Daumennutschen - was kann ich dagegen machen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Knuddelbärchen, 2. April 2006.

  1. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Julian ist jetzt 4,5 Monate alt und nutscht ständig am Daumen (er macht dabei richtig starke Schmatzgeräusche), egal ob er Hunger hat oder nicht. Angefangen hatte es ursprünglich, dass er versucht hat, seine Faust in den Mund zu stecken und irgendwann wars halt nur noch der Daumen. Wie bring ich ihn jetzt wieder davon weg? Die kleinen Babyfäustlinge sind mittlerweile alle arg eng für Julians Hände und eine Weile hab ich Babysöckchen auf die Hände gestülpt, aber dann hat er ständig die so vollgesabbert und dann Fusselchen im Mund, außerdem kann er damit nicht greifen, wobei er sehr gerne nach Spielzeug greift. Nachts ziehe ich ihm immer noch Söckchen an. Ein Didi bringt irgendwie nicht wirklich was, da er mittlerweile gerne "weitspucken" damit macht und es sogar schon geschaft hat, den Didi aus dem Kinderbett zu schießen.

    Soll ich es ignorieren und es gibt sich irgendwann? Hab Angst, dass das zur Angewohnheit wird (obwohl so oft wie er es macht, ist es vielleicht schon angewöhnt).
     
  2. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Daumennutschen - was kann ich dagegen machen?

    Meine hebi hat damals mal gesagt, das machen viele, manche nehmen die Fäuste, andere daumen widerrum andere den Nucki. ich denke da solltest du nix machen dran, er ist dafür einfach noch zu jung würde ich sagen.
    Er stillt sicher sein saugbedürfnis. Biete ihm doch einen Nucki an.
    Jamy hat das auch gemacht und jetzt hat sie nur noch zum schlafen den ucki, ich hatte also null probleme ihr da was abgewöhnen zu müssen oder so.
    Man sollte das auf keinen fall unterbinden, mit Socken oder so. Die kleine von meiner schwester ist jetzt 3,5 Monate, die macht das auch grad wie wild. Es ist auch die zeit, in der die Zähne einschießen, vermutlich versuchen sie damit den schmerz zu lindern.
    Wenn er jetzt 1,5 oder 2 jahre wäre, würde ich ja verstehen das du dir Sorgen machst, aber bitte nicht bei einem sooo kleinen kerl. Bitte unterbinde das nicht. das macht man doch nur, wenn die Kinder empfindliche haut haben und die durch den Speichel sich verschlimmern kann.
     
  3. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Daumennutschen - was kann ich dagegen machen?

    Huhu,

    den Nunni (bei uns Didi genannt) biete ich ihm ja ständig an, bzw. Daumen raus - Didi rein - aber da bleibt er halt nicht lange. Julian spuckt ihn wieder aus.

    Mmh, also Zähnchen prüf ich regelmäßig, ob was kommt - grad heut erst - da ist noch nichts ertastbar, aber kann ja trotzdem sein dass es drückt.

    Ich hab halt Angst, dass er es sich angewöhnt und wir es nicht mehr loswerden. Meine Schwester war auch so und hat bis sie 14-15 Jahre alt war immer noch Daumen genutscht inkl. aller Probleme (Fehlstellung der Zähne etc.).

    Also kann es sich auch wieder von alleine geben? Machst mir ja Hoffnung :)
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Daumennutschen - was kann ich dagegen machen?

    Ich denke, Du kannst dagegen rein gar nichts machen, wenn er den Schnuller nicht als Ersatz akzeptiert.
    Meine Zweijaherige lutscht auch noch Daumen - wobei sie den nicht staendig im Mund hat - und ich finde es eigentlich sehr niedlich :oops:. Wobei ich das in einem Jahr vielleich anders sehe :zwinker:.

    Lulu
     
    #4 lulu, 2. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2006
  5. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Daumennutschen - was kann ich dagegen machen?

    Meine Tochter ist nun fast 3 und lutscht immer noch am Daumen. Sie hat schon ne richtige Hornhaut dran...furchtbar. Hätte ich damals gewusst das sie das so lange bei behält hätte ich es mit allen mitteln unterbunden als sie noch so alt war wie dein Kleiner. Sie wollte nie einen Schnulli und ich wollte auch nicht das sie Jahre lang an so nem Teil nuckelt. Tja was nun? Mal sehn was die KIÄ sagt da müssen wir Morgen (ups heute) sowieso hin.
     
  6. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Daumennutschen - was kann ich dagegen machen?

    Also die kleine meineer Schwester spuckt den nucki auch dauernd aus. Echt schon sinnlos den ständig wieder reinzustecken.
    Du, das legt sich sicher wieder. Und das Zähne einschießen muss man nicht
    unbedingt sehen.
    Warte mal noch bisschen ab, wenn es sich, sagen wir mal mit 8 Monaten noch nicht gelegt hat, dann kannste immer noch schauen. ich bin aber der meinung das das viel zu früh ist jetzt sschon sowas zu unterbinden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...