nicht unter einem "entspannten" Essen, unsere gemeinsamen Mahlzeiten sind mir so wichtig, weil die Großen ja auch immer so schrecklich lang Schule haben und wir selten Momente erleben, an denen mal "alle" da sind... So irgendwie... :cry:

    Für´s Über-die-Straße-Rennen hab ich ihm zweimal auf den Po gehauen. Der Schreck saß zuuu tief! :cry:
    Noch vor Ort mußte er sich eine Salve anhören, wie gefährlich seine Aktion grad war und als wir zu Hause waren, hab ich ihm dann nochmal mein Innerstes nach Außen gekehrt und ihm erklärt, daß ich furchtbar erschrocken war und schrecklich Angst bekommen hab! ...
    Das war dann wieder so eine Situation, wo es ihm wirklich Leid tat!!!

    Jenny.... Danke!
    Ja, ich versuche im Großen und Ganzen schon, ihn so sein zu lassen, wie er ist!
    Aber ich will und kann nicht ständig für "nur ein Kind" sämtliche "Extrawürste" auffahren, die es zu kriegen gibt! :-?
    Es ist einfach unfair den anderen gegenüber, Extrawüschte gibt es gerne... Wenn ich sie mir für ALLE "leisten" kann! ...

    Eben z.B. hat er mir einen Brief aus Elena´s Schule gemopst, von meinen Unterlagen, und hat ihn mit dem Locher bearbeitet...
    :heul:
    Und während ich noch entsetzt auf das Schreiben starre (es ist eines, das ich unterschrieben zurückreichen muß! :umfall: ) erzählt er mir gaaaanz stolz, daß er es genauso gemacht hat wie der Schaffner beim "Polarexpress"....
    Also nix mit böser Absicht! ...

    Aber ich kann nicht mehr damit "umgehen", weil sich die Pannen zur Zeit auf "30-40 Pro Tag" anhäufen und es schlichtweg an den Nerven zehrt....

    :cry:
     
  5. AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    Huhu Corinna!

    Nur ganz kurz, ich bin ja mit meinem "Einen Kleinen" nicht gerade DIE Kompetenz für das Thema...

    Mir fällt Dein Schreibstil auf, der sich super nett liest, humor- und liebevoll, wie Du wahrscheinlich auch für Deinen "Treibauf" (so sagt man hier in Bayern) empfindest. Ich bin mir sicher, das weiß er auch, dass Du ihn so siehst - zum Glück! Was ich mich nur gerade frage, ist: Merkt er, wann Dir der Humor vergeht und Du wirklich sauer bist? Woran merkt er das bzw. wie zeigst Du das?

    Meine vage Idee wäre, dass ihm das Gefühl dafür fehlt, wann "Schluss mit lustig" ist?

    Bevor ich weiter küchenpsychologisiere, warte ich mal ab, was Du dazu meinst.

    Lieben Gruß, Eva
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    :oops: Und ob er das merkt! :oops:

    Ich werde schrecklich laut und gucke auch böse...
    Vielleicht lacht er mich ja deshalb ständig an... Weil es so bescheuert aussieht, wenn ich Farbe krieg...

    Ich nehme mir auch jeden Tag auf´s Neue vor, nicht mehr so laut zu werden!
    Es klappt leider nicht.
    Auch der Hinweis, daß ich jetzt "Stocksauer" werde/bin ect. lassen ihn nach außen hin "kalt"...
    Nach innen hin sicherlich nicht, aber wie gesagt: ICH kann grad gaaanz schlecht mit der Situation umgehen! :cry:

    Und: Ob ein, zwei, zehn oder zwanzig Kinder ist doch hier gar nicht das Thema!
    Jedes Kind ist anders und wenn du was beizutragen hast, was mir hilft, die Situation anders zu beleuchten, dann will ich es natürlich wissen!!!

    Danke!

    :winke:
     
  7. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    :oops: Corinna, ich bin echt nur ein Amateur mit Vorschulzeugnis was Kindererziehung angeht. Aber vielleicht komme ich ja auf einen grünen Ast... :cool:

    Als Lukas mal einer seiner dicken Anfälle hatte und die 'Provo-Nummer' rausgehängt hat, ich keine Kraft mehr hatte und es auch schon viiieeel zu spät abends war, habe ich angefangen zu heulen. Dann hab ich einfach alles rausgelassen: Ich weiss nicht, was ich tun soll, ich bin sooo fertig wenn er nicht mitmacht. Es macht mir so gar keinen Spass wenn er mich so traktiert. So in etwa mein Wortlaut. Der junge Mann war ganz 8O und hat mich getröstet. In einem guten Moment habe ich ihm mal erklärt, dass es bestimmte Dinge gibt, die ich für mich allein möchte. Genau wie er. Meinen Schreibtisch, meinen PC, meine Kiste mit Briefen. Dafür lasse ich auf einem seiner Regale Unordnung walten. Ich fasse nichts an.

    Die Tischnummer ist heftig, das würde mich auch zu Tode nerven! Bringt es etwas mal in den sauren Apfel zu beissen und Gebrüll und Getobe auszuhalten? Ihm zu sagen dass ihr in Ruhe essen möchtet, er herzlich willkommen ist aber die Regel beherzigen muss? Und wenn nicht ---> siehe Dein Posting. Bis zum absoluten Ende. Keine Aufmerksamkeit wenn er tobt, keine Reaktion.

    Ok, was meinst Du?

    Zaza :) :tröst:
     
  8. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: David die 88-Millionste *laaaaaaang*

    :winke:

    Ich habe leider auch keinen Tipp für dich, ich hab stattdessen das gleiche Problem
    :ochne:

    Unsere kleinen Monster haben ja das gleiche Alter..

    Gott sei Dank ist es hier "nur" einer, über den ich das Gleiche hätte schreiben können, wie du es tust!

    Er reisst sich los, wenn was beim Spazierengehen nicht nach seiner Nase läuft,
    tritt auch mal mit Absicht in ein ekliges Hundehäufchen :bruddel:,
    schnallt sich im Auto ab, weil er weiss, es bringt mich auf die Palme und ich halte sofort an,

    Wenn beide beim Essen matschen, ist das Essen beendet für den/die Matscher,
    wir haben ihn auch schon bestimmt zehn Mal ins Kinderzimmer zurückgebracht,
    weil ich nicht essen mag, wenn jemand tobend und brüllend am Tisch sitzt, nur
    weil er die "falsche" Gabel hat, die er selber "umtauschen" dürfte, aber partout
    darauf besteht, Papa solle das machen.

    Danach hab ich aber dann auch keinen Hunger mehr, vor lauter Genervtsein.

    Aber die Vorfälle beim Essen sind super selten, es sind tolle Esser, meine Mäuse.

    Jorick ist "pflegeleichter", viiiieeel zugänglicher.

    Jarno ist jähzornig, wütet hier herum, schreit und tobt, zieht immer seinen
    Bruder mit ´rein, indem er seinen Frust an ihm auslässt.

    Ich versuche, ihm und seinem Charakter so gut es geht, entgegenzukommen,
    aber wie du schon schreibst, irgendwann ist man fast am Ende mit den Nerven.

    Jarno kann lieb und hilfbereit sein, eigentlich in allen Dingen, wohlgemerkt, er kann!!

    Oft ist es aber so, dass er seine Grenzen bewusst überschreitet, denn er kennt sie eigentlich genau, die kleinen Regeln,
    ohne die so eine Zwillisfamily nun mal auch nicht funktioniert.

    Ob es ums Abholen am Kindergarten geht, wo er mit verschränkten Armen wütend
    vor der Tür stehen bleibt, nur, weil ich keinen Parkplatz direkt vor der Tür bekommen
    habe (und da bleibt er, bis ich den Motor anlasse und so tue, als würde ich ohne ihn fahren (natürlich angekündigt)), ob ich ihm sage:
    "Geh bitte jetzt direkt nach oben, nicht zu Oma und Opa rein!", was tut er: grinst mich an, macht die Tür auf und ist weg - jeden Tag das Gleiche, da krieg ich die Krise,
    ob es darum geht, die Katze nicht zu ärgern, zwanzigmal sage ich das und neunzehnmal tut er es doch...
    ach, ich könnte Seiten damit füllen...

    Er hat halt ein Kämpferherz.
    Ausserdem sind wir alle Löwen!

    Es hilft dir nicht wirklich, aber ich wollte mit diesem Geschreibsel nur zum Ausdruck
    bringen, das du nicht allein bist.

    (Grad kommt er angewetzt: Heike - so heiss ich neuerdings bei ihm - putzt du meine Zähne, nur ausnahmsweise?? )

    Er kann sooo süss sein, schelmisch, charmant und und und,
    aber manchmal :bruddel::bruddel:

    Übrigens, ich bin mir sicher, dass es stimmt, was ich neulich irgendwo las,
    Kinder lachen einen an (nicht aus!), wenn man laut wird (was ich auch leider
    von mir behaupten kann), weil es eine Reaktion ist, die sie von klein auf so
    kennengelernt haben: Wenn ein Baby weint, wird es angelacht, um es zu beruhigen
    oder zu trösten.


    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...